ÖKO-Energie Shop

Bestellabwicklung bei ÖKO-Energie ©

Übersicht

 

Alles Wichtige (FAQ):

 

Ihre kostenpflichtige Bestellung bei ÖKO-Energie geht ganz einfach und dabei haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Shop-Bestellung mit Warenkorb und Kasse

Sie können schnell und einfach die hier in diesem Shop gelisteten Artikel durch Anklicken in den Warenkorb legen und dann zur Kasse gehen.

Sie können Ihre Bestellung mit einem eigenen Kundenkonto oder auch als Gast (ohne Anmeldung) aufgeben. Hat ein Artikel mehrere Optionen, werden diese bei einem Zwischenschritt zur Auswahl angezeigt. Der Bestellvorgang kann bis zur endgültigen Bestätigung jederzeit abgebrochen werden. Sie erhalten dann automatisch eine kurze Rück-Bestätigung mit Ihren Angaben. Dies ist jedoch nur zu Ihrer Information gedacht und noch keine vertragliche Auftragsbestätigung oder Rechnung! Diese erhalten Sie erst nach unserer Prüfung als PDF per Email (auch bei Paypal). 
 
Die Frachtkosten sind oftmals direkt bei den Artikeln genannt oder erfahren Sie an der Kasse, bevor Sie endgültig bestellen. Bei manchen Produkten und Auslands-, bzw. Speditions-Lieferungen müssen wir diese jedoch erst erfragen oder prüfen und geben Sie Ihnen dann später „zur Genehmigung“ bekannt.

Schreiben Sie einfach die gewünschten Artikel aus dem Shop oder unseren Preislisten auf der Internet-Seite www.oeko-energie.de in das Bestellformular und geben Sie Ihre Adress-Daten ein. Sie sehen dann Ihre bestellung auf dem Bildschrim und erhalten automatisch diese Übersicht per Email. Unsere Auftragsbestätigung und Rechnung erhalten Sie erst nach unserer Prüfung als PDF per Email.

  •  Bestellformular per EMail, Fax oder Post

    Schreiben oder markieren und kopieren Sie die genaue Artikelbezeichnung bitte nur in unsere  Excel - [31 KB] - oder PDF-Formulare [119 KB] . Alternativ können Sie auch ein evtl. von uns erhaltenes Angebot mit Ihrem eindeutigem Hinweis auf Beachtung und Akzeptanz unserer AGB`s nutzen. 
    Sie erhalten dann unsere Auftragsbestätigung/Rechnung in PDF-Form schnellstmöglich (aber nicht automatisch!) per Email oder Fax, bzw. bei Warenversand durch uns selbst, liegt sie der Ware zusätzlich bei. Da wir manchmal Rückfragen an die Hersteller haben, kann es in Ausnahmefällen auch mal 3 Tage dauern, bis Sie eine Rückbestätigung erhalten. Außerdem kann eine Email auch mal beim Server etwas hängen bleiben - wir hatten schon Verzögerungen von vielen Stunden erlebt, ohne dass wir hieran etwas ändern können...
     


    Die Zahlung erfolgt, außer bei Lieferungen an Ausland, Gewerbe, Vereine, Behörde, nicht prüfbare oder abweichende (Liefer-) Adressen und unter 100,00 Euro sofort nach Erhalt von Rechnung und Waren.

Wir bearbeiten Ihre Bestellungen immer umgehend. 

Sie erhalten dann unsere Auftragsbestätigung/ Rechnung in PDF-Form schnellstmöglich (aber nicht automatisch!) per Email oder Fax, bzw. bei Warenversand durch uns selbst, liegt sie der Ware zusätzlich bei. Da wir manchmal Rückfragen an die Hersteller haben, kann es in Ausnahmefällen auch mal 3 Tage dauern, bis Sie eine Rückbestätigung erhalten. Außerdem kann eine Email auch mal beim Server etwas hängen bleiben - wir hatten schon Verzögerungen von 2 Tagen erlebt, ohne dass wir hieran etwas ändern können... 

Lediglich während einer gelegentlichen An/Abreise zu unserer Zweigstelle Brunella kann es mal zu 24-stündigen Verzögerungen kommen. In wichtigen Fällen erreichen Sie uns auch in Sardinien zu den angegeben Bürozeiten unter der angegebenen Nummer (Weiterleitung). 
 

 

Warum wir immer nur einen "kleinen" Online-Shop haben

Bereits seit 1997 versenden wir unsere Produkte - weltweit und seit 1999 haben wir eine eigene Internet-Seite, über die Sie mittels unseres Formulars sofort und ganz schnell bei uns alle Waren zur umgehenden Lieferung bestellen können. Damit gehören wir zu den dienstältesten "Online-Anbietern" im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Jedoch haben wir erst nach und nach, mit einigen gängigen Kleinartikeln, einen typischen Online-Internetshop aufgebaut. Wir denken, die meisten unserer Produkte sind zu beratungsintensiv und auch kostenintensiv, als dass sie mit Bildchen und kleinem Untertext zum schnellen Anklicken dargestellt werden können (vor allem unsere Anlagen). Weiterhin sprengen zigtausend Artikel auch einfach den Rahmen. Einigen Kunden ist ein Shop auch noch zu "unsicher". Ein ganz großes Problem stellen auch die sonst häufigen Fehl-Bestellungen dar, die bei unserer Abwicklungsmethode und den entsprechenden Rückfragen, weitgehend vermieden werden. Und letztlich haben wir die berechtigten Bedenken, dass wir dann mit den ganzen 08/15-Shops gleichgestellt werden und nur noch der jeweils günstigste (billigste!) Preis entscheidet - obwohl wir dabei meistens locker mithalten können - wenn man nicht Äpfel mit Birnen vergleicht. 


"Es ist beruhigend zu wissen, dass es bei Ihnen Menschen gibt, die mitdenken".

Dies teilte uns ein Kunde mit, nachdem wir ihn darauf aufmerksam gemacht hatten, dass in seiner Bestell-Zusammenstellung einer Solaranlage einige Artikel fehlten, bzw. falsch waren. In einem "normalen" Shopsystem wären die Waren, so wie bestellt, ausgeliefert worden. Wir dagegen prüfen, nach Möglichkeit, die Bestellung auf Sinnhaftigkeit und fragen notfalls zurück.

Weitere Original-Rückmeldungen: 

"Vielen Dank dass Sie mitdenken. Das macht Sie sympathisch".

Ein Anlagen-Kunde schrieb: 

"Moin, Moin Herr Oberholz, schön dass Sie sich meine Bestellung auf Sinnhaftigkeit anschauen. Das verstärkt doch nochmal mein Vertrauen, über Sie diese Solaranlage zu bestellen". 

Oder:

"...es geht nichts über einen aufmerksamen Verkäufer. Natürlich möchte ich die..."

Ein Anderer:

"Hallo Herr Oberholz,

der Wahnsinn! Sie haben mir ein freudiges Lächeln ins Gesicht gezaubert gerade beim Lesen der Mail.... Jetzt kann ich entspannt dem Urlaub entgegenblicken. Schön dass es noch Shops im Internet gibt, wo man so persönlich behandelt wird bei der Bestellung. Das hinterläßt ein sehr angenehmes Gefühl."

Oder:

"Sehr geehrter Herr Oberholz,

Ui, ui, vielen Dank für ihre Rückfrage. Ja, da habe ich wirklich den falschen Wechselrichter bestellt. Ich hätte gerne den Studer (Steca) Compact C 2600-24 V Insel-Wechselrichter (ohne Shunt-Solarregler). Vielen Dank für Ihre Bemühungen und freundliche Grüsse...."

In einem anderen Fall drückte der Kunde gleich viermal die Enter-Taste. Jeder automatische 08/15-Online-Shop hätte die Ware dann auch VIERmal versandt. Uns dagegen war dieses Versehen aufgefallen... 

Natürlich ist das bei der Krake und anderen Konzernen völlig egal, denn unterbezahlte Fremdarbeiter packen rund um die Uhr (Rück-)Waren ein und aus. Doch wer, wie wir, ökologisch vorgehen will, versucht Falschlieferungen und Rücknahmen zu vermeiden!

 

So sicher sind Sie bei ÖKO-Energie:

Vertrauen ist gut - das Wissen um die Fakten ist noch besser!

Wir liefern in den allermeisten Fällen auf Rechnung, aber auch eine evtl. geforderte Vorkasse stellt für unsere Kunden überhaupt keinerlei Sicherheits-Problem dar.

Der kleine, aber feine, Unterschied:
ÖKO-Energie ist keine haftungsbeschränkte Gesellschaft, sondern eine Einzelfirma, deren Inhaber, Thomas Oberholz, mit seinem vollen, schuldfreien Besitz und privaten Vermögen haftet! Die Liquidität 1. Grades liegt, nach dem Beginn in 1997, seit 1999 bis heute (und auch in diesem Augenblick), tatsächlich beständig beim 10 bis 100-fachen, was Wirtschafts-Fachleute für gesunde, "flüssige" Unternehmen empfehlen! Die Riesen der Branche oder des Versandhandels hätten nicht einmal für 6 schlechte Wochen genug Geld, geschweige denn 6 Monate. Für uns wären aber auch 6 Jahre kein Problem. Klingt sicherlich sehr überheblich, ist aber die absolute Wahrheit - auch im Jahre 2018!
Eine Zahlungsunfähigkeit, das Hauptproblem vieler Firmen und deren Kunden, bzw. Lieferanten, ist bei ÖKO-Energie völlig ausgeschlossen, da nach alten, kaufmännischen Grundregeln vorgegangen und niemals mehr Geld ausgegeben, als eingenommen, wird. Weiterhin haben wir nicht nur einen Haupt-Kunden oder ein Haupt-Produkt, das uns abhängig und angreifbar macht. Somit überstanden wir die schweren, durch die von der schwarz-gelben Regierung verursachten, vorjährigen Einbrüche im Solar-Bereich viel besser als Andere. Insolvenzen betrafen viele Firmen - doch waren das vorrangig einseitig ausgerichtete Hersteller oder monströs gewachsene Großhändler. 
Das bedeutet: selbst im noch nie dagewesenen, völlig unwahrscheinlichen Fall, dass nach einer Zahlung, Ware von einem Werkslager nicht ausgeliefert werden könnte, würden Kunden 100% Ihr gezahltes Geld natürlich sofort und vollständig zurück erhalten - G A R A N T I E R T! 
Um solche Fälle (keine Ware verfügbar) zu vermeiden, ist bei uns eine Sofort- oder Paypal-Zahlung bei Shop-Bestellung erst gar nicht möglich - erst nach Erhalt unserer schnell, aber manuell. erstellten Rechnung!

Von der von manchen Kredit-Versicherern seit 2012 pauschal ausgesprochenen Kündigung der Deckungszusagen für viele Solarstrom-Firmen, wurde ÖKO-Energie sogar ausdrücklich ausgenommen! Das bedeutet ebenfalls, dass unsere Großhändler und Werkslager garantiert an die Endkunden ausliefern!

Immer öfters erfährt man von illegalen "Internet-Betrügereien", "Vorkassen-Mafia" und "Briefkasten-Firmen", die mit glänzenden Internet-Seiten oder Versandkatalogen etwas vortäuschen, Geld kassieren und nicht liefern. "Sat1-Akte" liefert dazu wöchentlich Horror-Szenarien.  Das mag alles stimmen und erschreckt sicherlich viele Menschen. 

Die Meisten der vielen zigtausend heutigen Shops sind seriöse, langjährige und zuverlässige Anbieter. Doch wenn eine Homepage, außer einem knappen Impressum, häufig nicht mal mit einem Namen des Inhabers/Geschäftsführers versehen und nur mit gekauften Werbe-Bildern angeblicher Shop-Hotline-Mitarbeiter ausgestattet ist, kann man die Verunsicherung vieler Käufer verstehen.

Eine "gläserne" Firma wie ÖKO-Energie hat weder mit o.g. Machenschaften, noch diesen anonymen Shops etwas zu tun - sonst gäbe es uns nicht bereits seit 1997! Seit dieser Zeit haben wir schon immer Versand-Handel angeboten - über unsere Internet-Seite schon seit 18 Jahren. Nicht umsonst rangiert sie in den Top50-Solar (von einigen tausend Solar-Seiten) und steht in der deutschlandweiten Homepage-Rangliste mit ca. 1000 täglichen Besuchern, unter den ersten 50.000 (von vielen Millionen). Außerdem passiert Unseriöses auf Käufer-Seite leider noch viel häufiger. 

Über zehn Jahre lang hatten wir nie irgendwelche Probleme mit Lieferungen auf Rechnung.
Seit einigen Jahren sieht das leider etwas anders aus... Die meisten unserer Anlagen-Kunden haben zurecht keine Bedenken, bei uns bei 6 stelligen Werten im Voraus zu bezahlen - denn sie wissen, sie sind bei uns "sicher". 

ÖKO-Energie hat einen hohen Anspruchnicht nur ökologisch, sondern auch ethisch, moralisch und sozial. Danach handeln wir seit 1997 ausnahmslos!

Wir drehen unseren Kunden keine Waren oder versteckte Kosten anBei Preisabweichungen oder plötzlichen Teuerungs-Zuschlägen erhalten Sie daher im Bestellfalle immer erst unsere Rückfrage! 

Ihre Adressen werden ausschließlich für den Warenversand verwendet. Sie erhalten von uns keinerlei Werbepost, Geburtstagsgrüße oder Newsletter per Email - das mögen wir selbst nicht! Und sie finden von uns keine Werbe-Anzeigen, wenn Sie andere Internet-Seiten besuchen! Nur im Falle von gerichtlichen Mahnverfahren gehen die vollständigen Kunden-Daten an Gericht, Inkasso-Firmen, u.s.w. 

Wir arbeiten nicht mit Bankeinzug oder Kreditkarte, somit können auch keine sensiblen Daten über das Netz verbreitet werden. Haben Sie immer noch ein unsicheres Gefühl, nutzen Sie unser Bestell-Formular für den Weg per Email, Fax oder Post.

In den meisten Fällen verzichten wir auf eine Vorkasse bei uns aber sowieso kein Risiko für Sie - da 100% sicher.

ÖKO-Energie ist eine ganz normale Firma, mit Menschen aus Fleisch und Blut - und kein automatisch ablaufender Internet-Bestell/Lieferprozess in einem seelenlosen Konzern. Sie kaufen hier ÜBER das Internet, aber nicht IM Internet...

Sie kaufen hier nur bei ÖKO-Energie - und sonst bei keinem versteckten Anbieter. Es gibt heute viele unterschiedlich benannte Shops, hinter denen sich dann immer die gleichen Leute verbergen - ohne sie genau zu erkennen. Manchmal handelt es sich gar um Konzerne, bei denen verantwortungsbewusste Menschen überhaupt nicht einkaufen würden.

ÖKO-Energie ist keine GmbH oder gar eine Ltd., bzw. UG (= 1 Euro GmbH), die nur mit einer geringen, begrenzten Summe haftet, sondern eine Einzelfirma, deren Inhaber, Thomas Oberholz, mit seinem vollen, schuldfreien Besitz und privaten Vermögen haftet! 

Die für "zertifizierte", bzw. vertauenswürdige Shops geltenden Regeln/Prüfungspunkte sind für uns schon lange eine Selbstverständlichkeit. Was so ein teuer erkauftes oder manchmal nachgemachtes Siegel wirklich taugt, konnte man schon in den Nachrichten erfahren...

Wenn Sie möchten, können Sie Bestell-Formular, z.T. die Planungslisten und Kontaktformulare, aber auch die ganze Homepage über eine gesicherte Verbindung nutzen: https://sicherheitsserver.net-build.de/oeko-energie.de/bestellabwicklung/index.php  oder sogar mailen, faxen, posten!

Dass unser Konto bei der Ethikbank geführt wird, rundet unsere Fairness nach außen sichtbar ab.

Auch vor Inkrafttreten des Fernabsatzgesetzes (Rücktrittsrecht innerhalb von 14 Tagen) konnten bei uns Kunden schon immer Bestellungen wieder rückgängig machen.

Sie kaufen bei uns sicherer als in vielen Lädenwegen Zahlungsziel, Rückgaberecht, Kompetenz, Seriosität & Vertrauen! 

Bei den im TV angeprangerten Firmen findet man mit Ach und Krach eine knappe Adresse unter Impressum. Bei uns und über uns finden Sie alle Daten und nähere Beschreibung - sowohl auf unserer Seite, als auch tausendfach im Internet!

Wollen Sie noch mehr über uns erfahren, schauen Sie doch mal unter:

Wir über uns , Autarkie, Gästebuch, Presse und natürlich hier bei der Bestellabwicklung. 

Wem diese, der Wahrheit entsprechenden, Fakten immer noch zu "unsicher" sind und lieber bei dem, alles verschlingenden, Kraken oder der Bucht kaufen möchte, dem können wir dann auch nicht mehr helfen.

Auch wir müssen uns etwas absichern!

Mindestens 10% aller eingehenden Bestellungen werden wieder storniert, weil Interessenten zu schnell klicken, falsche, bzw. unvollständige Angaben machen oder plötzlich merken, dass sie das Bestellte gar nicht bezahlen können.

Weiterhin macht sich in Deutschland ein Trend zum "Bestell-Betrug" feststellbar. D.h., immer mehr Leute bestellen schon mit der Absicht, nicht bezahlen zu wollen. Man arbeitet dabei mit halb- oder unrichtigen Namen- oder Adress-Angaben, versucht eine Annahme ohne Unterschrift, durch einen Bekannten oder sitzt Zahlung-Aufforderungen einfach aus. Verständlicherweise müssen wir uns vor solchen Betrügereien schützen und liefern an unklare oder abweichende Adressen nur gegen Vorkasse, bzw. schalten im Betrugsfalle die Polizei (Anzeige) ein. Es ist zwar manchmal zeit -und kostenaufwendig, doch bisher kamen wir immer irgendwann zu unserem rechtmäßigen Anspruch.

Telefonisch können wir keine Bestellungen annehmen! Etwas Sicherheit muss schon sein, zumal es Mitmenschen gibt, die für ihren ungeliebten Nachbarn gerne etwas ungewolltes bestellen... 

Auch Nachnahme oder Paypal schützen nicht vor Kosten oder Verlust, denn beide Bestell-Varianten sind für uns keine Garantie der Waren-Annahme oder Bezahlung! Dennoch bieten wir Paypal bei Kostenübernahme der Gebühr durch den Käufer an. Wer sich ein klein wenig für uns interessiert, weiß aber, dass dieser Mehraufwand völlig unnötig ist. Eine gesunde, liquide Firma wird immer für das Gezahlte seine Leistung erbringen!


Auslandslieferungen

Bereits seit 1997 liefern wir oder unsere Werkslager weltweit zu Kunden ins Ausland! Dies geht aber, ohne Ausnahme, nur nach vollständiger Vorauszahlung, die, nach Erhalt einer glaubhaften Überweisungsbestätigung, als durchgeführt betrachtet wird.

In die EU-Nachbarländer erfolgt dies ohne größeren Zusatzaufwand und bei Holland oder Österreich auch mit nur geringfügig höheren Frachtkosten. Abgerechnet wird zu den normalen deutschen Preisen, inkl. MWST. Firmen, die eine gültige EU-Umsatzsteuer-Ident-Nr. besitzen, werden, nach Prüfung, ohne MWST. beliefert - wenn der Versand direkt erfolgen kann. Ansonsten bietet sich die Rückerstattung über das Finanzamt an. 

EFTA-Länder wie die Schweiz oder Teile von Skandinavien verursachen etwas längere Duchlaufzeiten und aufgrund der notwendigen Zollabwicklung auch höhere Kosten bei Fracht und Auftragsabwicklung. Unter 1.000 Euro netto hält sich der Aufwand noch in Grenzen. Dafür erstatten wir, nach Erhalt der einwandfreien Ausfuhrpapiere, die deutsche MWST. natürlich vollständig zurück. 

Bei Kleinst-Aufträgen unter 200,00 müssen wir für diesen Mehraufwand (Papiere, Rechnung, Gutschrift, Rücküberweisung) leider 10,00 zusätzliche Gebühr verlangen oder mit MWSt. abrechnen. Der gleiche Mindest-Wert gilt, wenn wir über ein Werkslager selbst den steuerfreien Versand vornehmen lassen und dabei schon Zollabwicklung & Co. berücksichtigen. 

Rechnungen für Lieferungen an Drittlands-Staaten, wie USA, u.s.w. werden ohne deutsche MWSt. erstellt, wenn es eindeutige Ausfuhren sind. Ist eine umfangreiche Zoll-Abwicklung notwendig, müssen wir die Kosten eines Vermittlers weiter berechnen.


 

 

Waren für die Schweiz

Nicht erst seit dem günstigen Wechselkurs, haben wir viele Kunden in der Schweiz. Dies liegt sowohl an unserem großen Lieferprogramm, den vielen Tipps auf unseren Internet-Seiten, der ausführlichen Beratung/Planung und natürlich den besonders guten Preisen. In Kombination mit Wechselkurs und wegfallender Mehrwertsteuer (19%), kommen die cleveren Schweizer manchmal, trotz höherer Frachtkosten, somit bis zu 50% günstiger, als bei einem Kauf im eigenen Land. Egal ob Kleingeräte, unsere Komposttoiletten oder ganze Solaranlagen: "Made in Germany" - gekauft bei ÖKO-Energie - ist in der Schweiz ganz groß!

Leider verursacht der EFTA-Status etwas längere Duchlaufzeiten und aufgrund der notwendigen Zoll-Abwicklung auch höhere Kosten bei Fracht und Auftragsabwicklung. Unter 1.000 Euro netto hält sich der Aufwand noch in Grenzen. Dafür erstatten wir, nach Erhalt der einwandfreien Ausfuhrpapiere, die deutsche MWST. natürlich vollständig zurück (dürften wir ja auch gar nicht behalten - Finanzamt). Schweizer Kunden in Grenznähe lassen sich die Waren auch oft an Bekannte auf der deutschen Seite liefern, um Fracht- und Abwicklungskosten zu reduzieren. Alternativ nutzen sie die vielen Paket-Shop, die in Weil, Konstanz, u.s.w. angesiedelt sind.

Anlagen-Versand wickeln wir häufig über Sped-Diggelmann (Konstanz/Kreuzlingen) ab. Die kann auch andere Waren bis zum Kunden in der Schweiz bringen (sofort ohne MWSt.). Der oben bereits erwähnte Aufwand ist jedoch erheblich größer und verteuert die ganze Sache ungemein. Das ist im automtisch ermittelten Preis an der Kasse meist noch nicht berücksichtigt.

Bei Kleinst-Aufträgen unter 200,00 müssen wir für diesen Mehraufwand (Papiere, Rechnung, Gutschrift, Rücküberweisung) leider 10,00 zusätzliche Gebühr verlangen oder mit MWSt. abrechnen. 
 


Datenschutz

Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertrauensvoll und geben nur Name, Straße, Wohnort für den Versand weiter. Das zur Sicherheit angefragte Geburtsdatum wird überhaupt nicht verwendet. Sie erhalten von uns auch keinerlei Newsletter, o.ä.! Wir machen auch keine Werbe-Anzeigen in fremden Internet-Seiten, die Ihnen dann ein geblendet werden. Nur im Falle von Mahnverfahren müssen wir natürlich alle Daten an Gericht, Anwalt oder Inkasso-Firmen weiter geben.


Lieferzeiten

Wir wollen ehrlich sein:

natürlich kommt es auch mal vor, dass eine mittäglich Online-Bestellung, mit hier lagernder Ware, genau passend eingeht, sofort bearbeitet wird, gesammelt zum (3 - 7 km entfernten) Paketshop gebracht wird und dort auch noch am selben Tag abgeholt wird. Mit etwas Glück liefert der Hermes-Mann das Paket dann schon am nächsten Werk-Tag beim Kunden an. In der Regel überschneiden sich die jeweiligen Punkte aber eher, so dass es nicht so super-schnell wie beim Ausbeuter-Shop abläuft.

Die allermeisten Einzelwaren sind immer an den Werkslagern vorrätig, so dass diese oft noch am selben Tag das Lager verlassen und meistens innerhalb von 2 - 5 Werktagen direkt beim Kunden sind. Auslandslieferungen dauern in der Regel etwas länger, vor allem in Nicht-EU-Länder, auf Inseln und nach Südeuropa oder andere Kontinente.

Sollte einmal ein Produkt, bzw. eine Telimenge doch nicht lieferbar sein, melden wir uns natrülich vor einem versand immer erst einmal zurück und fragewn ob dies in Ordnung ist.

Komplette Anlagen, Sonderanfertigungen, u. ä. benötigen oft nur 1 Woche, manchmal aber auch einige Wochen. Bei den beliebtesten Solarmodulen oder auch Solarkollektoren können die Lieferzeiten in der sommerlichen Hochsaison auch schon einmal ein paar Monate betragen (ist aber dann auch dick angegeben). Und im Frühjahr/Sommer sorgt die steigende Nachfrage auch gelegentlich für etwas längere Lieferzeiten, wir informieren dann aber immer entsprechend.

Die Lieferzeit-Angaben stehen auch schon meist bei den jeweiligen Produkten auf unserer Homepage oder Sie erhalten in unserer Rückmail, bzw. Auftragsbestätigung einen vorraussichtlichen Versandtermin. Bitte geben Sie uns Ihre Bestellung immer möglichst frühzeitig, evtl. unter Vorgabe eines späteren Liefertermins herein. Sicher ist sicher.... 

Gleichzeitig müssen wir darauf hinweisen, dass wegen Urlaubs/Ferien-Zeiten, Feiertagen (unterschiedlich in den Bundesländern) oder Brückentagen die Durchlaufzeiten bei den Werkslagern (manchmals sogar auch bei uns) mal etwas länger dauern und es häufiger in Deutschland knappe Frachtraum-Kapazitäten bei den Spediteuren gibt. Das betrifft in der Regel seltener kleine Waren beim Paketdienst, aber viele unserer größeren Produkte. Auch kann eine winterliche Wetter-Situation, bzw. der Weihnachts-Trubel mal für Verzögerungen sorgen.

Haben Sie eine Woche nach Bestätigungs-Termin immer noch keine Ware, kontaktieren Sie uns bitte auf der Bestätigungsmail, damit wir notfalls nachforschen, bzw. eine Ersatz-Lieferung veranlassen können.


Lieferadresse

Bitte geben Sie immer eine genaue und richtige, evtl. auch abweichende, Lieferadresse an, mit Telefon, u.s.w. 

Nachträgliche Änderungen sind meist nicht möglich, bzw. verursachen oftmals höhere Zustellkosten, die wir berechnen müssen. Wenn tagsüber niemand erreichbar, können Sie auch eine abweichende Adresse angeben. Sie sollten die dort anwesenden Personen jedoch darüber informieren. Eine Ablieferung dort, gilt als zugestellt! Annahmeverweigerung verursacht für Sie trotzdem Frachtkosten. 


DHL-Packstationen können nicht immer beliefert werden!

Zum Einen liefern wir oder manche Werkslager aus berechtigten Gründen viele Waren nicht mit der Post, sondern anderen Paketdiensten. Zum Anderen sprengen manche Paketmaße (z.B. Solarmodule) die Einlagerung. Weiterhin vergrößert sich Ihr Risiko, dass ein evtl. entstandener Transportschaden nicht von der Post übernommen wird...


Mindestbestellwert/ Mindermengenzuschlag

Da wir eher vom Verkauf von Anlagen leben, müssen wir bei Lieferungen den Mindestbestellwert bei 50,00 Euro ansetzen. Möchten Sie dennoch eine Kleinst-Bestellung ausführen (z.B. Bücher, o.ä.) müssen wir zus. 11,90 Euro Bearbeitungsgebühr (+ Versand) verlangen. 
Bestellen Sie Kleinst-Waren von unterschiedlichen Werkslagern, kann es auch zur Unterschreitung des dort gültigen Mindestrechnungsbetrages kommen. Wir würden Sie dann aber vor einer Lieferung kontaktieren und um Ihre Genehmigung bitten.
Da es bei solchen Klein-Aufträgen häufig säumige Zahler gab, versenden wir unter 100,00 Euro ab sofort nur noch gegen Vorauszahlung!

 

Preise

Wie gesetzlich vorgeschrieben und auf jeder einzelnen Seite nochmals gelistet, verstehen sich die von UNS angegebenen Preise, neben unseren Artikeln selbstverständlich INKL. 19% MWSt., zzgl. der jeweils angegeben Fracht. 
Die Preise auf den Info-PDF-Preislisten der Hersteller sind dagegen häufig zzgl. MWST. und evtl. abzgl. weiterer Rabatte. Dies steht dort aber auch jeweils und wird von uns in einer Auftragsbestätigung oder Rückfrage zur Bestellung nochmals angegeben! In derr Regel fragt man so etwas aber vor einer Bestellung bei uns per Email an.


Versand 

erfolgt meist direkt von den jeweiligen Werkslagern, an die Kunden - durch Post, Paketdienst oder Spedition. Der von uns in der Rechnung angegebene Versandtag bedeutet beim Versender "abgehend" und nicht beim Kunden "eintreffend"! 
Während Post (Mo-Sa) und Paketdienste (Mo-Fr) einfach zustellen, melden sich Spediteure (Mo-Fr) in der Regel einen Tag vorher telefonisch an. Da zwischen uns, den Herstellern, dem dort abholenden Spediter und dem letztlichen Zusteller vor Ort keine direkte Verbindung besteht, können, wie allgemein im deutschen Speditionsverkehr üblich, keine speziellen "Vereinbarungen" (Uhrzeiten,...) zur Anlieferung getroffen werden und man erhält auch keinen Zwischen-Bescheid, wie bei manchen Kurier-Diensten.

Auslands-Versand erfolgt ähnlich. 

Da dieser oft teurer ist, lassen viele Kunden aus den Nachbarländern (vor allem der Schweiz) an grenznahe deutsche Orte liefern - für uns kein Problem. 
Bitte geben Sie eine Anschrift an, bei der die Ware auch wirklich entgegengenommen werden kann. Gelegentlich kommen Waren zurück, weil innerhalb einer Woche eine Zustellung/ Abholung nicht erfolgen konnte. Die Kosten hierfür können wir nicht übernehmen. 

Entstehen durch falsche Adress/Telefonangaben zusätzliche Transportkosten müssen diese vom Käufer getragen werden.
Die Wahl des Versandweges ist abhängig von Lagerort, Zieladresse und Produkt und obliegt ganz alleine den versendenden Werkslagern. Dies können sein: Post, DHL, Hermes, UPS, DPD, GLS und alle möglichen Deutschland-, bzw. Europaweiten Speditionen. 
Wir weisen darauf hin, dass Lieferungen von uns oder den Werkslagern nicht immer schön aussehen (also keine Geschenkverpackung), aber funktionell sind... Dies ist kein Reklamationsgrund. 


Abholung bei uns

Da wir nur wenige, gängige Artikel lagermäßig führen, sind Abholungen bei uns nur bedingt möglich. Der Versand erfolgt in der Regel direkt vom Werkslager an unsere Kunden. Soll dennoch eine Abholung bei uns erfolgen und wir den Artikel extra bestellen müssen, kann eine Abwicklung nur gegen Vorkasse erfolgen, denn wir blieben früher zu oft auf der Ware sitzen! In aller Regel kommen die normalen Frachtkosten ebenfalls dazu, weil sie uns ja entstanden sind.
Eine normale Bestellung über unser Formular ist aber in jedem Fall notwendig - zumal wir nicht jederzeit vor Ort anzutreffen sind.


Versandkosten

Die Grundlage bilden nur unsere tatsächlichen Selbstkosten für normal erreichbare Adressen. In der Regel sind sie beim jeweiligen Artikel oder in der Warengruppe angegeben. Insel-Zustellungen (im In- und Ausland) verursachen höhere Kosten. 
Als Anhaltspunkt: Kleine Päckchen (Bücher, u.s.w.) ab EUR 5,00. Ansonsten muss man je Kilo mit ca. EUR 1,00 rechnen. Die meisten Klein-Artikel liegen, wie angegeben, bei 10,00. Pakete mit sehr großen Abmessungen (z.B. Großmodule) gelten als Sperrgut und können etwas teurer (ca. 30,00 - 100,00 Euro) kommen, zumal einige Werkslager generell nur in Kisten, bzw. mit Paletten versenden. Der Frachtpreis ist dort dann aber auch bei 5 oder 10 Modulen identisch... 
Die jeweils angegeben Frachtkosten gelten meist immer für jedes Stück (außer z.B. bei Solarmodulen oder Komposttoiletten-Zubehör). Aufgrund der vielen "Spaßbesteller" mussten wir unsere Preise umstellen. D. h., hat früher ein Artikel z.B. 210,00 Euro gekostet, berechnen wir jetzt 200,00, zzgl. 10,00 Fracht, 2 Stück kosten daher 400,00 zzgl. 20,00 = also unveränderter Gesamtpreis. Dennoch addiert sich das nicht unbedingt beliebig, sondern muss im Bestellfalle runter kalkuliert werden.
Wir geben abweichende Kosten aber vorher, bzw. in der Auftragsbestätigung, zur Genehmigung, bekannt.Da der Versand meist direkt von den Werkslagern erfolgt und diese sehr unterschiedliche Abrechnungs-Methoden haben (evtl. Mindestmengen, Mengen-Staffeln, u.s.w.), können wir nicht vorab für alle Produkte und Mengen, bzw. Zusammenstellungen immer automatisch die jeweiligen, richtigen Frachtkosten angeben - vor allem im Shop-System ist das nicht machbar. Wir korrigieren dann aber entsprechend und bitten die Kunden um Genehmigung. Alternativ bestellen sie bitte einfach über das Formular. Zum Verständnis: bei einem Werkslager kostet z.B. eine 48 kg-Batterie u.U. 50,00 Euro, beim Anderen nur 10,00 und beim Nächsten der Versand von DREI gar nichts mehr...

Entgegen manch großen Versand-Konzernen, können wir nicht für jeden Artikel pauschale Frachtkosten angeben, bzw. Frachtfrei-Lieferungen anbieten. Weder haben wir dieses hohe Sendungsaufkommen und somit einheitliche Sonder-Konditionen, noch ist dies bei einem so unterschiedlichen Angebot (Kleinteile, Schwerpakete, Komplettanlagen mit Werten zwischen 50,00 und 50.000,00 Euro und Gewichten von ein paar Kg bis zu mehreren Tonnen) so einfach möglich. Spediteure wechseln ihre Preise, auch rohstoffbedingt, fortlaufend und kalkulieren entfernungsabahängig. Viele unserer Produkte müssen per Spedition versendet und unterschiedlich behandelt werden. Außerdem werden Waren nicht nur in die Umgebung ausgeliefert, sondern in die ganze Welt und kommen auch teilweise von dort. 

Das, aktuell für Abmahn-Zwecke benutzte, BGH-Urteil bezieht sich sicher nicht auf diese Produkte, sondern gängige Kleinartikel, die per Paketdienst zum einheitlichen Preis überall hin versendet werden können. Außerdem gilt dies für Aufträge mit Sofortzahlungs-Möglichkeit, was wir generell ausschließen. Ein Auftrag kommt bei uns erst zustande, nach dem wir Ihnen unsere manuelle Auftragsbestätigung zugesendet haben, nicht durch das bloße unverbindliche Warenangebot auf der Homepage oder dem Shop.


Möchten Sie vor Bestellung die Speditions-Frachtkosten per EMail genau anfragen, benötigen wir bitte die genaue Nennung von Anlieferort und Stückzahl. 

Entstehen durch falsche Adress/Telefonangaben zusätzliche Transportkosten, müssen diese vom Käufer getragen werden.
 

Auch bei Abholung bei uns fallen diese Versandkosten meistens a