ÖKO-Energie Shop

Der Selbstbau von Windrädern ©

(erstmals eingestellt 2005 - laufend aktualisiert, zuletzt Januar 2021)


Ganz nett anzusehen... mehr aber auch nicht!

 

Während wir schon seit vielen Jahren in den Bereichen Solarstrom, Solarwärme, Regenwassernutzung, Pellets-Heizung und Wärmedämmung eindeutig den Selbstbau oder eher Montage hochwertiger Anlagen propagieren und unterstützen, sehen wir dies bei Windrädern völlig anders!

Denn Viele wollen dann wirklich den ganzen Generator selbst herstellen. Wahrscheinlich um ein paar Euro zu sparen...
Die Enttäuschungen sind am Ende dann aber meist riesengroß! Auch wenn es dazu (meist veraltete) Anleitungen & Bücher gibt, ist es nahezu unmöglich, ohne spezielle Kenntnisse in der Materialbearbeitung, guten Beziehungen in der Materialbeschaffung und professioneller Werkzeuge, einen langzeitstabilen, ruhig laufenden und tatsächlich ertragreichen Generator preisgünstig zu realisieren. Vor allem werden, aufgrund der schlechteren Wirkungsgrade, sehr viel größere Rotor-Flächen benötigt, was ein genehmigungsfreies Aufstellen hierzulande fast unmöglich macht.

Meist laufen die Dinger aber gar nicht, fliegen schon beim ersten Stürmchen auseinander oder machen soviel Lärm und gleichzeitig kaum Strom, dass sich gerichtlich auszutragende Nachbarschafts-Streitigkeiten kaum lohnen. Landen Teile des Generators irgendwann beim Nachbarn oder auf der Straße kann es gefährlich und teuer werden. Passiert sogar manchmal beim fertig gekauften Teil eines deutschen Herstellers - das wir von Anfang an abgelehnt hatten...

Viel einfacher, günstiger und zufriedenstellender kommt man mit einem unserer, industriell gefertigten, Wind-Generatoren, den man sich auf seinen eigenen Mast setzt! Ein Modell, das in weit über 10 Jahren schon 100.000 mal gebaut, installiert und betrieben wurde, ist ganz sicher wirtschaftlicher als ein klappriger Prototyp. Während der funktionierende Einstieg praktisch schon ab 500,00 Euro möglich ist, kostet ein Selbstbau weit mehr - und vor allem viel Nerven und Frust!

Wer natürlich gerne bastelt und keinen Anspruch hat, kann das gerne tun. Aber bitte nicht uns anfragen wegen Flügeln, Generatoren oder gar Auto- Lichtmaschinen. Wenn man das wirklich realisieren will, wendet man sich an die Hersteller dieser Dinge und verschont uns bitte mit Zeit- und Energie raubenden Anrufen.