ÖKO-Energie Shop

Autarke Solarstrom-Inselanlagen

Inselanlage Set Autarkie

Anwendungsmöglichkeiten für solare Inselanlagen (OFF-GRID-Systeme) ©



Wir planen, liefern (und installieren gelegentlich) bereits seit 1997 weltweit die unterschiedlichsten Photovoltaik-Anlagen zur  netzunabhängigen Eigenversorgung. Selbst nutzen wir sie seit 32 Jahren und betreiben auch eine autarke Zweigstelle!

 

Weiter lesen - unten, nach den Kategorien

 




Orte ohne Stromanschluss gibt es überall:

Egal - ob klein oder groß und ob in Buxtehude oder Papua-Neuguinea,

ob für Wohnwagen, Wohnmobil, Gartenhütte, Wochenendhäusschen, Ferienhaus, Hotel, Boot, Segelboot, Schiff, Bauwagen, Hausboot, Tiny-House (Mini-Häuser), Aussteller-Fahrzeug, Messestand, Mess-Einrichtungen, Außenbeleuchtung, Automaten, Freizeit-Einrichtungen und Parks, u.s.w. -
alle Bereiche sind für eine eigene, autarke Stomversorgung mit Sonnenenergie geeignet und von uns schon, mit passenden Anlagen, ausgestattet worden.


Es empfiehlt sich ein solches System immer sorgfältig zu planen (lassen) und nicht mal schnell im Versandhaus-Katalog bestellen,

denn es gibt unzählige Möglichkeiten Solarmodule, Solarladeregler, Solarbatterien, Inselwechselrichter und Gestelle, Kabel, Sicherungen und Schalter, je nach Leistung, bzw. Kapazität, Qualität und Lebensdauer, zu kombinieren.

Sehr oft kontaktieren uns aber Leute, die sich schon Solarmodule, Solarladeregler oder andere Komponenten irgendwo (E-Bucht) "schnell" besorgt haben und feststellen müssen, dass diese wegen Leistung, Strom, Spannung oder Eigenschaften nicht oder nur schlecht zusammen passen.
"Schnell und Billig" kommt dann "umständlich und teuer"...

Man kann beispielsweise die mittlerweile sehr beliebte Anlagengröße 150Wp/12V mit klitzekleinen, mittleren oder auch großen Batterien und Insel-Wechselrichtern kombinieren - je nach dem, welchen Anspruch man hat, wie lange man autark sein will und wie stark der angeschlossene Wechselstrom-Verbraucher ist. Und letztlich gibt es alles immer von billig bis hochwertig! Das kann dann somit nur 200, aber auch locker 2.000 Euro kosten!

"Fertige Sets" liefern nur selten das wirklich Benötigte...
... schon bei der Beschreibung des Solarladereglers fällt kaum auf, dass es das "passende" Gerät sowohl für 40,00, als auch 600,00 Euro geben kann. Der Unterschied liegt in den Details (Handling, Leistungs-Daten, Effizienz, Stabilität, Zuverlässigkeit, Ursprung, Reparaturmöglichkeit,...)

Am Wichtigsten dafür ist unsere Planungliste, die vor 22 Jahren entstand und immer weiter entwickelt wurde. Sie vermeidet zu kleine oder zu teure Anlagen, bzw. Zusammenstellungen, die gar nicht zusammen passen...

Unbedingt vorher anschauen sollte man sich unsere erklärenden Seiten zur Autarkie und Inselanlagen

Wer wirklich schon ganz genau weiß, was er benötigt, kann sich natürlich auch direkt im Shop umschauen. Findet man etwas nicht, bitte einfach mailen. Wir führen natürlich jedes Zubehör - auch wenn hier noch nicht gelistet...

Ausführlicher ist es (noch) auf unserer Homepage. Hier im Shop wird aber nun fortlaufend ergänzt und aktualisiert.