Ach, Du heilige Scheiße!

"Wir geben Ihrer Hinterlassenschaft einen Sinn..." - seit 1997!

Komposttoiletten - sauber und umweltfreundlich! ©

Kapitel-Übersicht:

Ein mobiles Klo...

Biotoiletten/ Humustoiletten/ Komposttoiletten/

Ökotoiletten/ Rindenschrottoiletten/ Trockentoiletten...
Viele verschiedene Begriffe für die grundsätzlich gleiche Sache!

Pro Tag und Person schütten wir in Deutschland zwischen 30 und 100 l (manchmal sogar noch mehr) kostbares Trinkwasser ins Klo - um unsere, eigentlich wertvolle, Hinterlassenschaft optisch zu beseitigen. Weg ist sie nämlich nicht, sondern landet über den Kanal früher oder später hoffentlich in einem Klärwerk und wird dort mit Bakterien, Energie und auch Chemikalien "umgewandelt" - übrig bleibt ganz am Ende eine im Volumen reduzierte Masse, um auf dem Acker oder der Müllverbrennungsanlage zu landen...

In anderen Regionen landet das in Bach, Fluss oder See und am Ende im Meer! Es geht aber auch einfacher und umweltfeundlicher!

Interessantes Video einer Arte-Sendung XENIUS. "Tour de Toilette": 26 min.

„Kunstdünger ist kein Ersatz. Beim Wasserklosett werden aus 1000 Gramm Scheiße 50000 Gramm Unrat-Gift. Beim Humusklosett 50 Gramm Rohstoff-Gold!“
Friedensreich Hundertwasser, 1975 "Ach, Du heilige Scheiße [299 KB] " [299 KB]

Doch schon lange vor Hundertwasser, machten sich kluge Köpfe Gedanken über die sinnlose, gefährliche Vergeudung und Verschmutzung von Trinkwasser durch das Toiletten-Abwasser.

Der englische geistliche Henry Moule erfand Mitte des 19. Jahrhunderts seinen Erd-Toilettenstuhl, nachdem in London durch das "stinkende Wasser" die Cholera ausgebrochen war und insgesamt ca. 10.000 Menschenleben kostete. Aber auch andere Männer und Frauen, auch in den USA, entwickelten schon damals eigene, ähnliche Konstruktionen, in denen sich unter einem Stuhl ein Eimer befand, der u.U. mechanisch, nach der Verrichtung, eine Schicht Asche, Erde, o.ä. zur Geruchsminderung erhielt. Leider konnte sich diese Technik nie durchsetzen, blieb immer einigen Wenigen vorbehalten - reiste aber um die ganze Welt!
Siehe dazu auch http://www.oldandinteresting.com/earth-closet.aspx

Toiletten ohne Wasserverbrauch sind umweltfreundlich, wirtschaftlich und hygienisch!
Wir haben schon seit 1997 alle in Europa erhältlichen Marken-Fabrikate im Programm gehabt. Anfangs eher aus Eigen-Interesse als "Pioniere" dabei, gehören wir heute auch zu den erfahrensten Anbietern unterschiedlicher Systeme - mit der wohl umfangreichsten Auswahl. Mittlerweile haben wir schon weit über 1000 Lösungen "gefunden" und mindestens genauso viele Kunden - europaweit!

Und auch hier gibt es mittlerweile Konkurrenz-Verkäufer aus den Bereichen Baumarkt, Hobby-Freizeit oder allgemeine Shops, die gerne Billig-Kram überteuert verkaufen oder fragwürdige Technik anbieten. Gemeinsam haben sie oft, dass sie weder über Kompetenz oder langjährige Erfahrung, noch das entsprechende Engagement verfügen... So kann es dann passieren, dass ein Kleingärtner mit seiner neuen, teuren Toilette mit E-Heizstab von dem Elektriker ausgelacht wird, weil diese mit einer kleinen Solarstrom-Inselanlage betrieben werden sollte! (leider tatsächlich passiert!)

Daher die eindringliche Bitte:
nehmen Sie sich Zeit für unsere Infos, prüfen Sie Ihren Platz, überdenken Sie Ihre Nutzung und den Komfortanspruch und auch die Folgekosten für Billig-Systeme!

Egal ob für den Kleingarten, das Ferienhaus, Wohnmobil, Bauwagen, (Haus-)Boot oder Ihr normales Eigenheim - für jeden Anwendungsbereich oder Anwender gibt es bei uns passende Modelle. Auch auf Baustellen, Bauhöfen, Ski-Stationen, Lift-Stationen, Wanderwegen, Golfplätzen, Freizeitparks, Klettergärten, oder in Zeltlagerstätten (Pfadfinder, Royal Rangers, Kinderheim, Kindergärten, Waldkindergärten, Waldschulen, u.s.w.) finden Sie unsere Komposttoiletten.

Die, je nach Modell unterschiedlichen, Anschaffungskosten rechnen sich schnell aufgrund des eingesparten Wassers und evtl. nicht benötigten Kanalanschlusses. Den Komfort, Nutzen für den Garten und das wirklich beruhigende Gewissen, unsere schon überbelasteten Gewässer nicht noch zusätzlich zu verschmutzen, wollen wir nur nebenbei erwähnen! Aufstellung und Betrieb der Toiletten sind denkbar einfach. In manchen Gemeinden werden diese Toiletten für Kleingärten vorgeschrieben und bei Eigenheim-Neubauten sogar gefördert!

Immer häufiger werden unsere Komposttoiletten auch bei den beliebten, mehrtägigen Open Air Rock-Festivals (wie Wacken, Herzberg, Rock am Ring, Loreley, Rock the nation, Bang your head, u.s.w.) von Besuchern mitgebracht, denn die hygienischen Bedingungen sind, bei den dortigen Massen, nicht immer optimal. Die einmalige Anschaffung rechnet sich schnell für mehrere Benutzer und die Toilette kann ja ganz viel Jahre verwendet werden. Miet-Toiletten vor Ort kosten schnell über 60,00 für 3 Tage...

Schon in Heft 6/1997 meinte die Stiftung Warentest:
„eine sinnvolle Methode.....man kommt ohne Chemie aus und am Ende blühen nicht die Algen im Gewässer, sondern die Blumen auf den Beeten“.

Allerdings gibt es auch Modelle, die ziemlich stinken.
Diese sind sehr mangelhaft bewertet und werden von uns nicht angeboten! Toiletten, die sich nicht bewährt haben, bieten wir auch nicht mehr an. Außerdem soll es auch noch Dinger geben, die mit verschließbaren Beuteln, für die Mülltonne, arbeiten...igitt....

Komposttoiletten, Trockentoiletten, Biotoiletten, ÖKO-Toiletten, Rindenmulchtoiletten oder Humustoiletten verschmutzen keine Seen, Flüsse, Bäche, Ozeane oder Erde. Sie produzieren Humus, ein nützliches Endprodukt für die Erde - ohne kostbares Wasser zu verschwenden. Unsere Komposttoiletten sind praktizierter Umweltschutz - sie sparen Wasser und vermeiden dessen Verunreinigung!

Auch wenn das Bild idylisch wirkt:
Klo-Häusschen, deren Öffnung nach unten in See, Meer oder Fluss gehen - sind eine Riesen-Sauerei!

Aufstellung, Betrieb und Statik

Komposttoilette im Rohbau

Ruckzuck aufgestellt

Die Aufstellung der unterschiedlichen Toiletten ist sehr einfach.
Je nach Modell sind es mehrere Einzelteile, die nur zusammengesteckt werden müssen. Evtl. benötigte Rohre für die Entlüftung oder Urinableitung werden verklebt oder mit Silikon abgedichtet. Das Hinterteil wird gelegentlich mit Schrauben an der Wand befestigt (bei großen, schweren Modellen nicht erforderlich).

Die Benutzung ist, bis auf wenige Details bei den einzelnen Modellen, ähnlich einer Wassertoilette.
Mann/Frau lässt die Hosen runter und setzt sich auf die Brille (bei Modellen mit Separation oder Sichtschutz keine Stehpinklereien!). Bei den Modellen mit Sichtschutz schwenkt oder klappt sich durch die Belastung dieser weg und es kann losgehen. Bei den einfachen Modellen bedeckt Mulch, o.ä. die letzte Hinterlassenschaft.

Bei den Modellen mit Separation nimmt eine Schale im vorderen Bereich sicher den Urin (von Mann und Frau) auf und leitet ihn zum getrennten Behälter. Der feste Rest fällt in den darunter stehenden Behälter. Wenn alles erledigt ist, drückt man u.U. einen Hebel, der den Behälter ein wenig dreht oder ein Rührwerk in Bewegung setzt. Durch das Aufstehen geht der Sichtschutz wieder zurück und verschließt die Toilette.

Bei vielen Modellen kommt eine Handvoll Rindenmulch (o.ä. abdeckendes, geruchsbindendes, strukturiertes und saugfähiges Kompostmaterial, wie Sägespäne, Gesteinsmehl oder Holzkohle = optimal) drauf. Je nach Hinterlassenschaft kann man dies auch einmal bei den anderen Modellen vornehmen... und bei den einfachen Eimermodellen wird der Deckel dicht geschlossen.

Wo mit großen Behältern über ein ganzes Jahr gearbeitet wird, hat sich auch schon Kompoststarter bewährt, damit schon in der Toilette eine Vorkompostierung beginnen kann. Bleibt beim Wechseln ein kleiner Rest zurück oder nimmt man Humus aus dem Komposter, kann man sich den Neukauf von Kompoststarter sparen, weil er ja "geimpft" ist. Das gibt es im Gartenmarkt und nicht im Sanitärladen! - klingt seltsam, es versuchen aber manche Menschen tatsächlich dort zu kaufen...

Stabilität
"Das ist ja alles Plastik - hält das auch einen erwachsenen Menschen aus?"
So ähnlich werden wir öfters von schwergewichtigen Kunden gefragt. Wir haben natürlich keine Hersteller-Garantien, doch aufgrund 17 jähriger Erfahrung und der Kenntnis der Produkte, wissen wir, dass sie alle eine Menge aushalten. Dabei muss man aber auch unterscheiden, ob sich ein Mensch normal hinsetzt oder auf die Toilette fallen lässt. Dann könnten auch geringere Gewichte zu einem Materialschaden führen. Wir haben jedenfalls in all den Jahren höchstens mal eine gebrochene Brillen-Halterung erlebt, nicht aber einen einzigen Behälter-Schaden.

Richtwerte für zulässiges Körpergewicht können sein:
- Sanitoa Medium 30079, Separett Rescue Camping 1165 und Biolan "Komplet" bis ca 100 kg
- Sanitoa Maxi 30056/30057 und Weekend 7010 Art 1172 bis ca. 120 kg
- Separett "Villa" und Biolan Maxi 200eco bis ca. 150 kg

Unsere eigene "Weekend", nun schon 10 Jahre im Einsatz, hat auch schon unzählige Gäste erlebt - mit weit über 100 kg Lebendgewicht und ohne eine Macke.

Das Toilettenpapier sollte (muss aber nicht!) nach Möglichkeit in einen separaten Behälter kommen.
Dadurch kann man die Toilette länger nutzen. Außerdem ist die Halbwertzeit von Papier sehr lange, erschwert evtl. einem Rührwerk die Arbeit und bringt im Komposthaufen nichts.... In vielen südlichen Regionen Europas ist dies ganz normal, denn die dünnen Abflussrohre verstopfen sonst. Wäre auch in Deutschland angebracht.... Wenn mal ein Unglück passiert und die Brille bekommt etwas ab, wischt man dies genauso weg, wie beim normalen Klo. In die Urinschale bei der Separett kann man gelegentlich einen Tropfen Wasser geben, der dann in den Kanister läuft. So bleibt alles genauso hygienisch und sauber, wie beim Wasserklo...

Kompostoiletten sind nicht eklig!
Von Dritten kann man aber manchmal das Gegenteil hören! In der Regel liegt dies dann entweder nur am "Hörensagen", an einer unsauberen Toilette (wie wir es von Rastplätzen, Wirtshäusern und öffentlichen Einrichtungen leider auch kennen), primitiven Modellen oder einer übertriebenen, falschen Einstellung/Erziehung. Und dann gibt es noch Diejenigen, die zwar allerhöchste(n) Anspruch und Erwartungen haben, sich aber für das allerbilligste Modell entscheiden...

Jedes Lebewesen und damit auch jeder Mensch, verursacht tagtäglich seine Hinterlassenschaft. Wenn man diese als eklig empfindet, ist es aber doch eigentlich noch ekliger, nach dem "Schwupp und weg"-Prinzip, diese eklige Masse dann einer Wassertoilette anzuvertrauen, die diese (je nach Ort auch ungeklärt) in Flüsse, Seen oder das Meer weiterleitet, wo es letztendlich irgendwann wieder zu Trinwasser wird oder uns vielleicht beim Baden begegnet...

Anleitung für Kinder auf einem deutsch/italienischen Feriencamp (versorgt mit unseren Toiletten) [202 KB]

Entsorgung und Technik

Entsorgung (Kompostierung) - Fermentierung - Nutzungsintervalle

Für die Entsorgung wird der Inhalt von Eimer (oder Schublade bei Biolet) auf den Komposthaufen (besser geschlossener Schnellkomposter) gegeben
, wo er, je nach anschließender Verwendung und Grad der Vorkompostierung, noch einige Monate, besser Jahre, verbleibt (wie beim normalen Kompost auch). Er kann aber auch über eine Biotonne entsorgt werden. Wurde vorher ein Beutel eingelegt, bleibt der Behälter sauber. Es gibt auch kompostierbare Beutel, die aber beim Transport vorsichtiger behandelt werden müssen und sich im Komposter langsam zersetzen. Wo der Toiletteninhalt aber längere Verweilzeiten hat, sind diese u.U. weniger geeignet, da sie vielleicht schon im Eimer beginnen undicht zu werden. Wenn die Toiletten nicht regelmäßig benutzt werden, erhöhen sich die Kapazitätszahlen, denn unsere Hinterlassenschaft verliert durch die Trocknung schnell an Volumen. Dies gilt vor allem für Modelle mit zus. Entlüftung und Separation.

Jeder interessierte Gärtner weiß um die erstaunlichen Prozesse, die in einem Kompost-Haufen oder Kompost-Behälter ablaufen. Sehr hohe Temperaturen (vor allem bei Grasschnitt) werden freigesetzt und auch feste Bestandteile zersetzen sich zu krümeliger, wohlriechender Walderde. Doch dies bedarf seiner Zeit und günstiger Bedingungen. Somit ist klar, dass es vermessen wäre, bei Kompost-Toiletten-Behältern, die im Monats- oder gar Wochen-Takt geleert werden, schon eine Vor-Kompostierung zu erwarten. Diese erfolgt dort erst nach Monaten oder Jahren. Nur bei gelegentlicher Nutzung (also sehr langer Verweildauer), in Verbindung mit weiterem, anderen kompostierbaren Material, bzw. bei Zugabe von Wärme und Sauerstoff, kann schon in der Toilette von einer (Vor-)Kompostierung gesprochen werden. Die richtige Kompostierung erfolgt in den meisten Fällen auf oder in Kompost-Haufen oder Behälter.

Richtig kompostieren [329 KB] [329 KB]

Wo sinnvollerweise Kot und Urin getrennt werden, funktioniert das Obengenannte noch einfacher. Das "flüssige Gold" Urin ist an sich und durch die separate Erfassung in den TTTs weitgehend hygienisch-steril. Pflanzenverträglich verdünnt (ca. 1 : 5 bis 1 : 10, je nach Art, Häufigkeit, Pflanzen ) und in maßvollen Mengen auf nicht zu kleine Flächen ausgebracht ist er ein guter, unproblematischer Dünger. Ob nur alle paar Monate an eine Stelle oder regelmäßg überall, kommt auf die Bedingungen an.
Vorsichtig dosiert (wenige Liter pro Kubikmeter frische Biomasse/Jahr) fördert er auch die Umsetzung im Kompost (das Kohlenstoff/Stickstoff-Verhältnis für die Lebensprozesse der abbauenden Mikroorganismen wird dadurch optimiert).

Kompostieren oder Fermentieren (Unterschied)

Während die hier häufiger beschriebene Kompostierung, ein ganz normaler, natürlicher Vorgang ist, der überall auf der Welt im Wald abläuft und durch gezielte Hilfsmaßnahmen, wie Zuführung von Luft, Wärme, bestimmter Zusätze, bzw. "normaler" Bakterien und Kleinstlebewesen, verbessert, bzw. beschleunigt werden kann, spricht man immer häufiger auch von Fermentierung.

Der größte Unterschied dabei ist der Luft-Abschluss (anaerob!).
Weiterhin kommen Milch-Säurebakterien zum Einsatz. Im dicht verschlossenen Eimer (mit Deckel) entsteht in wenigen Wochen ein säuerliches Gemisch, dass dann z.B. schon als Mulch verwendet werden kann. Aufgrund seiner Bestandteile werden Schnecken, aber auch Pilze, u.ä. verdrängt.

Vorteile bei richtiger Fermentation:
keine Schimmelbildung, Ausssäung von Samen oder Wurzel-Austreiben. Evtl. positive, zusätzliche Belebung, Aufwertung der Gartenerde. Kürzere Herstellungszeiten, man kann auch viel Rasenschnitt zugeben. Das Endprodukt könnte Terra Preta werden.

Um das Ganze in einer Komposttoilette zu realisieren, wird bisher lt. Werbung nur mit den einfachen Eimer-Toiletten gearbeitet (die wir auch führen - meist günstiger), die einen dicht schließenden Deckel und keinen Lüfteranschluss haben. Die Separation erfolgt unkomfortabel über Urinflaschen, u.s.w. Man kann sich aber durchaus auch für eines unserer komfortablen, anwenderfreundlichen Separations-Modelle entscheiden und nach Nutzung ebenfalls den dicht schließenden Deckel drauf machen. Hat man ein Lüftermodell, werden freigesetzte Gerüche schnell weggessaugt. Danach kann man die Belüftung wieder abschalten. Günstiger geht es mit dem Weekend-Basic-Modell, ohne Belüftung.

Nutzungs-Intervalle

Auch wenn manche Hersteller Kapazitäts-Zahlen (also Nutzungstage) zu ihren Modellen angeben, sind diese Werte nur pauschale Angaben für den Durchschnitt. Doch wer ist schon Durchschnitt? Je nach Körpergröße, Art und Menge der Ernährung und auch individueller Verdauung ist unsere tägliche Hinterlassenschaft völlig unterschiedlich. Dann kommt es noch darauf an, ob dies die einzige Toilette ist, die man nutzt, bzw. ob man tagtäglich dort ist oder auch auf der Arbeit, Schule, unterwegs...

Daher sind die Behälter für "das Feste" oder für "das Flüssige" abhängig von Größe und Benutzung unterschiedlich schnell "voll" und bedürfen einer Entleerung. Je größer - desto länger dauert es. Andererseits nimmt damit das zu tragende Gewicht auch zu. Der Eine bevorzugt dann die große Variante, die Andere dagegen trägt lieber öfters ein geringerers Gewicht. Wer täglich 4 L Flüssigkeit trinkt, scheidet auch annähernd diese Menge wieder aus, Andere nur 2 L...

Die gelagerte Urin-Menge verringert sich bei Separation-Modellen nicht. Bei Toiletten mit Beheizung und Entlüftung des Behälters dagegen schon. Trockene Feststoffe (wenn kein Durchfall) verlieren durch Lagerung, Entlüftung und/oder Beheizung an Volumen.

Mit diesem Hinweis kann jeder für sich selbst ungefähr abschätzen, wie groß er die jeweiligen Behälter wählen will, bzw. wie lange er mit einem Modell hin kommt. Wir selbst haben an der sardischen Zweigstelle einen 23 L-Festbehälter, der ungefähr im 3 - 6 Wochen-Takt geleert wird und jetzt einen verkleinerten 10 L-Urin-Behälter, der ungefähr alle 5 Tage auf dem großen Grundstück verdünnt "verteilt" wird...

Und so funktioniert es:

Unterscheiden muss man die verschiedenen Techniken um eine Geruchsbildung zu verhindern und einen Startvorgang zum Kompostieren auszulösen. Die komfortablen Modelle sorgen durch Lüfter, Drehbehälter und evtl. Rührwerk oder auch sogar Heizung für eine optimale Trocknung und Durchmischung, andere trennen Kot und Urin (Separieren) und bei den günstigen Modellen wird dies mit Rindenmulch, o.ä. Material (genau wie beim Komposthaufen) vorgenommen. Wenn der Lüfter läuft, ist eine Komposttoilette geruchsloser als jedes "normale" Wasserklo! Es kann gar nichts riechen, weil alles sofort weggesaugt wird. (Unterdruck)

Für Biotoiletten gibt es im Prinzip zwei Wege, um effektiv mit den Hinterlassenschaften umzugehen: Einmal die Zufügung von weiterer Biomasse bzw. organischer Einstreu, um den Urin zu binden und letztlich zu einer Kompostierung zu gelangen oder den Urin separat zu halten, was etwas mehr technischen Aufwand erfordert, aber zahlreiche Vorteile hat.
Enzymatische und biologische Prozesse zwischen Kot und Urin führen verstärkt zu unangenehmen Gerüchen. Der Urin macht den Kot faulig und umgekehrt führt Kot im Urin zur Abspaltung von stechenden Ammoniakgasen (dies wird in konventionellen Campingtoiletten durch chemische Zusätze nur „übertüncht“). Sie passen eigentlich zusammen wie Feuer und Wasser, nämlich gar nicht!

Urin-Separation und Ableitung

Hier am Beispiel Separett Villa

Aufgestaute Gerüche, u.s.w. werden bei den nicht ganz so einfachen Modellen durch ein Abluftrohr weggeführt. Wie weit dies aber vollkommen geruchlos für den Benutzer funktioniert, ist abhängig von den Bedingungen vor Ort. Je höher und windiger das Rohrende steht, desto mehr kann der Wind "mitnehmen". Die Wärme in der Toilette sorgt ebenfalls für einen Kamineffekt.

Sicherer ist aber ein zusätzlicher Ventilator, der bei vielen Modellen eingebaut ist.
Es gibt auch von Kaminen bekannte Aufsätze, die sich im Wind drehen und dadurch für einen Sog sorgen können. Diese Modelle sind aber eher für große Rohrdurchmesser gemacht, benötigen dann manchmal noch ein Übergangsstück und kosten oft mehr als ein kleines, stromproduzierendes Solarmodul mit Batterie und einem PC-Lüfter.

Neuerdings können wir auch einen Wind-Ventilator anbieten, der den Strömungseffekt begünstigt. Dennoch ist es nicht abhängig vom Toilettenmodell, sondern den Bedingungen vor Ort ( Länge, Verlauf und Querschnitt des Rohres, Windbedingungen am Haus), wie zuverlässig, bzw. gleichmäßig der Sog-Effekt funktioniert.

Die ganz einfachen Eimer-Modelle, ohne Lüfter oder Separation, sind eher für gelegentliche Notsituationen gedacht. Um Gerüchen entgegen zuwirken, muss hier der Behälter öfters geleert werden.

Toiletten-Entlüftung

Hier am Beispiel Separett Villa

Warum ein TC mit Trennsystem?
Das Trennsystem macht die Toilette auch bei wechselnden Nutzerzahlen und Nutzungsintensitäten im Betrieb zuverlässig und flexibel. Kot für sich kann oberflächlich trocknen und schließlich vererden. Urin für sich lässt sich unproblematisch lagern, entwickelt weniger Geruch als mit Wasser und Fäkalien gemischt, stellt an sich kein Hygieneproblem dar und kann als Dünger verwertet werden. „No-Mix“ (keine Vermischung) ist daher auch international eine Hauptstrategie der WHO (World Health Organization) und anderer Institutionen für zukunftsfähige Sanitärentwicklungen. Da Urin um 85% des Volumens der Ausscheidungen ausmacht, brauchen TCs ohne Separation große Mengen an geeigneten Zuschlagstoffen oder verbrauchen viel Energie. Das Trennsystem macht die Toilette auch bei wechselnden Nutzerzahlen und Nutzungsintensitäten im Betrieb zuverlässig und flexibel. Die Konsequenz daraus ist die Entwicklung moderner Trocken-Trenn-Toilettensysteme, wie sie z.B. Separett in jahrelanger Erfahrung optimiert anbieten kann.

Woher kommt der Strom für die Komposttoilette?

Will man ein absolut geruchsfreies (besser als jede normale Toilette!) Klo, bedarf es einer funktionierenden Entlüftung. Dies kann zwar zeitweise auch schon mit einem einfachen Entlüftungsrohr oder mittels Wind-Rotor auf dem Dach zuverlässiger klappen, aber dauerhaft schafft dies nur ein strombetriebener, kleiner Lüfter (ähnlich wie beim PC). Je nach Leistung und erforderlicher Laufzeit fällt der Stromverbrauch unterschiedlich aus.

In der Regel schafft schon eine sehr kleine Solarstrom-Inselanlage den ganzjährigen Betrieb. Wie groß, hängt aber eben von den Verbrauchs-und Standortdaten ab. Das absolute Minimum an Solarmodul-Leistung ist die angegebene Leistungsaufnahme des Lüfters. Der würde sich dann aber nur bei hellstem Sonnenschein um die Mittagszeit drehen. Daher sollte es schon mehr als das Doppelte sein (also z.B. 10 Wp für einen 4 W-Lüfter).

Soll das Ganze dann auch im Winter von morgens bis abends funktionieren, wäre schon die drei - vierfache Leistung empfehlenswert. Da man aber bei Anwesenheit den Lüfter Non/Stopp durchlaufen lässt, arbeitet man besser mit einem vollständigen Insel-Systen, das Solarladeregler und auch Solarbatterie enthält. Darin wird die tagsüber anfallende Sonnenenergie gespeichert, so dass das Modul u.U. gar nicht viel größer ausfallen muss. Verbraucht der 4 W-Lüfter in 24 Stunden 96 Wh, benötigt man also, je nach Standortbedingungen und Jahreszeit, ein Solarmodul mit ca. 20 - 100 Wp. Die Solar-Batterie wird nach der gewünschten Autonomie-Zeit dimensioniert. Bei 3 Tagen wäre dass dann hier z.B. eine 50 Ah/ 12 V-Type. Alternativ könnte man natürlich auch eine etwas Grössere immer mit nach Hause nehmen, dort laden und für ein langes Wochenende, o.ä. mitbringen.

Meistens will man dann aber auch andere Verbraucher (Licht, Radio, Tauchpumpe,... ) versorgen. Dann sollte die Anlage ganz genau dimensioniert werden. Da diese Art der Solartechnik bereits seit den Achtzigern (!) unser Schwerpunkt ist, können wir dies anhand unserer Planungsliste für Sie kompetent übernehmen. Wollen Sie es nur oberflächlich angehen, können Sie das mit unseren Hinweisen aber auch selbst vornehmen.

Wer eine Komposttoilette mit Heizstab betreiben möchte, benötigt aber einen normalen 230 V-Anschluss, denn Leistung und Verbrauch, um die Hinterlassenschafft anzuheizen, wären für durchschnittliche Inselanlagen auf die Dauer viel zu viel. Je nach Bedingungen (Jahreszeit, Temperatur im Aufstellraum, Nutzungshäufigkeit,...) kommen da schnell ein paar kWh am Tag zusammen.

Wie findet man das richtige Modell?

Auf was kommt es an? - Modell-Übersicht - Wer nimmt was?

Wir werden immer wieder gefragt, "welches ist denn nun die Richtige für mich?"
Dies können wir Ihnen leider nicht pauschal beantworten, denn die Nutzungsbedingungen und der Komfortanspruch, bzw. die Investitionsbereitschaft der Nutzer sind doch viel zu unterschiedlich.

Wir können aber einige Hinweise machen, die man für sich überdenken sollte...
Mancher unserer Kunden war vorher auf einen Eimer, eine Schubkarre oder ins Gebüsch gegangen, andere erwarten genau den selben Komfort wie zu Hause und wollen auf gar keinen Fall etwas mit ihrer Hinterlassenschaft oder der von anderen zu tun haben. Was für den einen normal ist, ist für den anderen eklig oder auch übertriebener Snobismus.

Manche Menschen wollen unbedingt vorbeikommen, um diese "komischen" Toiletten selbst in Augenschein nehmen. Dabei gibt es überhaupt nichts besonderes zu sehen. Sie sehen "live" genauso unspektakulär aus, wie auf den Bildern, bzw. jede andere Toilette. Hilfreich ist das Separett-Video. Mit Wunder-"Maschinen" haben sie gar nichts zu tun. Wir haben in Himbach und Brunella nur jeweils eine Separett und gelegentlich auch mal eine andere Toilette hier, also eigentlich keine Vorführmodelle, der Versand erfolgt immer direkt von den Werkslagern. Ein "Besichtigen" oder gar "Probe-Kacken" ist bei uns grundsätzlich nicht möglich. Dennoch haben wir schon ganz Europa beliefert.

Viel wichtiger als die Optik sind die Daten (Maße, Stromverbrauch, Nutzungshäufigkeit, u.s.w.) und das unterschiedliche System. Daher haben wir alle wichtigen Details und unsere Erfahrung aus 15 Jahren hier ausführlich zusammen gefasst.

Einige wollen wissen, ob die "Dinger" auch im Winter funktionieren.
Dazu muss man folgendes wissen: praktisch alle Modelle wurden nicht nur in Skandinavien (!) erfunden, sondern werden dort auch hergestellt und sind in vielen Häusern (auch unbeheizte Toilettenhäuschen) seit Jahrzehnten selbstverständlich. Das Gehäusematerial hat mit Frost grundsätzlich kein Problem, wird aber steifer und schwergängiger. Unsere Hinterlassenschaft wird bei Kälte natürlich schlechter oder auch gar nicht mehr zersetzt und das Volumen nimmt somit nicht ab. Daher nimmt die Menge im normalen Komposter über den Winter auch zu. Abhilfe schaffen hier die in Skandinavien bekannten Thermo-Schnellkomposter mit dicker Dämmung und Temperaturanzeige. Selbst im strengen Winter wird hier weiter kompostiert, was beim Ganzjahresbetrieb von Vorteil ist. Eine Urin-Leitung oder außenstehende Kanister frieren nur im Extremfall zu, durch entsprechende Leitungsführung oder schützende Dämmung kann man dies verhindern oder eben einfach häufiger entleeren. Einzig im Falle der Lüfter könnte es passieren, dass diese sich bei monatelangem Stillstand festsetzen. Daher nach Möglichkeit gelegentlich mal laufen lassen, dann halten die ewig. Je wärmer es im Aufstellraum ist, desto besser die Kompostierung!

Wer die nachfolgenden Bilder, Leistungsumfang, Funktionsprinzip und Preise der einzelnen Modelle genauer betrachtet, findet sicher für sich die richtige Lösung.
Zum Beispiel ist es doch einleuchtend, dass jemand, der keinen Strom hat und auch keine Solarstromanlage, o.ä. will, auch nicht ein Modell mit strombetriebener Lüftung wählen kann.

Genauso ist eine einfache Eimer-Toilette, die nur mit Rindenmulch betrieben wird, sicher nichts für zehn Leute, die an einer feierlichen Abendveranstaltung teilnehmen...

Wenn gelegentlich eine Großveranstaltung stattfindet, kommt es weniger auf den Komfort, sondern mehr auf die Kapazität (Bier,...) an. Diese kann man mit Modellen mit großen Wechsel-Eimern und Urin-Separation am einfachsten vergrößern.

Was man sich persönlich "zumuten" kann, ist evtl. nichts für Besucher, Kunden, Freunde oder sogar Fremde.

Wo ständig neue Besucher kommen, ist ein mechanischer Sichtschutz sicher ratsam.

Wer so eine Toilette in seinem normalen Einfamilienhaus aufstellt, hat auch optische Ansprüche und mag dort sicher keine einfache Eimertoilette...

Wer kein Entlüftungsrohr nach draußen legen kann oder will, kann auch kein solches Modell einsetzen, sondern muss seine Eimertoilette dann halt öfters ausleeren und mehr Mulch oben auflegen.

Ein günstiger Einsteigspreis kann durch laufend notwendigen Zukauf von Rindenschrot auf Dauer teurer werden, im evtl. später notwendigen Fall eines besseren Toiletten-Neu-Kaufs umso mehr. Daher haben wir auch einige mittelpreisige Modelle, die auf Dauer nicht befriedigen, wieder aus dem Programm genommen.

Und letztlich muss die Toilette von den Maßen in den jeweiligen Raum passen...

Wen die Auswahl verwirrt, kann auch mal einen Blick auf diese Übersicht werfen:
(die Preise sind hier nicht immer aktuell)

Bei den auf dem Markt angebotenen Modellen muss man beachten, dass viele Namen sehr ähnlich klingen, aber es sich um unterschiedliche Toiletten handeln kann und gleichzeitig manchmal identische Modelle unterschiedliche Namen haben. Wir bemühen uns, die verschiedenen Bezeichnungen zu listen (soweit zulässig).

Übersicht Separett/Biolan-Modelle [101 KB]

Übersicht aller nachfolgenden Komposttoiletten

Name Breite Höhe Tiefe Behälter
Inhalt L
Technik Sichtschutz Lüftung Leistungs-
aufnahme/
Watt
ca. Preis Euro Fracht
Biolan Maxi 67 100 67 220
+ Urinbehälter
Durchsickerung
Mulch
Lüftung
Mulch Rohr 0 780,00 80,00
Biolan
Naturum
80 80 83 30
+ Urinbehälter
Separation
Absorbierpulver
Lüftung
Ja 0 0 1.270,00 150,00
- 200,00
Biolan
Komplett
78 60 85 140
+ Urinbehälter
Durchsickerung
Mulch
Lüftung
Mulch Rohr 0 395,00 20,00
Biolan
Populett 200
- 94 85 -
+ Urinbehälter
Durchsickerung
Mulch
Lüftung
Mulch Rohr 0 770,00 150,00
- 200,00
BIOLET 10
- Standard
55 66 74 Schublade Verdunstung
Umluftheizung
Rührwerk
Ja 230V 18W+250 W 1.185,00 45,00
BIOLET 25
- Automatik
55 65 71 Schublade Verdunstung
Umluftheizung
Rührwerk
Ja 230V 18W+300 W 1.410,00 45,00
BIOLET 65
- XL
65 66 81 Schublade Verdunstung
Umluftheizung
Rührwerk
zus. Bodenheizung
Ja 230V 18W+355 W 2.370,00 45,00
Biolet-
SEPARERA 30
38 69 72 40
+ Urinbehälter
Separation
Mulch
Lüftung
ja 12V oder
230V
2,5W 790,00 40,00
Separett
Villa 9000
44 46 70 27
+ Urinbehälter
Separation
Lüftung
ja 230V 11W/16W 720,00 25,00
Separett
Villa 9010
44 46 70 27
+ Urinbehälter
Separation
Lüftung
ja 12V 3W 720,00 25,00
Separett
Villa 9020NE
44 46 70 27
+ Urinbehälter
Separation
Lüftung
ja Rohr 0 - -0
Separett Sani Toa 45 55 54 20
Mulch
nein 0 0 199,00 15,00
Separett Privy
Umrüstsatz
46 ? 58,5 27
+ Urinbehälter
Separation
Mulch
nein Extra einbauen 0 ab 68,00 10,00
Separett
Classic 3000
65 52,5 rund 43
+ Urinbehälter
Heizung
Mulch
Lüftung
Kohlenstofffilter
ja 230V 19W + 325W - -
Separett Weekend Torp Isaak 45 55 54 20
+ Urinbehälter
Separation
Mulch
Lüftung
nein 12V oder
230V
2,3W 515,00 15,00
Separett Sani Toa Mini 35 44 43 12 Mulch nein 0 0 80,00 10,00
SAWI
Biocom
54 46 62 12 flüssig
15 fest
Durchsickerung
Mulch
Lüftung
nein Rohr 0
TTC Holz I OSB 46 45 48 25 fest
+ Urinbehälter
Seperation
Lüftung
nein 12 V 0,5 W
TTC Holz II
Gehäuse Massiv
46 45 48 25 fest
+ Urinbehälter
Seperation
Lüftung
nein 12 V 0,5 W
TTC Mineral
Toilettenstuhl
39 oder 46 Sammelbehälter
+ Urinbehälter
Seperation
Lüftung
nein 12 V 0,5 W

Wer nimmt was?

Wer scharf kalkulieren muss, sollte nicht nur den Anschaffungspreis, sondern auch die weiteren Betriebskosten (Strom, Mulch,...) beachten. Wir können Beutel und Rindenstreu zwar nachliefern, doch man besorgt sich dies später am besten und günstigsten vor Ort (Baumarkt, o.ä.) oder macht es sich selbst. Auch BIOLAN-Pferdestreu von Raiffeisen ist geeignet, denn es saugt sehr stark auf.

Unsere Toiletten werden mittlerweile Europaweit eingesetzt.
Egal ob im Freizeitbereich oder auch im "normalen" Einfamilienhaus. Neben den deutschen Kleingärtnern und Ferienhausbesitzern im Ausland, entscheiden sich vor allem ostdeutsche Hausbesitzer hierfür, da oftmals kein Kanal vorhanden oder ein Anschluss/ Betrieb sehr teuer werden würde. Auch in diesen Fällen wird natürlich nicht mit einfachen Modellen gearbeitet. An unserer Zweigstelle in Sardinien haben wir seit 2003 die SEPARETT WEEKEND im Einsatz - obwohl wir zeitweise monatelang vor Ort sind...

Im Laufe der Zeit hat sich folgende Regel (mit häufigen Ausnahmen!) eingespielt:
- Waldkindergärten, u.ä. nehmen oft die BIOLAN MAXI
- Supersparsame, aber geschickte, Schrebergärtner basteln sich etwas mit der PRIVY
- in Wochenendhäusern finden wir meist die SEPARETT VILLA
- in ganzjährig genutzten Ferienhäusern und Einfamilienhäusern, mit normalem Stromanschluss, die SEPARETT VILLA oder BIOLET
- in Neubauten mit optischem Anspruch setzt man sich immer öfters auf die BIOLAN NATURUM
- bei mobilen Anwendungen kommt oft die TORP ISAAK (WEEKEND) um Einsatz
- und wenn es nur mal für den Notfall ist, empfiehlt sich die einfache SANI TOA (MINI LOO)
- wer in der Wildniss unterwegs ist und sich hinten nicht vom Gras kitzeln lassen will, nimmt die SEPARETT CAMPING

Doch alles hängt auch von Ihrem Komfort-Anspruch, der Investitions-Bereitschaft und den Platzverhältnissen ab! Grundsätzlich kann fast jedes Modell auch fast überall Anwendung finden.

Die vielfach immer wiederkehrenden Kunden (Gemeinden, Vereine, Kindergärten,...) belegen, dass unsere Produkte praktikabel sind und von jedem zufriedenstellend genutzt werden können.

Groß-Anlagen?

Wo mit häufiger Frequentierung gerechnet werden muss, bzw. mehrere Wohneinheiten umweltfreundlich ihre Hinterlassenschaft "veredeln" wollen, eignen sich unserer Meinung nach, mehrere Klein-Separierungsmodelle viel besser als eine "große Zentrale". Dann kann man auch gleich in Männer/ Frauen/ Kinder trennen. Der Urin kann dann entweder in viele kleine Behälter oder einen großen Sammeltank geleitet werden. Kleine Tanks sind aber leichter zu handhaben...

Bedenken Sie, dass in der Regel viel mehr Flüssiges anfällt, als Festes...
Wieviel, ist aber individuell abhängig von Ernährung und Verdauung!

Die verschiedenen Toiletten-Systeme

Nachfolgend präsentieren wir die bewährten Markenfabrikate in diesem Bereich. Dubiose Produkte unseriöser Hersteller bieten wir grundsätzlich nicht an. Sollte Ihr Wunsch-Modell nicht dabei sein, sprechen Sie uns bitte an. Die Angaben sind z.T. direkt von den Herstellern übernommen.

BIOLAN - BIOLET - BITO - PRIVY - SEPARETT - TORP - SOG für "Chemie-Klos" - ZUBEHÖR

Wir führen aber nur Toiletten - keine Häusschen und Hütten! So etwas bekommt man im Bau- oder Gartenmarkt...

Biolan aus Finnland

BIOLAN ist in Skandinavien ein großer Anbieter von Kompostierungssystemen. Man bietet auch drei verschiedene Komposttoilettentypen an.

Biolan Naturum - Biolan Maxi - Biolan Komplett - Biolan Populett - Biolan Zubehör -Biolan Komposter

Naturum

Das Modell Naturum fällt durch besonderes Design und aufwendiges Arbeitsprinzip auf. Anwendung findet sie aufgrund der komfortablen Nutzung und der Optik hauptsächlich in "normalen", ganzjährig genutzten Wohnhäusern. Zum einen wird alles Flüssige separiert, so dass man die Toilette auch als Bidet benutzen kann. Weiterhin wird mittels Fußhebel die innenliegende 30L-Trommel gedreht, so dass frische Extremente sofort von Kompostmasse überdeckt werden und ein Geruch gestoppt wird. Dabei wird lockeres, bereits durchkompostiertes Material in einen weiteren 10 L- Behälter abgeschüttet. Dieser Behälter wird ca. alle 4 Wochen auf den Komposthaufen ausgeleert. Wöchentlich soll etwas absorbierendes Pulver (Zubehör) in die Trommel gegeben werden. Das Gehäuse besteht aus Fiberglas und die inneren Teile aus wiederverwendbaren PE. Ein separater Lüfter kann für zusätzliche Entlüftung und Trockung sorgen.

Daten:
4 Personen in dauerhafter Benutzung, unbegrenzte Flüssigkeitskapazität, Dimensionen 83 x 80 x 80 cm (t x b x h).
Minimal notwendige Breite einer Durchgangs-Tür 65 cm, bei Umbau auch 55 cm.
Sitzhöhe Normal, i.e. 43 cm Material PE-HD, Fiberglas, Ventilationsrohr Ø 75 mm, Entleerungsrohr Ø 32 mm, Trommelgröße 30 liter, Entleerungsbehälter 10 liter, = 9 kg,
Leerungsintervalle bei 4 Personen monatlich, Absorbiermaterial ca. 1 Liter / Person/ Woche
kein Stromverbrauch
Gewicht 34 kg, Garantie 3 Jahre

1.330,00 Euro inkl. MWSt. (kostete früher weit über 2.000 Euro!)
zzgl. Fracht ca. 60 Euro!

Anleitung engl. alt [285 KB] - Anleitung neu [1.382 KB] - Zusammenfassung in deutsch [52 KB]

Biolan Naturum ist eine stofftrennende Trockentoilette, die sich für die Installation im Badezimmer eignet. Die Einheit ist kompakt und braucht kaum mehr Platz als eine herkömmliche Toilette. Das Modell ist einfach auf dem Boden zu installieren und es ist kein zusätzlicher Raum für den Kompostbehälter erforderlich. Das Modell Naturum benötigt weder Wasser- noch Stromversorgung. Die Flüssigkeit wird im Sitz der Toilette abgetrennt und von dort entweder direkt in das Abwassersystem oder in einen separaten Sammelbehälter geleitet. Der getrennte Sitzteil der Naturum ermöglicht eine Reinigung der Toilette mit Wasser sowie die Verwendung einer Handbrause. Der feste Abfall verbleibt in der Mischtrommel innerhalb der Kompostierungseinheit. Der fertige Kompost wird schrittweise aus der Kompostierungstrommel in einen entleerbaren Behälter transportiert, der sich in der Rückenlehne der Toilette befindet. Die Entleerung des mit einem Deckel versehenen Kompostbehälters ist einfach, sauber und angenehm.

Biolan Maxi (Neu: 200eco Maxi )

Die robuste Komposttoilette für den Außenbereich

Die Biolan 200 Eco MAXI Komposttoilette ist ein Produkt, das sich in Finnland bereits vieltausendfach bewährt hat. Sie ist ideal für Waldkindergärten, o.ä., Hütten und alle Örtchen im Außenbereich.

Wer eine Humustoilette für den Gebrauch mit einer größeren Anzahl wechselnder Nutzer sucht, bekommt mit der Biolan Maxi eine Sanitärlösung, die pflegeleicht ist und dennoch durch den Einsatz von Kompoststreu geruchsfrei und hygienisch. Sie besteht aus einem großen thermoisolierten 220l Sammelbehälter mit Drainage und optimierter Lüftungsführung. Die fehlende Urintrennung wird hier durch das große Volumen und die Einstreu kompensiert. Der Rohhumus wird erst nach einigen Monaten über eine rückwärtige Klappe entnommen.

Die Biolan 200 Eco MAXI besteht aus PE und ist mit Polystyrol gedämmt, damit der Kompostierungs-Prozess auch im Winter möglichst gut ablaufen kann. Auch der Sitzring ist aus diesem Material und somit angenehm warm empfindend. Somit ist es vor allem für unbeheizte, außenliegende Toilettenhäusschen geeignet. Der 200 L-Behälter sorgt für einen Einjahresbetrieb ohne Leerungen.

Die Biolan Komposttoilette ist mit einem benutzerfreundlichen und pflegeleichten Huussikka-Thermositz ausgestattet.

Werden auch gelegentlich Küchenabfälle dazugegeben, ist u. U. bei der Entleerung schon fast richtiger Kompost zu "ernten" - abhängig von der Verweildauer. Das kaminähnliche Be/Entlüftungsprinzip sorgt für eine schnelle Verdunstung und Geruchsminderung. Durchsickernde Flüssigkeit wird in einem außenliegenden Kanister (im Lieferumfang) weitergegeben. Eine gelegentliche Zugabe von Rindenmulch (o.ä.) erhöht die Effektivität der Kompostierung.

Kompoststarter, Entlüftungsrohre, Thermositz und Urinkanister sind bei der Biolan Maxi dabei.

Fassungsvermögen ca. 200 Liter
Bodenfläche 51 x 51 cm
Bereich Sitzoberfläche 64 x 64 cm
Höhe ca. 100 cm
Gewicht ca. 30 kg
Durchmesser des Luftrohres 75 mm
Farbe dunkelbraun

Die Mindestgröße für den Aufstellraum sollte 130 x 130 cm betragen.

Das abgebildete Toilettenhaus gehört natürlich NICHT dazu und wird von uns auch nicht angeboten! So etwas findet man im Bau- oder Gartenmarkt oder bastelt es sich selbst. Bitte KEINE Anfragen dazu!

685,00 Euro inkl. MWSt., zzgl. Fracht 65,00

Prospekt [313 KB]

Referenzen Waldkindergarten [199 KB] (unter Separett)

Biolan Trockentoilette komplett

Die Biolan Trockentoilette Komplett ist eine geruchlose und benutzerfreundliche Toilettenlösung fürs Land und für Freizeithäuser. Die Toilettenanlage kann mühelos direkt auf dem Fußboden aufgestellt werden und sie eignet sich sowohl zur Installation im Anschluss an ein Wohngebäude oder in einem separaten Außengebäude als auch zur Sanierung einer alten Außentoilette. Die tägliche Benutzung der Biolan Trockentoilette ist sauber und angenehm. Die Anlage ”arbeitet” ohne Wasser und Strom; es genügt die regelmäßige Beigabe von Trockenstreu.
Durch die eingebauten Rollen und Griffe kann dieses Polyäthylen-Modell sehr leicht zum Entleerungsort gebracht werden. 75 mm Lüftungsrohr und besonders geformter Boden sorgen für gute Trocknung des Materials, um Geruchsbildung zu verhindern. Im oberen Behälter kann Streumaterial aufbewahrt werden, um die Vor-Kompostierung zu unterstützen. Durchsickernde Restflüssigkeit läuft wie beim o.g. Modell über Abflussrohr 32 mm zu einem externen Kanister, o.ä.

Maße (Höhe x Breite x Tiefe) 85 x 60 x 78 cm
Gewicht ca. 15 kg
Sitzhöhe 53 cm
Fassungvermögen des Abfallbehälters ca. 120 Liter
Fassungsvermögen des Trockenstreu-Behälters 33 Liter
Durchmesser des Luftrohres 75 mm
Verbindungsstück für das Flüssigkeitsableitungsrohr 32 mm
Werkstoff durchgängig gefärbter Polyethylen-Kunststoff
Sonstiges Thermo-Sitz

425,00 Euro inkl. MWSt., zzgl. Fracht 20,00

Anleitung [2.828 KB]


Biolan Populett 200 / 300

Biolan Populett 200 oder 300 ist eine einfach zu benutzende Toilette, die speziell für den Einsatz an stark frequentierten Orten konzipiert ist. Die Einheit eignet sich für Landhäuser, Touristenziele, Arbeitsplätze, Rastplätze und stark frequentierte öffentliche Orte.

Sie eignet sich für Orte, an denen die Toilette häufig benutzt wird. Bei Bedarf wird der Urin vor der Vermengung mit der übrigen Abfallmasse abgetrennt.
Effizienter, natürlicher Luftaustausch - bequemer Thermositz mit Scharnieren - einfach zu reinigende Oberflächen

Produktdaten 200 / 300
Fassungsvermögen ca. 200 / 300Liter
Höhe des Sitzteils 48 cm
Höhe 93,5/ 128,5 cm
Gewicht ca. 50 / 51 kg
Durchmesser des Luftrohres 110 mm
Durchmesser des Rohres zur Flüssigkeitsabscheidung 32 mm
Farbe braun

Bei der 300 ist ein Windventilator inbegriffen.

Populett 200 870,00
Populett 300 1.190,00

Austauschbehälter für Populett 200 685,00
Austauschbehälter für Populett 300 760,00

Euro inkl. MWSt., zzgl. Fracht je 100,00

Video zur Biolan Populett

Maß-Skizze [194 KB]

Einbau-Anleitung [718 KB]

Die Lieferzeit (wenn nicht gerade Hochsaison) beträgt ca. 1 Woche.




Das Modell Populett kann auf zwei verschiedene Arten installiert werden, so dass entweder Sickerflüssigkeit oder Urin abgetrennt wird. Die glatte Außenoberfläche der Toilette ist einfach zu reinigen. Der Toilettensitz ist ein bequemer Thermositz mit langer Lebensdauer. Die effiziente natürliche Ventilation der Toilette garantiert die Geruchlosigkeit des Toilettenraumes. Für die Einheit ist ein Wechseltank in Form einer Kassette erhältlich, in dem direkt die Kompostierung der Abfälle erfolgt. Die Wechseltanks sind mit Rädern ausgestattet und können daher einfach bewegt werden. Die Maße der Toilette sind so gewählt, dass sie sogar von einem Müllwagen entleert werden können.

Die Populett wird sinnvollerweise so an der Rückwand einer Hütte angebaut, dass sich der Sitzbereich in angenehmer Höhe im Inneren befindet und außen der Wechseltank frei zugänglich ist und weggerollt werden kann.

Biolan- Zubehör

Wenn separat bestellt/geliefert wird, fallen beim Zubehör 10,00 Fracht an!


Biolan-Abluft-Ventilator
- verstärkt den Luftaustausch
in weiß 3063 oder schwarz 3061 110,00

Ein Ventilator für das Entlüftungsrohr der Toilette, passt auf Rohre mit einem Durchmesser von 75 mm

Ventilator: 12V DC, 4W
Transformator: 3–12V, 500mA
Drehzahl: 4200 U/Min.
Luftstrom: 18,60 L/Sek.
Luftstrom: 67.0 m3/h
Temperaturbereich: - 20...-+75 OC
Elektronisch kommutierte Außenläufermotor mit Betriebselektronik
Elektronische Sperre gegen Verpolung und Verriegelung
Schutzklasse: IP54
Elektrischer Anschluss: Zwei getrennte Drähte AWG 24, TR 64 Geschälte und verzinnte Drahtenden
Schalldruckpegel: 43,0 dB(A)
Schallleistung: 5,8 bel
Betriebsdauer: 62500 Std. 40° C / 27500 Std. 75°C

Biolan Windventilator für DN75/110 (inkl. Adapters

Biolan Windventilator für DN75/110 (inkl. Adapterstück) Art. Nr. 3050
leichtlaufende Konstruktion, Alu/Stahl, witterungsbeständig, Höhe gesamt mit Befestigungsstutzen ca. 36 cm, bei 5 m/s Windgeschw. wird eine Luftförderleistung von ca. 100 kbm/h erreicht

95,00 + 10,00





Thermo-Sitz

Thermositz-Kombi mit Deckel für Biolan Komplett, Populett, Maxi 200 eco, u.a., anthrazit Nr. 3004 26,50

Thermositz mit Deckel für Biolan Maxi alt (bis Juni 2012) oder andere Außentoiletten,
anthrazit Nr. 3002 23,90

+ Fracht

- angenehmes und wohltemperiertes Sitzgefühl!
- hergestellt aus beständigem und elastischem Polypro-pylen-Kunststoff
- feuchtigkeitsabweisend und nahezu unzerbrechlich
- die Unterseite des Sitzringes ist ebenfalls einfach zu reinigen
- für die Reinigung können gewöhnliche Haushaltsreiniger verwendet werden
- der Abstand zwischen den Scharnierstiften beträgt entweder 16 cm oder 18 cm

Biolan Rindenschrot

Rindenschrot Biolan "Hussi" (für Biolan Maxi, Privy, u.s.w.)
Geb. mit 2x 40l Art 3030 40,00 + 10,00

Biolan "Kuivike"
Spezial-Pelletsstreu für Biolan Naturum oder Biolokus, 10 l Eimer Art 3045 29,80 + 10,00

"Bio-Aktiv" Spezial-Streu

"Bio-Aktiv" Spezial-Streu
aus Biokohle, Gesteinsmehl und effektiven Mikroorganismen zur Erzeugung von Terra Preta, zur Ergänzung von Kompoststreu, vor allem bei Modellen ohne optimierte Lüftung (Geruchsminderung) 3,5l,
Art 3048 12,00 +5,00

Siehe auch Rindenmulch und Kompoststarter

Von Biolan gibt es auch sehr hochwertige, gedämmte Termo-Komposter, die selbst im Winter für eine gute Verrottung sorgen können!

BIOLET - von Mulltoa aus Schweden

Biolet 15 - 65 / Biolet Separera
BIOLET TOILETTEN sind so unkompliziert und komfortabel wie Spültoiletten zu benutzen,

doch man benötigt keine kostenintensive Installation für Wasser und Entsorgung. Sie sind effizient, kompakt, hygienisch, umweltfreundlich, zuverlässig und leicht zu installieren. Es gibt sie seit 1972. Nach der Auszeichnung mit der Goldmedaille auf der Erfindermesse in Genf nahm die internationale Verbreitung der Humustoiletten rasch zu und sie entwickelten sich zur bestverkauften Komposttoilette auf dem Weltmarkt. Am weitesten verbreitet ist diese schwedische Konstruktion in Skandinavien, USA und Kanada. Laufend wurde das BIOLET System weiterentwickelt und optimiert. Die nunmehr 6. Generation der Produktlinie, die jetzt ausgeliefert wird, weist wieder einige patentierte Neuerungen auf.

Die BIOLET TOILETTEN sind patentierte biologische Systeme für Abfälle, bei denen überschüssige Flüssigkeit verdunstet und die Fäkalien durch natürliche Mikroorganismen zersetzt werden. Dabei werden die Abfälle um bis zu 90% reduziert. Übrig bleibt also nur noch ca. 10% der eingebrachten Menge in Form von Humus, der bequem aus einer Schublade entnommen wird. Gesteuerte Zufuhr von Luft und (bei Bedarf) Wärme sowie ein regelmäßiges, internes Umrühren des Kompostes beschleunigen die Zersetzung durch natürliche Mikroorganismen und verwandeln den Abfall in wertvollen Humus, der unbedenklich der Erde zugesetzt werden kann. Alle BIOLET Modelle haben einen automatischen Einsichtschutz, der sich erst öffnet, wenn man sich auf die Toilette setzt. Über 100.000 zufriedene Kunden weltweit nutzen sie bereits.

Beachten muss man aber, dass der schnellere Kompostierungs-Prozess (vor allem im Winterhalbjahr) durch einen stromverbrauchenden Heizstab realisiert wird!

BIOLET AUTOMATIK Funktion

BIOLET Toiletten nutzen normale Vorgänge der Natur, wie sie beispielsweise auf dem Komposthaufen zu beobachten sind: Natürliche Mikroorganismen verwandeln dort den Gartenabfall zu wertvollem "Humus".

BIOLET Toiletten unterstützen diese natürlichen Prozesse mit technischen Lösungen, die die Kompostierung optimieren und überschüssige Flüssigkeit verdunsten lassen. Gesteuerte Zufuhr von Luft und Wärme sowie ein regelmäßiges Umrühren des Kompostes beschleunigen die Zersetzung und verwandeln die Abfälle in wertvollen Humus, der unbedenklich der Erde zugefügt werden kann. Durch das Abluftrohr wird die feuchte Luft nach außen abgeleitet. Gleichzeitig bewirkt die Ventilation eine permanente Toilettenraumentlüftung, die durch den "Kamineffekt" des Rohres auch funktioniert, wenn der Strom abgeschaltet ist.

Der Ventilator (ca. 16 W) saugt die Raumluft durch den Einsichtschutz der BIOLET an. Die Luft wird an einem Wärmeelement vorbei durch Luftkanäle unter den Kompost geführt. Dadurch erhält der Kompost den notwendigen Sauerstoff. Ein regelbarer Thermostat (ca. 250 - 355 W) sorgt für die optimale Temperatur des Kompostes in Abhängigkeit der Kapazitätsanforderung. Durch Niveaurohre an beiden Seiten der BIOLET lässt sich der Flüssigkeitsstand kontrollieren.

Bei der BIOLET AUTOMATIK bis XL schaltet sich der Motor für das Rührwerk automatisch ein, wenn der Toilettendeckel nach der Benutzung wieder geschlossen wird. Der Rührschalter löst diesen Vorgang aus.

Für BIOLET-Toiletten benötigt man einen normalen 230 V Strom-Anschluss!

Biolet Manuell 15 (neu - erstzt Biolet 10)

Auch die BIOLET MANUELL verfügt über eine Rührmechanik, die jedoch nicht über einen Motor sondern durch das Drehen des Rührgriffs in Bewegung gesetzt wird.

*sie hat jetzt auch eine Bodenheizung zusätzlich zur oberen Heizung und kann damit mehr Urin verdunsten
*der Thermostat hat jetzt 3 Stufen: 0 = Strom abgeschaltet, 1-6 = nur obere Heizung an, nach Thermostateinstellung
von 15°C - 27,5°C (wie früher), 7 -10 = obere Heizung und Bodenheizung sind angeschaltet
*unter dem Handgriff weist ein Pfeil im Korpus die Drehrichtung.

Der Einsichtschutz der BIOLET verhindert bei allen Modellen Einblicke auf den Abfall. Erst wenn der Toilettensitz eingenommen wird, öffnet er sich automatisch.

BIOLET Toiletten sind denkbar einfach zu installieren.

A. Installation des Abluftrohres
Ein 55 (!) mm Abluftrohr wird entweder durch das Dach oder seitlich am Dach vorbei montiert. Außerhalb des
Toilettenraumes wird das Rohr mit einer Isolierung versehen, um Kondenswasserbildung zu verhindern.

B. Aufstellung der Toilette
Mittels der beiliegenden Winkel wird die BIOLET an der Rückwand befestigt. Der mitgelieferte Starterhumus
wird in die Toilette gefüllt.

Nachdem der Stecker mit einer normalen 230 Volt Steckdose verbunden wurde, ist die BIOLET bereits einsatzbereit.

Ein Installationsset für das Abluftrohr der BIOLET sollte mitgeordert werden.
Es enthält alle benötigten geraden Rohrteile und die flexible Dachabdichtung für die Montage nach Beispiel 1.

Wählt man eine andere Installationsart, ist folgendes zu berücksichtigen:
Um die Ventilation nicht zu behindern, sollten höchstens 2 Rohrwinkel mit maximal 45° verwendet werden. Da für das Abluftrohr ein gebräuchliches 50 mm Kunststoffrohr vorgesehen ist, sind auch alle benötigten Teile problemlos in Baumärkten erhältlich. Alle Gehäuse bestehen aus hochschlagfestem ABS-Kunststoff. Das Rührwerk und alle wichtigen Metallteile sind aus Edelstahl.

Nur ca. 10% der zugeführten Abfälle bleiben als fertig kompostierter Humus übrig (abhängig von Verweilzeit und Nutzungsverhalten). Die Kompostschublade braucht nur alle 3-6 Wochen (je nach Nutzung) entleert werden. Bei gelegentlicher Nutzung im Wochenendhaus, wird die Kompostschublade sogar nur 1 - 3 mal im Jahr entleert.

Biolet Premium

BIOLET Toiletten sind ausgesprochen komfortabel und hygienisch. Sie wurden in ganz Skandinavien durch Gesundheits- und Umweltministerien sowie den Verbraucherschutz zugelassen.

Die BIOLET 45 - PREMIUM (jetzt 55) ist die neueste Produktentwicklung des Herstellers. Sie funktioniert vollautomatisch. Nach jeder Benutzung wird der Kompost automatisch von einem Elektromotor umgerührt. Zusätzlich zu den Funktionen der BIOLET 10 & 20 (jetzt 25) verfügt die BIOLET 45 - PREMIUM über einen Flüssigkeitssensor, der die Flüssigkeit kontrolliert und bei Bedarf die Wärme steuert. Eine weiterentwickelte Mechanik mit 3 statt bisher 2 Rührarmen optimiert die Durchmischung. Eine zusätzliche Bodenheizung beschleunigt die Verdunstung bei höheren Kapazitätsanforderungen. Neu ist auch der sich bei jeder Rührarmumdrehung automatisch öffnende und wieder schliessende Gitterrost oberhalb der Kompostschublade, damit von Anfang an für eine optimale Kompostierung gesorgt ist. Insgesamt erfüllt diese elegante Lösung alle Komfortwünsche und ist die perfekte Wahl für Ihr Ferienhaus und alle anderen Einsatzorte.

Die BIOLET 60 - XL (jetzt 65 XL) ist eine größere Ausführung der PREMIUM mit einer höheren Kapazität (plus 40% Volumen). Auch sie funktioniert vollautomatisch. Nach jeder Benutzung wird der Kompost automatisch von einem Elektromotor umgerührt. Ein Flüssigkeitssensor kontrolliert die Flüssigkeit und steuert bei Bedarf die Wärmezufuhr. Die neuentwickelte, patentierte Mechanik optimiert die Durchmischung. Bei höheren Kapazitätsanforderungen beschleunigt eine zusätzliche Bodenheizung die Verdunstung. Kurzfristige Überbelastungen sind möglich. Diese elegante Lösung erfüllt alle Komfortwünsche und ist die perfekte Wahl für Ihr Ferienhaus und alle anderen Einsatzorte.

Beide Premium-Modelle wurden aktuell nochmals verbessert und ersetzen ab 2011 als Biolet 55, bzw. 65 die Modelle Biolet 45 und 60.

Prospekt [418 KB] [418 KB]

Neues Prospekt International [911 KB]

Anleitung Manuell/ Standard/ Automatik [2.237 KB]

Anleitung Premium [2.945 KB]

BIOLET 10 - Standard, mit manueller Rührvorrichtung und Umluftheizung,
für 1 - 3 Personen, 18 W Lüfter + 250 W Heizstab, H 66 x B 55 x T 74 cm
AUSVERKAUFT - Nachfolger:

BIOLET 15 - Standard, mit manueller Rührvorrichtung und Umluftheizung, zus. Bodenheizung
für 1 - 3 Personen, 18 W Lüfter + 250 W Heizstab, H 66 x B 55 x T 74 cm
1.185,00


BIOLET 20
- Automatik, automatisches Rührwerk und Umluftheizung
für 3 - 4 Personen, 18 W Lüfter + 300 W Heizstab, H 65x B 55 x T 71 cm
AUSVERKAUFT - Nachfolger:

BIOLET 25
- Automatik, automatisches Rührwerk und Umluftheizung,
für 3 - 4 Personen, 18 W Lüfter + 300 W Heizstab, H 65x B 55 x T 71 cm
1.410,00


BIOLET 45
- Premium, automatisches Rührwerk und Umluftheizung,
zus. Bodenheizung, für 4 Personen, 18 W Lüfter + 355 W Heizstab, H 66 x B 65 x T 71 cm
AUSVERKAUFT - Nachfolger:

BIOLET 55
- Premium, (Neu - mit 2 LED-Füllstands-Anzeigen) automatisches Rührwerk und Umluftheizung, zus. Bodenheizung für 4 Personen, 18 W Lüfter + 355 W Heizstab, H 66 x B 65 x T 71 cm
2.180,00


BIOLET 60 - XL
, automatisches Rührwerk und Umluftheizung, zus. Bodenheizung
für 4 - 6 Personen, 18 W Lüfter + 355 W Heizstab, H 66 x B 65 x T 81 cm
AUSVERKAUFT - Nachfolger:

BIOLET 65 - XL
, (Neu - mit 2 LED-Füllstands-Anzeigen) automatisches Rührwerk und Umluftheizung, zus. Bodenheizung, für 4 - 6 Personen, 18 W + 355 W, H 66 x B 65 x T 81 cm
2.370,00

Preise zzgl. Fracht 50,00


Bei der Lieferung ist Starterhumus enthalten.

Zus. auf Wunsch: Entlüftungs-Rohrinstallationsset für alle Modelle 140,00 + 8,00 Fracht

Biolet Separera

Im optisch ähnlichen Modell SEPARERA 30 befinden sich 2 getrennte Kammern. Eine Kammer für die Feststoffe und und eine andere Kammer zum Auffangen des Urins. Von hier aus fließt die Flüssigkeit zu einem externen, nicht dazu gehörenden Behälter.
Durch die konsequente Trennung der Feststoffe und der Flüssigkeit, kann man den Abfall um bis zu 90% reduzieren. Dadurch braucht die Toilette nur relativ selten entleert zu werden. Benutzt eine 4-köpfige Familie die Toilette in ihrem Ferienhaus 30 Tage im Jahr, so braucht die mit einem (kompostierbaren) Hygienebeutel ausgekleidete Feststoffkammer der SEPARERA 30 nur 1 Mal im Jahr entleert zu werden. Man erreicht also in der Regel über 100 Personennutzertage.

Der nicht zum Lieferumfang gehörende spezielle "Ejektor" Tank für die Flüssigkeit wird zur kühlen Aufbewahrung außerhalb des Hauses platziert. Ist er gefüllt, schließt man einfach einen Gartenschlauch an und bewässert und düngt dann gleichzeitig die entsprechenden Gartenflächen. Wenn das Wasser durch den Ejektorkopf fließt, mischt es automatisch Urin dazu. Nicht mit Fäkalien in Kontakt gekommener Urin ist hygienisch unbedenklich und ergibt 1:8 mit Wasser vermischt einen hervorragenden stickstoffhaltigen Pflanzendünger.

Ein in der Toilette befindlicher 230V-Ventilator (2,5 W), der auch auf Wunsch in einer 12 Volt Ausführung erhältlich ist, hält den Toilettenraum von unangenehmen Gerüchen frei, sorgt für frischen Sauerstoff und führt Luftfeuchtigkeit nach außen.

Durch die bequeme Sitzhöhe (49 cm !) und die einfache Bedienung bieten sich viele Einsatzmöglichkeiten an. Durch die kompakten Maße (69 cm hoch, 38 cm breit und 72 cm tief) lässt sich die Toilette fast überall aufstellen. Auch im Winter spielt die frostsichere SEPARERA 30 ihre Vorteile gegenüber einer Spültoilette aus.

Der SEPARERA 30 Karton enthält folgendes:
1 Toilette, 1 Abdeckung, 1 zweiteilige Einsichtschutzklappe, 1 externen Kompostierbehälter (40 Ltr.), 1 Kompostkammer, 1,5 m Urinschlauch, Schrauben und Stecker, 0,5 m Abluftrohr, 1 Ventilator/ Netzstecker, 10 Hygienebeutel, Humusstarter.

Bei Bestellung bitte angeben, ob 12 oder 230 Volt!

790,00 Euro, zzgl. Fracht 40,00

Extra-Zubehör:
Urintank mit Ejektor 93,00
Starter-Humus 22,00
Frachtkosten für Zubehör 8,00 Euro.

Rohrinstallations-Set (wenn notwendig)

In der Regel sind alle von uns geführten BIOLET Modelle innerhalb einer Woche ab Versandlager lieferbar.

Anleitung [141 KB]

Biolokus Kompakt

NEU - Komposttoilette mit Urinseparierung, mit Kompostier-Mechanismus im Gehäuse, 12V-Lüfter, minimaler Platzbedarf - vor allem für Boote & Wohnmobile, periodischer Gebrauch mit 1-3 Nutzern

960,00 + 20,00 Euro Fracht

Insbesondere für Boote entwickelt - aber auch für alle anderen Einsatzorte geeignet, wo geringe Abmessungen und Effektivität gefragt sind, z.B. bei Wohnmobilen, Bauwagen, kleinen Schrebergärten.

Diese moderne Komposttoilette „Biolokus Kompakt“ funktioniert mit Urinseparation (ist daher auch eine Trenn-Toilette) für effektive Geruchsminderung und hat zusätzlich eine Kompostierkammer für die übrigen Ausscheidungen.

Mit Kompoststreu und vermittels einer Mechanik zur Durchmischung des Kompostmaterials kann hier auf kleinstem Raum Rohhumus entstehen. Bei Benutzung mit 2 Personen in Wochenend-Intervallen oder ähnlich periodischem Gebrauch reicht die Kapazität der Kompostierkammer im Toilettengehäuse ggf. mehrere Monate.

Ein an der Seite (wahlweise rechts oder links) eingebauter 12V-Lüfter sorgt für Geruchsfreiheit. Die Entlüftungsführung kann mit Schläuchen auch flexibel gestaltet werden. Eine mechanische Sichtschutzklappe wiederum bewirkt die „optische Reinheit“ des Örtchens und sichere Verwahrung der Kompostmasse.
Es wird kein Spülwasser benötigt, es entsteht kein Abwasser und doch ist alles hygienisch und praktisch.

Die Sammlung des Urins erfolgt in einem im vorderen Bereich des Gehäuses äußerst platzsparend mit der Toilette verbundenen, einfach herausnehmbaren, transportablen 8,3-Liter-Behälter.

Es wird kein Frischwasser, kein externer Tank bzw. Pumpen benötigt. Dies erleichtert die Installation in vielen Fällen deutlich.

Diese Bootstoilette BIOLOKUS KOMPAKT bietet besonders bei sehr knappen Platzverhältnissen endlich eine komfortable Alternative zu den gängigen Chemie-Campingtoiletten bzw. vermeidet Fäkalabwasser, das Gewässer belastet, das macht sie auch zur Öko- bzw. Biotoilette.

In vielen küstennahen Bereichen der Nordsee (und generell auf der Ostsee) sowie auf Binnenseen sind einfache „Spül-und-Weg-“ WCs an Bord mittlerweile ja nicht mehr zulässig. Aber nun gibt es ja mit dieser platzsparende Konstruktion eine speziell auf die Bedürfnisse und Notwendigkeiten von Bordtoiletten in Booten angepasste Alternative zu Spültoiletten. -

Doch auch für viele andere Einsatzgebiete und Orte haben Sie nun mit diesem Trocken-Closett die derzeit kompakteste kompostierende Toilette als moderne hygienische Sanitärlösung ohne Zusätze von chemischen oder anderen Additiven wie bei konventionellen Campingtoiletten üblich.

Die besonders robuste Konstruktion ermöglicht aller Orten sichere Sitzungen auf dem Bio-Lokus.
Abmessungen: Höhe 51 cm, Breite 35 cm, Einbautiefe ca. 50cm
Material fester PP-Kunststoff, Optik in pflegeleichtem „hell-granit“, Mechanikbauteile in Edelstahl
5 Jahre Herstellergarantie auf Material- und Fertigungsmängel der „Nature‘s Head Inc.“, Ohio, USA

SEPARETT aus Schweden

Separett Villa - Torp Weekend - Weekend Basic - Sani Toa Mini - Sani Toa Medium - Sanitoa Maxi -Separett Privy - Separett Camping- Zubehör

Bei den Separett-Trockentoiletten setzt man auf das "Separieren",
d.h. Urin und Kot werden getrennt von einander gesammelt. Während der Kot direkt in den mit einem Foliensack (auch kompostierbar lieferbar) ausgekleideten Sammelbehälter fällt, wird der Urin über den Schlauch in einen externen Behälter (Kanister - nicht im Lieferumfang enthalten) abgeleitet. Dessen flüssiger Inhalt kann entweder gelegentlich normal entsorgt werden oder in zehnfacher Verdünnung als Dünger verteilt werden. Rindenschrot u.ä. Trocknungsmittel sind aufgrund der Separation im Toilettenbehälter eigentlich nicht notwendig. Bei der späteren Kompostierung im Garten gehört natürlich auch anderes organisches Material dazu.

Bei der Separett Villa wird die natürliche Trennung menschlicher Ausscheidungen konsequent beibehalten.
Dadurch wird eine Geruchsbildung zuverlässig unterbunden. Kot und Papier gelangen direkt in einen Sammelbehälter im Fuß des TC, der Urin wird aus der vorderen Schale durch ein Rohr abgeleitet. Die Öffnung zum Sammelbehälter ist durch eine dichte Sichtklappe verdeckt, die sich beim Belasten der Toilettenbrille öffnet.
Der leise Lüfter läuft kontinuierlich und erzeugt einen Luftstrom, der durch die Abluftleitung ins Freie geführt wird. Zur Urinableitung genügt ein handelsübliches 25-50 mm Rohr, das mit leichtem Gefälle zum Urintank, in ein vorhandenes Abwasserrohr (z.B. eines Waschbeckens oder einer Dusche) oder auch zu einer Verrieselungs-Lehmwand führt. Das Lüftungsrohr (70 mm Standard-Kunststoffrohr) wird nach außen geleitet oder an eine vorhandene Kanalentlüftung angeschlossen. Es benötigt keine Isolierung. Die vorhandene Gitter-Hutkappe hindert Vögel und Insekten daran, sich im Rohr einzunisten. Anstelle von Rohren können in beengten Bereichen natürlich auch flexible Schläuche Verwendung finden.

Separett Villa 9000...

ist die komfortable TrockenTrennToilette, vorzugsweise für den Hausbereich. Die komfortable Alternative für jedes Badezimmer mit neuer Konstruktion und neuem Design. Der leistungsfähige Lüfter für 230V-Netzanschluß ist in zwei Stufen regelbar, die 12 V-Version hat nur eine Stufe, das Non-Electric-Modell hängt vom Natur-Zug ab. Die Hygieneklappe und der Drehmechanismus zur optimierten Nutzung des Sammelbehältervolumens versehen ihre Dienste automatisch bei Gebrauch. Villa vereint sehr kompakte Abmessungen mit Benutzerfreundlichkeit und langen Leerungsintervallen. Ob Palast, Haus oder Hütte, machen Sie Ihren Toilettenraum zur "Villa"!

5 Jahre Hersteller-Garantie

Technische Daten:
Füllkapazität: ca. 100 große "Geschäfte",
(mit Separation, Drehmechanik für Sammelbehälter und horizontal öffnender Hygieneklappe)

Lieferumfang:
Toilette und Kindersitz,
Abluftrohr DN70, Lüfter,weiß 1x 40 cm, 1 90° Rohrbogen, 1 gerades Verbindungsstück,
1 Wandabdeckung/Rosette, 1 Regenhaube, 1 Lüfterrohr-Abschlussgitter,
3 Sammelbehälter mit 2 Deckeln,
10 kompostierbare PE-Einlegebeutel,
2 m weißer Urinschlauch (d 32 mm) mit je 1 geradem und 1 rechtwinkligem
Anschlussstück, Silikon-Dichtungsmittel für die Entlüftungsrohre,
Skizze, Schrauben und Beschläge zur Befestigung an Wand oder Boden.
Versandgewicht: 18 Kg, L 700 x B440x H456 mm

230 V-Version Separett Villa 9000,
2 Stufen, 11/ 16 W Energieverbrauch = ca. 0,3 kWh/Tag
EURO 750,00 + 20,00 Fracht

12 V-Version Separett Villa 9010 (inkl. 230/12V Trafo)
sparsamer als die 230 V-Variante, nur ca. 2,5W
EURO 750,00 + 20,00 Fracht

Groß-Bestellungen mit Mengenrabatt.

Lieferzeit ca. 2 - 4 Tage, u.V. (in der Hochsaison auch mal ein paar Tage länger)

Material: Polystyren, Polypropylen, Polyethylen, Edelstahl und Messing.

Zusätzlich benötigt wird ein 70 mm Abluft (HT)-Rohr (Baumarkt)

Separett Villa 9020 NE - Version ohne Lüfterblock/ Stromanschluss
(für Anschluss an Hauslüftungsanlage oder Abluftrohr mit Windlüfter)
AUSVERKAUFT - bitte "normales" 9010 Modell wählen und notfalls den Lüfter ausbauen.

Separett Villa - passt sogar ins Wohnmobil!

Nachfolgend finden Sie zahlreiche Hinweise, die unsere Infos ergänzen.

Unsere persönlichen Erfahrungen:
Wir selbst hatten ab 2003 zehn Jahre lang die "alte" Separett Weekend an unserer sardischen Zweigstelle im Einsatz und waren damit immer zufrieden. Über hunderttausend Liter kostbares, dort knappes, Trinkwasser konnten eingespart werden und auf teure, langwierige Kanal- und Anschlussgebühren verzichtet werden. Die, immer noch funktionstüchtige, Weekend wird zukünftig in Deutschland für die "Not"-Entsorgung im Einsatz sein.
Die "neue" Villa in Brunella hat, gegenüber der Weekend, noch einige Vorteile:
- wenn eine Besucherin nicht ganz optimal Platz genommen hatte, konnte auch mal etwas Flüssigkeit in den Behälter für das Feste gelangen. Das ist Dank der verbesserten Form und der "Sperre" unmöglich geworden.
- bei sehr starkem Westwind (Maestrale) oder Kaminofen-Betrieb konnte auch mal ein wenig Geruch aus der Toilette in den Aufstellraum gedrückt/gesogen werden. Dank des leistungstarken Villa-Lüfters wird das verhindert.
- die schwarze Auffang-Schale und der Schwenk-Schutz sahen im Laufe der Jahre nicht mehr ganz so schön aus. Bei der weißen Villa mit blauem, beschichteten Sicht-Schutz kann dies nicht mehr passieren.
- Behälter-Wechsel, Reinigung, u.s.w. sind mit dem neuen Klapp-Mechnanismus noch einfacher durchzuführen.
- optisch macht die moderne Form "mehr her".

Neu - ein Film über die Nutzung der Separett-Villa 9000!
7 MB, mit DSL kein Problem... [6.833 KB]

Installations-Video

Prospekt [423 KB]

englisches Prospekt [2.736 KB]

Referenzen [199 KB]

Erfahrungen [584 KB]

Test Dänemark [203 KB]

Unsere Toiletten in Italien

Separett im Wohnmobil

FAQ´s [146 KB]

Kompostieren [137 KB]

Unterschied Separett-und-Biolan-FAQ.pdf [100 KB]

Netter Nutzer-Bericht einer Öko-Energie-Kundin zur Villa:

Die sicher schließende Sichtschutz-Klappe, schwenkt sich erst durch das Körpergewicht beim Setzen zur Seite und verhindert so, dass es zu unangenehmen "Einsichten" kommt. Beim Aufstehen schließt sie wieder automatisch.

Separett Villa wird aktuell mit einem Probeblatt Absorbervlies geliefert. Dieses kann zur Vermeidung von Überschuss-Feuchte in den inneren Sammelbehälter gelegt werden. Das Absorberblatt ist mit-kompostierbar. In der Regel wird dieses Vlies nicht unbedingt gebraucht. Im Einzelfall kann es aber eine nützliche Ergänzung sein (lieferbar in Gebinden zu 5 St.) und Geruchsbindung und Kompostierung unterstützen.

Der Wechsel des Sammelbehälter geht ganz einfach:
Toilettenabdeckung hochklappen, Eimerdeckel auf den Sammelbehälter und weg damit - neuen Sammelbehälter reinstellen, Abdeckung runter - und fertig!


Ablaufreiniger und Absorbervlies sind b.a.w. auch je einmal als Muster enthalten.





lieferbares Separett-Zubehör:

bei Einzelversand, zzgl. Frachtkosten (ca. 10,00), wenn im Karton beigepackt - z.T. auch ohne möglich

Urinkanister - Sammelbehälter - Beutel- Lüfter - Rohre - Kindersitze - Zubehör anderer Hersteller

Gesamtübersicht [188 KB]

Ejektortank 50l, mit Schlauch und Sprührohr, zum Anschluss an Druck-Wasserleitung/ Gartenschlauch 1013 160,00 +10,00

Der Separett Ejektortank ist einfach zu installieren und sehr komfortabel im Gebrauch. Er verdünnt bei Anschluss an eine Wasserleitung den gesammelten Urin auf pflanzenverträgliche 1 : 8 mit Wasser. Es wird ein Zugang zu Leitungswasser mit einem Förderdruck von mind. 2,5 bar (250 kPa) benötigt.

Der 50-Liter Tank ist bei einer Leerung ca. alle zwei bis drei Wochen ausreichend für Sommer- und Gartenhäuser, aber letzten Endes abhängig von den Benutzern...
Ein Peilstab zeigt an, wann das Füllmaximum erreicht wird. Der Ejektortank mischt Urin und Wasser und lässt sich ohne weiteren Aufwand durch das Strahlpumpenprinzip leeren und reinigen.

Der Ejektortank lässt sich an ¾-Zoll Gartenschläuche anschließen und wird zusammen mit 10m 3/4-Zoll Schlauch und 50 cm Sprührohr geliefert (eine Verlängerung auf maximal 20m ist möglich).

Anleitung [16 KB]

Urinkanister

feste Urinkanister mit Deckel und Schlauch-Anschluss
26x29x39 cm 20l Art. 2001 19,90
29x36x42 cm 30l Art. 2002 23,00

liegender, halbtransparenter Flach-Urinkanister mit Weithalsöffnung oben oder seitlich, ohne Schlauch oder Anschluss 49x28x18 cm 22l, Art. 2005 24,00
dazu bestellen
Schlauchanschlusstülle für Überwurfring (bei Kanister 2005) Art. 2004 5,90

Behälter

Sammelbehälter schwarz mit Deckel 27 x 38 cm für Villa 23 l, Art. 1098 25,00
Sammelbehälter weiß mit Deckel 35x37x27 cm für Torpo/Weekend, 20l Art. 60417 25,00
Sammelbehälter schwarz mit Deckel 27 x 31 cm für Sani Toa Mini, 12 l Art. 30066 16,90





Einlegebeutel

Fäkalien-Beutel für Komposthaufen oder Biotonne:

10 x kompostierbar (hält ca. 2 Monate) 27l, grün 50 my Nr. 1127 11,00
10 x leicht kompostierbar (hält ca. 2 Wochen) 35l, 60x72 cm, 25 my Nr. 2010 6,90
10 x kompostierbar (hält ca. 4 Wochen) 60l, 60x80 cm, 33 my Nr. 2040 8,90
10 x PE schwarz reißfest 80 my 27l, Nr. 1126 11,00

5 x Absorberblätter (zur Einlage in Behälter oder Beutel) Nr. 1060 13,90

5 x Ablaufreiniger-Tabletten (bei Separation) Nr. 1118 13,90



bei Einzelversand, zzgl. Frachtkosten (ca. 10,00), wenn im Karton beigepackt - z.T. auch ohne möglich!

Mindestrechnungsbetrag 50,00 Euro

Lüfter

Savoniusrotor als windbetriebener Lüfterrohraufsatz.
Dieser ist ideal, sofern weder Stromnetz, noch eine Batteriequelle am Platz für das "Örtchen" vorhanden sind. Eignet sich zum Gebrauch mit "Villa9020" (Version ohne eingebauten elektrischen Lüfter) und bei Selbstbau auch für den "Privy"-Trenneinsatz. Selbstverständlich kann er auch bei anderen Modellen eingesetzt werden. Die Zuverlässigkeit des gleichmäßigen Laufes ist aber abhängig von den Bedingungen vor Ort. Der Savoniusrotor ist aus einer korrosionsbeständigen Alu-Legierung gefertigt und mit besonders leichtlaufenden. stabilen Lagern versehen. Bereits ab einer Wind-Geschwindigkeit von 1m/s ergibt sich damit eine Lüftungskapazität von ca 18 m3/h. Höhe 245mm, Durchmesser 180mm, passend einsteckbar in DN70-Rohre, Gewicht ca. 0,7kg
AUSVERKAUFT! siehe unsere günstigere Alternative Biolan

Ventilatorset im Rohrbogen
12 V, 2 W, mit 230V-Netzteil/Batteriekabel, in weißem Lüftungsrohr DN 75, inkl. Abschlussgitter und Fliegennetz Nr. 1015 70,00

Weitere Lüfter siehe unter
Biolan

Rohrzubehör

(graue HT-Rohre im Baumarkt sind meist günstiger)

Lüftungsrohrbogen weiß DN 75 90° Nr. 1021 12,50
Lüftungsrohr-Verbindungsstück weiß DN 75 Nr. 1023 12,50
Lüftungsrohr weiß 200 cm, inkl. Wandbefestigung DN 75 Nr. 1020 38,00

grauer Lüftungsrohrset: (3 x 1 m, 2 x 45°) DN 75 Nr. 2030 31,00

SPEZIAL
Lüftungsrohr-Set DN75 (2x1m+1x 45Grad Bogen, weiß +1m + 1 x 45 Bogen grau) Nr. 2033 39,00

Lüftungsrohr Set DN75 WEISS, gerade, 2x1m, inkl. 1 Verbindungsstück 32,00

Dachabdichtungsstück (EPDM) für Ziegel/ Dachpappe Nr. 1092 58,00
Regenhaube schwarz DN 75 Nr. 1030 13,00
Wandrossette weiß Nr 1027 8,80
Abschlussgitter außen grau für waagrechte Duchführung Nr. 1026 8,80
Batteriekabel mit Stecker und Klemmen 7,50

Kindersitze

Kindersitz inkl. Separation für Separett Villa (Nachrüstung) Art. 1101 39,00

Kindersitz OHNE Separation Sally (blauer Rand) Art. 1154 19,90
Kindersitz OHNE Separation Sally (roter Rand) Art. 1155 19,90

Badezimmerschemel Sally (blau), bis 100 kg, Art. 1170 25,00

Separett Weekend 7010 - Komfort, auch bei Enge!

(hieß früher Torp-Isak)

Anstelle Chemie-Campingtoiletten oder aufwändiger Sammelgruben

Die biologische Trockentoilette mit Urintrennung für Garten- u. Ferienhäuser und viele weitere Örtchen ohne Kanalanschluss.

- Geringer Platzbedarf, einfache Installation
- Benötigt weder Chemikalien noch Wasser
- Schafft hygienische Verhältnisse durch die geruchsmindernde Trenn-Vorrichtung
- Flexible Kapazität durch Wechselbehälter damit für alle Bedürfnisse, gleich ob Party oder sporadische Nutzung geeignet
- Geruchsfreiheit im Betrieb durch eingebauten Ventilator, welcher mit 230V oder 12V betrieben werden kann
- Ist einfach, sauber und praktisch zu handhaben, kompostierbare Beutel werden mitgeliefert.

Farbe weiß

Material: stabiles, recycelbares HDPP/PE
kompakte Abmessungen: HxBXT 52x45x54cm

Lieferumfang Modell Weekend 7010
2-teiliges, stabiles Toilettengehäuse in weiß mit
Urin-Separations-Schale & weißer Toilettensitz-Kombi
Material: stabiles, recycelbares HDPP/PE
kompakte Abmessungen: HxBXT 53x45x52cm
2 Auffangbehälter mit Deckeln
10 St. kompostierbare Einlegebeutel Art. Nr. 1127
12V Lüfter mit 230/12V Netzsteckeradapter/Batteriekabel
2m Schlauch 25mm Innendurchmesser für Urinableitung
inkl. 40 cm weißes Rohrstück, Fliegengitter, Wandrosette, Abschlussgrill
und Regenhaube
3 Jahre Garantie auf alle herstellungs- und materialbedingten Mängel

500,00 + 15,00 Fracht (Mengenrabatte möglich)

torp-gebrauch-einbauinfo-.pdf [112 KB]

ggf. fallweise individuell benötigtes Zubehör:
Standard DN 70 (oder auch 100) HT-Rohre für Abluft (im Baustoffhandel) oder auch als Rohrset (3x 1m 2x 45 Grad-Bögen)- sowie Regenhaube/Abschlusssgitter für das Entlüftungsrohr aus der Separett-Zubehörliste
Urin-Sammel- Kanister/-Tank

Dieses Modell gibt es auch ohne Separation, als einfache Eimer-Toilette Sanitoa

Ansicht von hinten- mit Anschluss Entlüftung und Urinableitung

Auch als "Kombi-Set" erhältlich!
Lieferumfang:
1 Weekend 7010 Trenntoilette inkl. o.g. Zubehör,
1 Abluftrohrset +1 Regenhaube + ein Anschlußset (1 HT DN75 90 Grad Bogen + 1 HTDN 75 Überschiebmuffe), 1 Urin-Sammelkanister 20 l
Farbe weiß

550,00 + 25,00 Fracht

torp-isak-sanitoa_infoblatt-.pdf [121 KB]

Separett Weekend 7011 Basic oder "Basis"

die einfachere, günstige Variante - das Trenn-TC für Einsteiger und Selbstmacher. Für den weniger intensiven Gebrauch.

Gleiches Gehäuse wie Weekend 7010 in weiß - jedoch ohne Lüfter und Zubehör.
Enthält 1 Fäkalienbehälter, nur passiv- Entlüftung, mit 2m Schlauch für Urinableitung.

375,00 + 10,00 Fracht

separett-weekend-Anleitung 7011-de.pdf [719 KB]

Separett Privy - Umrüstsatz für "Plumpsklos"

Separett Privy - Umrüstsatz für bestehende, normale Außentoiletten (Plumpsklos) oder für preisgünstige Selbstbau-Toiletten mit Urinbecken für Separation, 2 m Urinschlauch, L 395 x B 375 mm.

Die "feste" Hinterlassenschaft fällt entweder in einen Behälter (z.B. mit Fäkalienbeutel) der entsprechend umbaut wird oder (wie bisher) in die Grube. Der Urin wird abgeleitet zu einem separaten Behälter.

PRIVY 500 mit Schlauch und Sitz

Privy 500 mit Wärmesitzauflage Nr. 1011 85,00
Privy 500 Set zus. mit Sammelbehälter und Deckel Nr. 2011 108,00
Privy 500 Komplet-Set (inkl. Behälter, Rohrset DN 70 und Regenhaube) Nr. 3011 145,00

+ Fracht 10,00

SEPARETT PRIVY 501 - mit Schlauch und Villa-Sitz

Neu und empfehlenswert: Privy mit Villa-Sitz = 501

Privy 501 Villa Nr. 1121 117,00
Privy 501 Villa Set zus. mit Sammelbehälter und Deckel Nr. 2021 142,00
Privy 501 Villa Komplet-Set (inkl. Behälter, Rohrset grau DN 70 und Regenhaube) Nr. 3021 180,00

+ Fracht 10,00

So lässt sich für talentierte Bastler relativ preisgünstig eine schöne Toilette bauen.

Der automatische Einsicht-Schutz oder Dreh-Mechanismus, wie bei der Separett Villa, ist natürlich nicht gegeben und die Entlüftung muss extra gebaut werden.

privy-gebrauch einbauinfo-.pdf [232 KB]

Wem das zu schwierig ist und die Separett Villa zu teuer, findet mit der Separett Weekend 7010 Torp Isaak u.U. das Richtige.

Separett Rescue Camping - die mobile Klapptoilette

Basic-TTT mit Trennsystem.

Dadurch ergibt sich eine Geruchsminderung und die Fäkalien können anschließend hygienischer entsorgt werden. Der Sitz mit Urintrennung und das stabile Klappkreuz werden für sichere Sitzungen an Orten ohne sonstige Sanitärmöglichkeiten einfach zusammen gesteckt. Gegebenenfalls brauchen Sie zusätzlich nur ein Auffangbehältnis bzw einen flachen Kanister für den Urin und schon sind Sie auf der sicheren Seite für alle etwaigen Notwendigkeiten.

Toilette und Zubehör sind in der mitgelieferten Tasche einfach zu transportieren und neben Outdoor-Aktivitäten beispielsweise auch bei verschiedenen Baustellen-Situationen eine einfache, leicht zu nutzende Option (wer braucht schon immer gleich ein ganzes Miet-Container-Klo?). Mit der Schaufel können Sie ggf. aus der Umgebung etwas Erde oder Streu entnehmen und zur Geruch unterbindenden Abdeckung zu den Fäkalien in den mitgelieferten kompostierbaren aber dennoch stabilen Beuteln geben (diese werden mit Henkellaschen einfach unter dem Sitz eingehängt bzw. entsprechend ausgetauscht).

Kein Ort ohne sauberes TrockenTrenn-Örtchen!

Separett Rescue Camping "Basic"-Version (Art. Nr. neu 1165)
Lieferumfang:
Klapprahmen, Trenntoilettensitz in Transporttasche - ohne Deckel (Maße ca. LBH 55x15x40 cm), Urinableitungsschlauch, 10 St. kompostierbare Fäkalienbeutel,
90,00 Euro + 10,00

Sani Toa Mini (Mini Loo) - auch für Camping

Optimal für gelegentliche Geschäfte in Boot, Camping, Womo, aber auch Gartenhütte, u.s.w.

Die Sani Toa Mini (Mini-Klo) ist sauber, praktisch und hygienisch. Es wird kein Wasser und keine Chemie benötigt. Es sind keinerlei Installationen erforderlich. Die Entleerung erfolgt auf den Komposthaufen. Das Endprodukt ist dann gute, gesunde Komposterde. Als Streumaterial wird in der Toilette Rindenschrot oder Kiefernborke verwendet. Die Flüssigkeit wird von diesem geruchsbindenden Material aufgenommen, die Feststoffe mit dem Streumaterial abgedeckt. Sani Toa Mini löst praktisch, hygienisch und komfortabel das Toilettenproblem in einem ansprechenden Design. Sie ist die sinnvolle, ökologische und preisgünstige Alternative zum so genannten ”Chemie-Klo”, bei gelegentlicher Nutzung.

Die Sani Toa Mini (oder Mini-Klo) bietet sich überall dort an, wo eine unkomplizierte, platzsparende, kostengünstige und umweltfreundliche Entsorgung der Toilettenprobleme im Freizeitbereich gesucht wird und eine aufwendigere Lösung mit Installationsaufwand nicht in Frage kommt. Die Geruchsbindung erfolgt durch die Verwendung von saugfähigem Rindenschrot oder Kiefernborke. Vor der ersten Benutzung wird etwas Material in die Toilette gegeben (nicht im Lieferumfang). Nach einem “großen Geschäft” streut man so viel Strukturmaterial nach, bis die Abfälle nicht mehr zu sehen sind. Je nach Qualität des Einstreumaterials wird eine weitgehende Geruchsfreiheit für mindestens 1-2 Tage erreicht, eine Entlüftung gibt es nicht. Der Deckel wird nach Nutzung immer dicht geschlossen. Dadurch eigent sich dieses Modell auch für die einfache Terra-Preta-Anwendung (spezielle Milchsäure-Baktieren). Der Behälterinhalt wird dann auf den Kompost entleert, in dem die weitere Kompostierung erfolgt. Bei Nutzung von Folienbeutel bleibt der Eimer nach Leerung immer sauber.

Die Sani Toa Mini (Mini-Klo) besteht aus einem HDPE (High Density Polyethylen) Toilettengehäuse, das den herausnehmbaren Eimer umschließt und einer hochklappbaren Toilettenbrille. Für den Transport lässt sich der Eimer mit einem luftdichten Deckel verschließen. Die Sitzhöhe entspricht der bei einem normalen WC üblichen.
Maße: Höhe: 44 cm, Breite: 35 cm, Tiefe: 43 cm.
Mini Gehäuse (grau) + Eimer 12l (schwarz) aus Polyetylen-
Kunststoff, Sitzbrille aus PVC-Kunststoff, weinrot
Eine Anleitung und ein dichtschließender Deckel für den Transport gehören zum Lieferumfang.

75,00 (kostete früher mal über 100,00) + 10,00 Fracht

Sani Toa Medium

Die Trocken-Toilette SaniToa „Medium“ ist eine einfache, praktische Gartentoilette und kann an jedem ebenen Ort aufgestellt und genutzt werden. Das Oberteil mit Sitz und Toilettendeckel lässt sich zur Behälterentnahme einfach aufklappen. Der Behälter sitzt darunter bündig in einem Rahmen zur Fixierung und lässt sich mit dem passenden Deckel versehen leicht entnehmen und transportieren.

Die Verwendung von geeigneter Einstreu (s. Zubehör) im Fäkalienbehälter ist wichtig: sie bindet Feuchte, hält das Material locker, sorgt für eine hygienische Abdeckung gegen Fliegen und bereitet eine gute Kompostierung vor.

Es wird weder Wasser verunreinigt, noch irgendwelche Chemie benötigt für dieses hygienische Örtchen!

Platz sparende Abmessungen mit bequemer Sitzhöhe: Höhe x Breite x Tiefe 47x39x55cm

Lieferumfang Sani Toa Medium, Art. Nr. 30079:
- stabiles Toilettengehäuse mit Toilettensitz/Deckel-Kombi in hellem creme-weiß - Material: stabiler ABS-Kunststoff, bis 120 kg Körpergewicht belastbar
- inklusive einem passenden 22l-Sammelbehälter im Inneren mit dicht schliessendem Deckel und Tragebügel , Material: PE-Kunststoff

115,00 + 10,00

extra Zubehör (nicht enthalten):
- kompostierbare Einlegebeutel, 60x60cm, 30l, Materialstärke 25my, Art. 2010
- Biolan Rindenschrot Kompoststreu speziell für Bio-TCs, Geb. zu 2x 40l, Art. 3030
- Neu als Ergänzung: „Bio-Aktiv-Streu“ mit Pflanzenkohle und „Effektiven Mikroorganismen“ zur „Terra Preta“ Gewinnung für den Garten, 3,5l-Dose, Art. 3048

Separett Sani Toa Maxi

- die einfache, praktische Alternative für den gelegentlichen Gebrauch

gleicher Sitz und Gehäuse wie Weekend 7010 „Torp“, jedoch ohne Trenneinheit oder Sichtschutz
mit einem großen Sammelbehälter (35l) im Inneren.

flexibel, da ohne Installationsaufwand einfach auf zu stellen und sofort nutzbar. Robust und dennoch mit formschönem kompaktem Gehäuse.

Lüftermöglichkeit kann man u.U. am Abgangsstutzen selbst basteln...

in weiß oder granit - bitte angeben!

199,00
+ 10,00 Fracht

Diese Separett-Toiletten gibt es nicht mehr:

Separett Chalet 4210 (Coloni) Separett Butler Separett Weekend Separett Villa (alt) Separett Classic 3000 Separett Compact

Bito Kompost Toiletten

Lieferumfang: alle Modelle haben einen Außenbehälter, Abdeckung mit Sitz und Deckel,
30 Liter Überschussbehälter, 2 Meter Kunststoffschlauch 32 mm, 2 Meter Abluftschlauch flexibel 32 mm, Dachdurchführung, Kaminhut für Abluftrohr, Kleber, Manschette
Material: Polyethylen
Zubehör: weitere Sammelbehälter, Beutel, Urinkanister, Kindersitz, Lüfter 12- oder 230 V oder für Windbetrieb, Fliegenband- oder Pulver, Wärmekabel Rohrisolierung, Rindenschrot, Kompostbehälter
Gewicht: 26 -30 Kg
3 Jahre Garantie
nicht mehr lieferbar!

Als Ersatz für diese, nicht lieferbaren, Modelle können wir die LOCUS NE (Non-Electric=also ohne Stromanschluss) beziehen und anbieten:

Locus NE
mit 2 Wechselbehälter, 1 Deckel, 1 Sack Starterhumus, Übergangsmuffe, Installationssatz mit 2 x 0,8 m Abluftrohr, Regenschutzhaube, Dachdurchführung mit Dichtmanschette, Absperrhahn, Schlauchschellen, Dichtmasse, Abmessungen: 89 cm breit, 58 cm tief, 55 cm hoch, Platzbedarf: 100 x 80 cm, Material: Gehäuse aus weißem, pflegeleichtem Kunststoff, frostsicher.
EURO 866,00

Flüssigkeit, die nicht durch den Inhalt (Mulch u.ä.) absorbiert wird oder das Abluftrohr verdunstet, sickert durch und wird über den Ablaufschlauch zum Urin-Überschussbehälter geleitet. Mit einem zusätzlichen Lüfter (solar-, batterie- oder windbetrieben) kann die Verdunstung beschleunigt werden.

Lieferzeit ca. 2 Wochen, u.V.
Frachtkosten 35,00

Rindenmulch und Kompoststarter

Wer einfache Toiletten, ohne Sichtschutz, Belüftung und vor allem Urin-Separation nutzt, benötigt in der Regel etwas zum Abdecken, Aufsaugen der Feuchtigkeit und Reduzierung des Geruches. Dafür nimmt man am besten Rindenmulch oder ähnliches, strukturiertes, trockenes Material, auch Sägespäne (nicht aber Sägemehl). Bei Modellen, die längere Verweilzeiten ermöglichen oder für die Nachkompostierung im Schnellkomposter, empfiehlt sich u.U. Humus, bzw. Kompoststarter. Auch Gesteinsmehl, Holzkohle oder spezielle Mischungen mit Milchsäurebakterien = EM (effektive Mikrobakterien) können eine positive Wirkung auf Geruch und Endergebnis haben und man erhält vielleicht sogar Terra Preta (Schwarzerde). Diese fermentierte Spezialität benötigt dann aber Luftabschluss - Gegenteil zur Kompostierung!

Wir können die u.g. Artikel mit der Ware oder später nachträglich von den Werkslagern an Sie liefern lassen. In der Regel ist es aber aus Versand- und Kosten-Gründen für Sie günstiger, wenn Sie sich Weiteres beim örtlichen Bau- oder Gartenmarkt (nicht Sanitärhandel!) besorgen, bzw. selbst im Garten herstellen. Gerade der Kompoststarter, der die Masse "impft", wird nicht neu benötigt, wenn man etwas Rest überlässt oder aus einem funktionierenden Kompost entnimmt.

Wenn Sie es doch bestellen möchten, haben wir:

Rindenschrot Biolan "Hussi" (für Biolan Maxi, Privy, u.s.w.)
Geb. mit 2x 40l 3030 40,00
Siehe auch Biolan Rindenschrot

Biolet Starter-Humus 22,00

Fracht jeweils 10,00


Die Alternative für vorhandene "Chemie"-Toiletten

SOG-Entlüftung

Der Lüftermotor wird bei Toiletten mit Schieber automatisch durch das Öffnen und Schließen ein/ausgeschaltet. Bei kleinen, einfachen Modellen muss man einen 12-V-Schalter anschließen.
Durch den entstehenden Unterdruck im Fäkalientank können keine Gase in den Aufstellraum aufsteigen, sondern werden über den Ventilator und Filter nach Außen abgesaugt. Dadurch entstehen auch bei der Benutzung keine Gerüche. Durch vermehrte Zufuhr von Sauerstoff wird die Zersetzung der Fäkalien beschleunigt und benötigt keine Chemie. Hierfür wird auch kein Spezial-Toilettenpapier benötigt, doch wir empfehlen einen separaten Behälter - wie es auch sonst immer am besten wäre. Der leise Lüfter ist eine Spezialentwicklung und hat eine Stromaufnahme von nur 0,43 W

115,00 EURO zzgl. Fracht 10,00

Bitte geben Sie an ob für Thetford C 2- 4, C 200, C 400 oder Porta-Potti-Toiletten. Bei Modellen, die nicht direkt an der Entnahmeklappe sitzen, muss evtl. ein zus. Verlängerungsschlauch (aus dem Baumarkt) verwendet werden.

SOG II - die neue , kompakte Version!
120,00 EURO zzgl. Fracht 10,00

Komposter

Thermokomposter eignen sich besonders gut für die Umwandlung von organischen Küchenabfällen und/oder Toilettenabfällen: Ein Deckel schützt vor Austrocknung bzw. Vernässung und die robusten 1 cm starken Wände aus frostsicherem Kunststoff sorgen für ausreichende Belüftung und hohe Stabilität. Die unterschiedlichen Größen sind allesamt einfach aufzustellen, bequem zu bedienen und schön anzusehen!

Die Thermokomposter bestehen aus 100% reinem Polyethylen-Recycling-Kunststoff, sind grünlich eingefärbt und bleiben durch Verrippung der Wände formstabil. Das Modulsystem besteht aus flachen bzw. gewölbten Scharnierplatten, die durch Scharnierstäbe an den Eckpunkten miteinander verbunden werden. Jede der Platten kann ringsum geöffnet werden, in dem man den Scharnierstab nach oben aus den Oesen herauszieht. Somit gibt es es keine toten Ecken im Behälter und der Kompost kann durch große Öffnungen entnommen werden. Die Oesen der Scharnierplatten sind besonders robust und dauerhaft ausgeführt. Wenn einmal ein Teil zu erneuern sein sollte, können Sie es einzeln nachbestellen und müssen keinen neuen Komposter kaufen!

Alle Komposter werden im stabilen Karton geliefert und sind transportfreundlich in flachen Paketen verpackt. Eine Aufbauanleitung liegt bei.

Wir können dazu u.U. die Modelle von BIOLAN aus Finnland besorgen!

Biolan Komposter ecolight 220l 3072 650,00 + ca. 60,00 Fracht

Biolan Komposter 550l 980,00 + ca. 310,00 Fracht

Kompostmischer

Modelle, die wir nicht mehr führen:

Locus Single - aktuell NICHT lieferbar!
mit 1 Behälter, 1 Deckel, 1 Sack Starterhumus, Übergangsmuffe, flexibles Abluftrohr weiß, Installationssatz mit 2 x 0,8 m Abluftrohr, Regenschutzhaube, Dachdurchführung mit Dichtmanschette, Urinbehälter für Überschuss, Absperrhahn, Schlauchschellen, Dichtmasse, Abmessungen: 58 cm breit, 58 cm tief, 55 cm hoch, Platzbedarf: 60 x 80 cm, Material: Gehäuse aus weißem, pflegeleichtem Kunststoff, frostsicher.

Snuredassen Komposttoiletten-Systeme

Lieferumfang: alle Modelle haben einen Kompostbehälter der auch versenkt werden kann,
Flüssigkeitsbehälter, Abluftrohr 110 mm, Fallrohr, Dachdurchführung, Drainagerohr
Material: Kompostbehälter GFK,
Zubehör: Kindersitz, Lüfter 12- oder 230 V oder für Windbetrieb, Fliegenband- oder Pulver,
Wärmekabel, Rohrisolierung, Rindenschrot,
Maße: Höhe x Tiefe x Breite in mm
Kapazität: Personentage
Gewicht: 60 -97 Kg
3 Jahre Garantie
nicht mehr lieferbar!

Je nach Größe und Ausführung (mit Strom, Ventilator, Wärmekabel) liegen die Preise zwischen 1.500,- und 3.000,-
VERA Toilettenstuhl, aus Polyester, weiß, 490x500x475
Porzellan Toilettenstuhl, für Urinseperation, weiß, 640x600x475
WATERLESS Toilettenstuhl, weiß, 400x570x370
nicht mehr lieferbar!

TTC Trenn-Komposttoiletten mit Sammelbehälter

Die Fäkalien werden in 25 - 30 Liter Behältern gesammelt. Die eigentliche Kompostierung findet extern, also getrennt von der Toilette statt.

Die TTC-Modelle von Büro Holzapfel (Mineral, Keramik, Holz I und II, die mobile Variante und die Goldgrube) bieten wir selbst nicht mehr an.

Mini-Sepa

Einfache Komposttoilette mit Trennsystem
MINI-SEPA oder auch TOA-SEP, die einfache Trenntoiletten-Variante mit eingebauter Urinseparation und Ableitung.

Lieferumfang
Toilettengehäuse mit Sitzbrille und Deckel
Sammelbehälter/Deckel
integrierter Trenneinsatz
2 m Urinschlauch
Anschlussstück

Maße: 50 cm tief, 39 cm breit, 47 cm hoch, 46 cm Sitzhöhe
Gewicht: ca. 5 kg
Material: Eimer mit Deckel aus PE-Kunststoff; Toilettengehäuse, Sitzbrille und Klappdeckel aus PP-Kunststoff
Farbe: alle Gehäuse-Teile weiß mit herausnehmbarem anthrazit-farbenenen Trenneinsatz

NICHT MEHR LIEFERBAR

Die SAWI biocom®- Rindenschrot-Toilette

besitzt innerhalb des Gehäuses einen Auffangbehälter. Dort werden die festen und die flüssigen Stoffe in zwei Kammern getrennt voneinander gesammelt. Diese Kammern füllt man mit einer Schicht Rindenschrot. Nach jedem "großen Geschäft" gibt man etwas Rindenmulch oder anderes ähnlich strukturiertes Material obendrauf. Dies dient als "Sichtschutz" und Geruchsbindung. Ein zusätzliches Lüftungsrohr leitet Gase und Gerüche nach oben weg. Rindenmulch fördert durch seine Struktur auch die Versorgung der nassen Abfälle mit Sauerstoff und leitet allmählich einen Kompostierungsprozess ein. So können auch bei der Leerung auf dem Komposthaufen unangenehme Gerüche weitgehend unterbunden werden.

Erst wenn der Behälter voll ist, gibt man die Abfälle auf den Kompost. Zur Leerung entfernt man den Gehäusedeckel und nimmt den Auffangbehälter nach vorne heraus.

Lieferumfang:
Behälter 12 Liter flüssig, 15 Liter fest, Abdeckung mit Sitz und Deckel,
Maße: Höhe 460 x Tiefe 620 x 540 Breite in mm
Kapazität: 20 Tage/ 1 Person
Gewicht: 9 Kg

Material: ABS-Kunststoff in weiß oder beige (Farbe bitte angeben)

Toiletten auch in anthrazit, rot, gelb oder blau

NICHT MEHR IN UNSEREM PROGRAMM!

Zusätzlich benötigt wird ein 70 mm Abluft (HT)-Rohr !

Zubehör für Sawi Biocom:
Rindenschrot, 100 Liter
Streubehälter mit Deckel 10 l
PVC-Regenhaube, grau
Abluftrohrset DN 75
Rohrventilator 12 V DN 75
Savonius-Ventilator DN 75 oder DN 110

NICHT MEHR IM PROGRAMM!

Hilfe meine Toilette stinkt!

Auf jeder Toilette kann es mal riechen, das liegt in der Natur der Sache.
Bei einer Komposttoilette, die mit einem Belüftungssystem arbeitet, kann dies aber eigentlich nicht passieren1 Dennoch erhalten wir manchmal Hilferufe (meist von Leuten, die nicht bei uns gekauft haben oder diese Seiten kennen) oder hören von negativen Falschaussagen über Komposttoiletten.

In der Regel liegt eine Geruchs-Entwicklung an schlechter oder gar nicht vorhandener Entlüftung. Diese leitet ja nicht nur die aufgestauten Gerüche weg, sondern sorgt zusätzlich für einen Unterdruck, der die Raumluft IN die Toilette lenkt und nichts herauslässt. Funktioniert allerdings der Lüfter nicht, ist die Rohrführung zu eng, verwinkelt oder gar undicht, kann der Luftstrom natürlich beeinträchtigt werden. In manchen Fällen war die Verrohrung auch schon verstopft - z.B. durch nistende Vögel...

Komposttoiletten im Schrebergarten

Viele Kleingartenbesitzer haben in Ihrer Hütte auch noch heute, die vom Camping bekannten Chemietoiletten. Manche gehen mit den Chemikalien etwas sparsamer um, einige verzichten sogar darauf und entsorgen (wegen der Geruchsbildung) den Inhalt täglich zu Hause in der "normalen" Toilette. Solange ohne Chemie-Zusätze gerabeitet wird, ist das absolut vertretbar, meist werden einige Liter Wasser gegenüber einem Normal-Klo gespart. Verschmutzt wird der Kanal aber trotzdem und so richtig angenehm ist diese tägliche Auskipp-Aktion sicherlich auch nicht.

Wer dagegen mit einer biologischen Trockentoilette arbeitet, kann/ darf seine Hinterlassenschaft auf dem grundstück belassen - ordentliche fachgerechte Kompostierung vorrausgesetzt. Das hat den Vorteil der dauerhaften Kostenersparnis durch Einsparung von Wasser und Chemikalien, Düngerzukauf und den erheblich höheren Toiletten-Komfort mit viel weniger Arbeitsaufwand, wenig oder keiner Geruchsbelästigung und dem Wissen die Umwelt tatsächlich entlastet zu haben. Schon nach einem Jahr (oder länger) kann man den Kompost Büschen, Bäumen, Sträuchern zugeben, die nicht zum Verzehr geeignet sind.

Da Wasserspültoiletten im Kleingartenbereich (selbst im Regenwasserbetrieb) nicht erlaubt sind, bleibt sowohl bei Neu-Belegung als auch im Renovierungsfall eigentlich nur eine Wahl: eine Trocken-Komposttoilette. Welches Modell dann gewählt wird, ist wie oben schon beschrieben, abhängig vom Komfortanspruch, dem Platz, der Nutzungshäufigkeit und der Investitionssumme.

Wer keinen Strom hat und auch keine Solarstromanlage oder Batterie nutzen will, kann mit geeigneter Rohrabführung oder einem Windgebläse auch durchaus eine trocknende und vor allem geruchsunterbindende Saugfunktion erreichen.

Trockentoiletten in Niedrigenergiehäusern

Der Einsatz von Trockentoiletten in Niedrigenergiehäusern ist oft mit der Frage verbunden, ob durch den Lüfter der Toilette ein Wärmeverlust eintritt. Niedrigenergiehäuser und "Null-Energie-Häuser" brauchen wie jedes andere Haus für ein gesundes Wohnklima eine gewisse Belüftung. Zum Beispiel hat sich seit einiger Zeit gerade im Bereich der Niedrigenergiehäuser folgende Ausführung der Raumbelüftung verbreitet:
In den Wohnräumen sind über den Fenstern schmale Schlitze in die Rahmen eingelassen, durch die Frischluft einströmt. In den "Feuchträumen" Bad und Küche wird die Luft abgesaugt. Das Raumvolumen der Wohnräume zusammen ist sehr viel größer als das von Küche und Bad, so dass in den Wohnräumen eine sehr langsame Luftströmung und nur ein sehr geringer Luftaustausch stattfindet. In Küche und Bad dagegen ist die Strömungsgeschwindigkeit und der Luftaustausch durch das kleinere Raumvolumen höher, wodurch Gerüche und Feuchtigkeit aller Räume hier abgeleitet werden. Diese Art des ständigen minimalen Luftaustauschs verursacht den geringsten Energieverlust.
Eine Trockentoilette mit Entlüftung lässt sich optimal in dieses Lüftungssystem integrieren. Die Entlüftung im Bad kann durch die Toilette selbst erfolgen. Dazu ist der Lüfter der Toilette regelbar, so dass der Luftstrom so gering wie nötig gehalten werden kann. Damit ist jeder unnötige Wärmeverlust vermeidbar. Auch kann die Abluftleitung der Trocken-TrennToilette an die Hausentlüftungsanlage angeschlossen werden, um im Bad die Luft einfach durch die Toilette abzuführen.

Um bei anderen Hausbelüftungs-Konzepten den Luftstrom aus dem Raum durch die Toilette ganz zu umgehen, kann an die Toilette außer der Abluftleitung eine Zuluftleitung angeschlossen werden. Da aber der Lüfter regelbar ist und soweit heruntergeregelt werden kann, dass der Luftstrom gerade noch ausreicht, um einen minimalen Unterdruck in der Toilette zu erzeugen, der verhindert, dass Gerüche in den Raum entweichen, hat sich eine Zuluftleitung bisher auch in Niedrigenergiehäusern als nicht nötig erwiesen. Schon durch ein einige Minuten voll geöffnetes Fenster entsteht ein größerer Luftaustausch als innerhalb eines Tages durch den heruntergeregelten Lüfter der Trockentoilette.

Hygiene/ Genehmigung

Es gibt keine berechtigten hygienischen Bedenken gegenüber Komposttoiletten, Humustoiletten oder Trockentoiletten (im weiteren wird nur noch der Begriff Komposttoilette verwendet), die gegen eine Genehmigung sprechen. Lediglich aus wirtschaftlichen Gründen wird diese z.T. untersagt, wenn eine Gemeinde z. B. Kosten für eine Kanal- oder Kläranlagensanierung aus den Abwassergebühren decken will, die ihr durch eine wasserfreie Toilette natürlich entgehen. Es besteht jedoch die Auflage, dass eine "Seuchengefahr ausgeschlossen sein muss". Und das ist bei normalem Gebrauch der Toilette und ordnungsgemäßer Kompostierung der Fäkalien selbstverständlich gegeben. Das Reinigen der Toilette erfolgt ähnlich wie bei Wassertoiletten auch. Beim Transport des Sammelbehälters wird ein Kontakt mit den Fäkalien verhindert, indem der Behälter mit einem Deckel verschlossen wird. Bei einer ordnungsgemäßen Kompostierung wird von einer Verweilzeit von wenigstens drei Jahren mit jährlichem Umsetzen ausgegangen. Nach dem Umsetzen entstehen Temperaturen um ca. 70°C, die Krankheitserreger abtöten. Diese Bedingungen sind bei Gartenkomposten mit einem Volumen von mindestens 1 qbm; oder in belüfteten Thermokompostern mit Bodenanschluss gegeben.

Um spielende Kinder fernzuhalten, genügt ein Zaun um die Kompostanlage.
Aufgrund von Gesprächen mit Vertretern verschiedener Gemeinden, die für die Entsorgung von Abfall zuständig sind, spricht nichts dagegen, den Inhalt des Sammelbehälters über die Biotonne oder - wie Windeln - die Restmülltonne zu entsorgen, "wenn keine großen Mengen anfallen". Und die Mengen sind ja tatsächlich sehr gering gegenüber dem, was sonst in die Abfallbehälter gegeben wird. In Skandinavien herrschen sehr hohe Hygienestandards und -auflagen. Und gerade dort sind Komposttoiletten am meisten verbreitet, selbstverständlich ohne Genehmigungspflicht. Gesamtwirtschaftlich betrachtet ist die Schwemmkanalisation zur Beseitigung von Fäkalien längst als Irrtum bekannt.

Komposttoiletten bieten alle Vorteile, um Gewässerbelastungen zu minimieren, Kläranlagenüberlastungen zu reduzieren, Ausbringen des Klärschlamms auf Nahrungsmittelfelder zu vermeiden und kostbares Trinkwasser zu sparen. Pflanzenkläranlagen zur dezentralen Klärung aller im Haushalt anfallenden Abwässer haben sich längst bewährt und sind in hygienischer, ökologischer und ökonomischer Sicht der zentralen Abwasserbeseitigung überlegen. In Verbindung mit Komposttoiletten brauchen sie lediglich die Hälfte der sonst nötigen Fläche.

Bauvorschriften sind immer Sache der Länder, bzw. Kommunen.
Grundsätzlich schreiben sie leider fast alle schon immer den Einsatz von "normalen" Wasser-Toiletten in Wohn-Gebäuden vor. Bis heute besteht jedoch keine Bauartzulassung für Komposttoiletten. Wo es einen Kanal-Anschluss, bzw. eine gemeldete Abwassergrube gibt und diese(r) auch gelegentlich (durch Wasserverbrauch) genutzt wird, dürfte es keinerlei einschränkende Vorgaben geben, solange man eine ordentliche Kompostierung, bzw. Urin-Entsorgung nachweisen kann. Bei Haus-Neubauten und/oder Befreiung vom Zwangsanschluss an das kommunale Abwassernetz, kann es die weiter oben erwähnten Probleme (wegen entfallender Gebühren) geben. Ähnlich wie bei Windrädern, Badeteichen, Gartenhütten, u.s.w., kann man also keine pauschalen Aussagen treffen, ob eine Komposttoilette beantragt, bzw. genehmigt werden muss - jede Kommune handelt anders. Ganz Vorsichtige fragen sicherlich vorher an. Wer Ruhe haben will, schweigt lieber - bevor schlafende Bürokraten geweckt werden. Bis heute, nach nun 16 Jahren europaweitem Komposttoiletten-Vertrieb haben wir noch nie eine negative Rückmeldung der über 1000 Nutzer erhalten - egal ob Kleingärtner, Ferienhäuser, Hausbesitzer, Aussiedlerhöfe, mobile Heime, Hausboote, Kindergärten, Heime, Vereine, Kirchengemeinden oder gar Wohnungsmieter.

Wohin mit dem Urin?

Soll im Falle der Urinseparation (z.B. bei Separett) der Urin weder in den Kanal, noch eine Pflanzenkläranlage abgeführt werden und auch nicht verdünnt (Verhältnis 1 zu 10) über einen Kanister als Dünger im Garten ausgebracht werden, gibt es noch die uralte Methode/ Möglichkeit den Urin über eine selbstgebaute Lehmwand zu verrieseln.

Hinweise zum Bau einer Lehmwand zur Verrieselung von Urin
So wurden früher z.B. Toiletten in Gaststätten entwässert. Die Lehmwand nimmt den Urin auf, läßt die Feuchtigkeit verdunsten und Salpeter auskristallisieren, der abgeschabt und zu elementarem Luftstickstoff verbrannt werden kann. So wird der gebundene Stickstoff frei und belastet weder Boden noch Wasser (Phosphat / Nitrit / Nitrat). Auch kann der Salpeter in geringen Mengen dosiert einem feuchten Kompost beigegeben werden.

Früher gab es den Beruf des Salpeterers: Dieser ging von Haus zu Haus und schabte den Salpeter von den Lehmwänden, um ihn an Munitions- oder Düngemittelfabriken zu verkaufen. Mit der Entdeckung des Chile-Salpeters und den billigen Abbau- und Transportmöglichkeiten starb dieser Beruf aus, gleichzeitig verschwanden die Lehmwände und die Wassertoiletten breiteten sich aus.

Die Größe hängt einerseits von der Benutzerzahl und Benutzungshäufigkeit ab, andererseits von der Wasseraufnahme und Verdunstungsfähigkeit des Lehmes und von der Witterung. In sehr trockenen und warmen Gegenden kann die Fläche viel kleiner sein als in Gebieten mit häufigem Nebel und hohen Jahresniederschlägen. Sonneneinstrahlung und Wind fördern die Verdunstung. Ein Anhaltspunkt zur Größenvorstellung: Pro Jahr scheidet ein Mensch durchschnittlich ca. 500 Liter Urin aus, das sind etwa 1,5 Liter pro Tag. Diese Menge kann eine Lehmfläche von ein bis zwei Quadratmetern bei trockener Witterung aufnehmen und verdunsten.

Die Wand kann wie eine alte Haus-Lehmwand aus einem einfachen senkrecht stehenden Holz-Ständerwerk aufgebaut sein, dessen Gefache mit Lehm-Stroh-Gemisch gefüllt und mit reinem Lehm verputzt sind. Ob dabei die Gewandtechnik, Lehmbrote oder Lehmziegel Verwendung finden, sei der Praxis des örtlichen Lehmbauers überlassen. Waagerechte Verstrebungen sollten dünner als senkrechte sein und unter dem Lehm verschwinden, um die Rieselfähigkeit auf der Außenseite nicht zu behindern. Die Gefache sollten Bodenfreiheit haben, um keine Bodennässe aufzunehmen.

Der Lehm muss möglichst mager, d. h. möglichst wasseraufnahmefähig sein.
Am besten eignet sich Lette (in manchen Gegenden auch Lätte, Lätten). Bei fetterem Lehm muss die Rieselstrecke länger sein, d. h. die Wand höher sein. Auskunft über geeignete Lehmvorkommen erhalten Sie in der nächsten Ziegelei oder beim Berg(bau)amt. An der Oberkante erhält die Wand einen rund oder spitz zulaufenden First, über dem zwischen den Ständern eine perforierte Rinne befestigt ist. Eine Dachrinne mit zwei Reihen kleiner Löcher tut den erwünschten Dienst, den Urin gleichmäßig über die Außenflächen der Wand zu verteilen.

Es ist empfehlenswert, die Wand in Intervallen, zwischen denen der Lehm immer wieder trocknen kann, zu beschicken. Dies kann durch Benutzung der Toilette mit entsprechenden Zeitabständen geschehen. Bei kontinuierlicher Benutzung oder sehr feuchter Witterung trocknet der Lehm zwischendurch nicht genügend, bei Stoßzeiten mit vielen Benutzern kann der Lehm nicht die gesamte Urinmenge aufnehmen. In diesen Fällen empfehlen wir die Installation eines Sammelbehälters, der als Pufferspeicher dient und in Intervallen über die Wand entleert wird. Technische Lösungen dafür gibt es viele. Wir geben drei Beispiele: Die einfachste ist ein Sammelgefäß, das zu gegebener Zeit in die Rinne ausgegossen wird. Eine automatisierte Lösung ohne Fremdenergie läßt sich durch eine Kippmechanik realisieren: Ein unsymmetrisches Gefäß, das z. B. zu einer Seite hin einen "Schnabel" besitzt, ist horizontal drehbar gelagert, so dass der Schwerpunkt sich beim Füllen in Richtung Schnabel verlagert, Übergewicht bekommt und das Gefäß auskippt, das nach der Entleerung sofort wieder in die ursprüngliche Lage zum Füllen zurückschwingt. Wenn kein Gefälle von der Toilette zur Lehmwand vorhanden ist, kann der Sammelbehälter mit einer elektrischen Pumpe, die z. B. mit einem Schwimmerschalter oder einem Wasserstandssensor gesteuert wird, intervallweise entleert werden. Pumpen sind auch in 12 Volt-Ausführung erhältlich und mit Solarstrom oder Batterie anzutreiben.
Wenn eine helle Schicht Salpeterkristalle ausgeblüht ist, schaben Sie diese Schicht ab. Zum Auffangen des Mehles kann z. B. Zeitungspapier unter die Lehmwand gelegt werden, das mit in den Ofen gegeben wird. Vorsicht! Salpeter nur in kleinen Mengen verbrennen! Er verbrennt wie ein Sprühfeuerwerk. Dadurch eignet er sich sehr gut zum Anfeuern. Von Zeit zu Zeit, spätestens wenn Strohfasern zum Vorschein kommen, wird die Wand neu belehmt, d. h. mit einer neuen Schicht Lehmputz versehen.

Lieferbedingungen

Alle hier genannten Preise sind selbstverständlich in Euro inkl. 19% MWSt.

Es gelten die jeweils genannten Frachtkosten. Bei Zusammenstellungen verschiedener Hersteller kann es zu mehreren Frachten kommen.

Lieferzeiten normalerweise (wenn am Werkslager vorrätig) wenige Tage, in der Saison (Frühjahr/ Sommer) auch mal etwas länger.

Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten!

Von den Herstellern haben wir KEIN Prospektmaterial in Papierform. Alle vorhandenen Informationen sind auf dieser Seite und den PDF´S enthalten!

Sollte Ihnen noch nicht alles klar sein, können Sie uns gerne fragen. Wir bitten jedoch nach Möglichkeit um Kontaktaufnahme per Email. Dies ist viel schneller, kostengünstiger und vor allem effektiver als lange Telefongespräche.....



...unsere Tour bringt Sie jetzt zu den Teichfolien

Mengen-Rabatte, Sonder-Preise, Nachlässe,...

Schon immer (seit 1997) war es unser Ziel, unter den üblichen, oft überhöhten Listenpreisen verkaufen zu können, um ökologische Techniken wirtschaftlich zu machen. Aufgrund unserer langjährigen, guten Geschäftsbeziehungen und entsprechend großer Abnahme-Mengen erreichen wir gute Einkaufspreise. Dies, kombiniert mit knapper Kalkulation, sorgt für bestmögliche, günstige Verkaufspreise.

Diese liegen somit häufig niedriger als der Wettbewerb, der manchmal nur Billig-Ware anbietet oder aus Not sogar ohne Gewinn verkaufen muss. So etwas (Verramschen) machen wir nicht. Dadurch können Kunden sicher sein, auch in 10 Jahren bei uns noch Beratung, Hilfe, o.ä. zu einem gekauften Produkt zu erhalten.

Dennoch kann man viele unserer Waren beständig zu Sonderpreisen erwerben. Gelegentlich haben wir auch (herstellerbedingte) Sonderangebote oder Sonderaktionen. Diese werden dann meist unter Sonderangebote gelistet und nach Möglichkeit im Shop oder auf den jeweiligen Preislisten mit angegeben. Weitere Nachlässe erhalten, wenn kalkulatorisch möglich, Stamm-Kunden, Anlagen-Kunden oder "besondere, sozial-ökologische Projekte". Weiterhin gewähren wir natürlich auch Mengen-Rabatte. "20% auf alles" und sonstige ruinöse Rausverkaufs-Aktionen sind bei unseren Produkten, die häufig nur mit einstelligen Margen kalkuliert sind, aber nicht drin. Wird ein identisches Produkt andernorts so marktschreierisch angepriesen, wird das seine speziellen Gründe haben.
Außerdem haben wir gelegentlich Zugriff auf Einzelstücke, C-Ware, Gebrauchtes, Hersteller-Aktionen, u.s.w. Dies betrifft vor allem Elektro-Hausgeräte und Bodenbeläge. Gebrauchte Solarbatterien können wir manchmal sogar verschenken.

Obwohl ÖKO-Energie grundsätzlich ein Einzelhandel und kein Großhandel ist, kaufen auch häufig Firmen, bzw. Wiederverkäufer bei uns ein. Pauschal können wir diesen keinen festen Zusatz-Rabatt einräumen, da es diesen auch für uns nicht gibt, bzw. "keine Luft vorhanden". Bei einigen Produkten, bzw. abhängig von der Abnahme-Menge, lohnt es sich aber auch ohne spezielle Wiederverkaufs-Rabatte, denn unsere End-Kundenpreise sind häufig weit unter den Handelspreisen branchenfremder Anbieter.

Dies gilt beispielsweise häufig für unsere Windräder, aber auch Solarstrom-Artikel die im Caravan- oder vor allem Boots-Handel bis zu 30% teurer angeboten werden. Für Händler im Ausland lohnt sich der Einkauf bei uns, gegenüber ausländischen Großhändlern, trotz Auslands-Frachtkosten, fast immer. Gerade im Bereich Photovoltaik oder Solarthermie liegen wir manchmal 10 - 40% günstiger.
Der billigste Preis ist für seriöse Käufer aber nicht das alleinige Argument für einen Einkauf bei uns...
Siehe Alles über uns und So sicher sind Sie bei ÖKO-Energie
Für, von unserer Homepage abweichende, Preis-Angebote erwarten wir seriöse Anfragen per EMail, mit Nennung von Adresse, Produkt, Stückzahl, Zeitpunkt und Lieferanschrift!

Alle Angebote nur solange Vorrat, bzw. im genannten Zeitraum.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Letzte Änderung am Mittwoch, 26. August 2015 um 18:31:06 Uhr.

Bitte beachten Sie auch die zu diesem Thema erhältlichen Bücher unter Literatur & Videos


Startseite - Impressum - Kontakt - Bestellabwicklung - Produkte

Nach oben © Thomas Oberholz 2007