ÖKO-Energie Shop

Was ist eine gute Inselanlage? ©

(erstmals erstellt 2019, zuletzt aktualisiert August 2020)

Vor einigen Jahren war es noch schwierig.

Es gab nur wenige Anbieter für autarke Solarstromnutzung, wenig Produktauswahl, hohe Preise und kaum echte Kompetenz und Erfahrung.

Aber heute kann man (fast) an jeder Ecke Solaranlagen kaufen, vor allem im Internet - auch für autarke Anwendungen.

Ob sie wirklich "gut" sind, merkt der Kunde meist erst später - wenn überhaupt. Oft hat höchstens zufällig eine Komponente die richtige Größe. Das sind meist die, heute so günstigen, Solarmodule - weil "nach Watt gekauft wird". Gerne aus China - da kommt´s dann beim Preis nicht so drauf an.

 

Dabei ist es eigentlich ganz einfach:

man stellt seinen GENAUEN Tages-Energiebedarf fest (Verbraucher, Leistung, Laufzeit), beachtet die Standortbedingungen und die Jahreszeit, wann die Anlage genutzt wird.
Mit diesen Daten wird die grundsätzliche Größe der einzelnen Komponenten bestimmt. Für deren passende Auswahl und Zusammenstellung kommt es dann auf Anspruch, bauliche Vorausetzungen, Budget, Gewicht, Lebensdauer, Maße, Montageart und Wünsche an.

Gute Inselanlagen sind genau geplant und berücksichtigen daher alle diese Dinge.

Sie können einfach aufgebaut werden, erzeugen genug Strom und liefern ihn, wann immer benötigt - relativ zuverlässig und zu einem möglichst günstigen Preis.
Hier stimmt dann nicht nur die Größe des Solargenerators, sondern auch die Kapazität der Batteriebank. Wechselrichter und Solarladeregler sind in der Lage die notwendigen Leistungen effizient zu liefern. Die außen montierten Solarmodule überleben auch mal einen Orkan, Kabel, Schalter und Sicherung sind in Art und Größe ausreichend und machen die Anlage "eigensicher", damit man sie auch mal alleine lassen kann. Die Haltbarkeit passt zur Erwartung und notfalls lässt sich auch etwas reparieren.

 

"So klein wie möglich und so groß wie nötig" ist die vernünftige Devise für verlässliche, bezahlbare Systeme. 

Manchmal ist auch die 08/15-Komplett-Anlage vom Billig-Solar-Shop ausreichend. Häufig aber nicht. Oder sie ist überdimensioniert und damit zu teuer. Das wollen wir nicht...

Trotz unseres planerischen Mehraufwandes sind maßgeschneiderte Inselanlagen bei uns keinen Cent teurer als eine Anlage von der Stange! 
 

"Gute Inselanlagen" realisieren wir aber nur über unsere Planungsliste.