ÖKO-Energie Shop

BAYERN Batterien OpzS

 

Bereits seit Ende der Neunziger setzen wir in unseren größeren, langlebigen Inselanlagen, OpzS-Bayern-Batterien ein.

Die Bayern-Batterie-Baureihe mit positiven Panzerplatten (nach DIN: OPzS) wird mit einzigartigem Know-how in der eigenen Produktionsstätte hergestellt. Mit den am Fertigungsstandort teilweise selbst gebauten und optimierten Anlagen und Maschinen wurden einzigartige Technologien für Batterien mit positiver Panzerplatte eingeführt. Diese ausgefeilten Fertigungsverfahren wurden von Franz Xaver Mittermaier*, einem Pionier in der Batteriebranche, entwickelt.

Für die Bayern-Baureihe werden hochwertigste Materialien verwendet, die im Werk in Isen/Bayern verarbeitet werden. Jeder einzelne Arbeitsschritt wird sorgfältig kontrolliert, um somit eine ausgezeichnete und konstante Qualität zu gewährleisten.

Die Fertigung in der Batterie-Manufaktur bedeutet vor allem Innovation und Fertigungskunst. Hier kommt Technik zum Einsatz, die die Performance der Batterien und Zellen permanent verbessert und die Produkte zu den Besten ihrer Art machen.

Bis zum heutigen Tag sind alle von uns ausgelieferten Bayern-Batterie-Banken noch in Betrieb - ohne Ausfall, bzw. Austausch!

Lt. ZVEI liegt die Nutzungsdauer bei ca. 15 Jahren. Vielfach wurden aber schon Zeiten von 20 Jahren erreicht = günstigerer Strompreis und damit wirtschaftlicher als Andere!

Durch eine selbst entwickelte, teilweise patentierte Herstellungsmethode, 
werden im aktiven Material der positiven Elektrode feinste, gleichgroße und vollkommen gleichmäßig verteilte Poren gebildet. Dadurch liegt die Gewichtstoleranz der positiven Platten bei < 0,3% . Durch die Homogenität der Masse ist die Dichte der Schwefelsäure über die gesamte Plattenlänge nahezu identisch. Der Innenwiderstand und der Ladefaktor werden somit reduziert, eine Erwärmung wird auch bei hohen Lade- und Entladeströmen erheblich reduziert. Diese spezielle Fertigungstechnologie macht die Produkte besonders langlebig und sorgt für eine extrem hohe Zyklenfestigkeit.

Franz Xaver Mittermaier steht für über 100 Jahre Erfahrung in Forschung und Entwicklung der Batterietechnologie. Schon sein Großvater, sein Vater und sein Onkel beschäftigten sich mit der Elektrizität. 1897 hat sein Großvater die erste bayerische Akkumulatoren Fabrik in Isen gegründet, seit 1925 wurden Autobatterien hergestellt.

Mit vielen Meilensteinen hat FXM die Fertigungstechnologie und die Produkte immer wieder verbessert. Zahlreiche Patente, wie z.B. das Naßfüllverfahren der positiven Platte oder das Produktionsverfahren für negative Elektrodengitter wurden angemeldet und erteilt.

Qualitätsmerkmale

- Höchste Betriebssicherheit
- Sehr wartungsarm, aber wartungsfähig
- Sehr geringe Selbstentladung durch Speziallegierung
- Tiefentladungsresistent
- Um bis zu 50% erhöhte Zyklenfestigkeit
- Deutlich reduzierte Kurzschlussneigung im Inneren der Zelle
- Hohe Spannungsstabilität während der Entladung
- Hoher Leistungsgrad (bis 30 % über der Norm)
- Sehr niedriger Innenwiderstand
- Hochstrombelastbar
- Kurze effektive Erholungseigenschaft
- Reduzierte stabile Erhaltungsspannung
- Einfache Kontrolle des Betriebsverhaltens und des Betriebszustandes
- Rückzündungsfester Verschluss
- Einfache Selbstmontage
- Hergestellt nach zahlreichen selbstentwickelten, weltweit anerkannten und angewandten Patenten


 

Diese OpzS-Batterien werden nicht gelagert, sondern generell auf Kundenwunsch angefertigt, mit ca. 6 Wochen Lieferzeit. Die Dimensionierung sollte sorgfältig erfolgen (gerne über uns), denn man hat dann diese Batteriebank u.U. jahrzehntelang im Betrieb.

Bitte senden Sie uns entweder eine Anfrage (Modell, Stückzahl, Lieferort,...) per Email oder nutzen für Empfehlung/ Dimensionierung unser Formular.



 

 
 
 
BAYERN Batterien OpzS
0,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. - wenn nicht "Gratis-Versand" angegeben, zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)