ÖKO-Energie Shop

Warmwasser aus Solarstrom ©

Warmwasser aus Solarstrom



Strom ist zum Verheizen eigentlich viel zu schade!

(erstmals eingestellt 2015 - zuletzt aktualisiert Januar 2022)

Denn immer noch werden bei alten Kraftwerken, aus 3 Wärme-Einheiten verbranntem Öl, Gas oder Kohle nur eine einzige Einheit Strom gewonnen! Das bedeutet: 2/3 gehen als Abwärme an die Umwelt verloren... 

Modernste Kraftwerke haben zwar bessere Wirkungsgrade, bzw. nutzen dann auch teilweise diese Abwärme (Fernwärme) und der heutige Strom-Mix enthält eben auch (strahlenden) Atomstrom oder saubere, erneuerbare Energie aus Wind- oder Solar-Generatoren. Aber es war lange Zeit, verpönt mit Strom zu heizen und sehr teurer, aufwendiger Solarstrom war dafür auch viel zu schade. 
Thermische Solarkollektoren oder Biomasse können das auch heute noch viel effektiver als Solarmodule und die Speicherung geht auch einfacher.

 

Dennoch macht es heute Sinn, in den Sommermonaten, das Warmwasser für Bad, Küche und Putzen mit Solarstrom zuzubereiten!

Seit die Einspeise-Vergütung und die Preise für Solarstrom so stark gesunken sind, ist die kWh Solarstrom nicht nur meist günstiger als andere Energieformen, sondern steht zeitweise als Überschuss zur Verfügung! Vor allem, wenn schon ein Warmwasserspeicher vorhanden ist, der einen E-Heizstab aufnehmen kann. Der entnimmt entweder den auf dem Dach erzeugten Strom-Überschuss aus dem Hausnetz (230 oder 400 V) oder ist an einem kleinen Solarmodulfeld (DC - Gleichstrom) angeschlossen. Das geht sehr oft preisgünstiger und einfacher als mit einer thermischen Solaranlage.
Neue Mini-Boiler ermöglichen das jetzt auch für ganz kleine Haushalte oder mobile Anwendungen. 

 

Kabel statt Rohre!

Gerade die Installation ist in aller Regel sehr viel einfacher, denn Solar-Module sind leichter und meist kleiner als Solar-Kollektoren. Kabel werden nur berührungssicher gesteckt, anstelle aufwendiger, unbedingt dichter Verrohrungen mit notwendigen Dämmungen. Hier kann man bei Wärme-Kosten von nur 5 - 10 Cents/ kWh liegen - also sogar günstiger als die meist (noch) sehr niedrigen Preise für Gas, Heiz-Öl oder auch Brenn-Holz.

Im Sommer-Halbjahr erfolgt dann die solare Warmwasser-Erwärmung, je nach Anlagengröße, Komfortanspruch (Menge und Temperatur) und Standortbedingungen zu 100% und im Winterhalbjahr kann das Wasser dennoch durch den Solarstrom vorerwärmt werden und wird durch die bisherige Methode (Öl, Gas, Holz oder Egal-Strom) auf die benötigte Temperatur gebracht.
 

Vorsichtig sein sollte man aber bei den vielen, aktuellen Veröffentlichungen zu diesem Thema. 

Wir beschäftigen uns schon über 25 Jahre intensiv mit Solartechnik und eben sowohl mit Photovoltaik (Solarstrom), als auch Solarthermie (Solarwärme). Daher wissen wir auch um Unterschiede, Vor- und Nachteile, die sich je nach Markt- und Fördersituation immer mal verschieben können. 
Aber selbst Solar-Fachzeitungen übernehmen gerne ungeprüft die teilweise übertriebenen Behauptungen einiger neuer "Power-to-heat"-Anbieter, die die Strom erzeugenden Solarmodule selbst bei Effizenz und Wirkungsgrad vorne sehen. Was nicht der Fall ist!
Es bleibt dabei, dass man je nach Standort-Bedingungen und Qualität aus einem Qm Solarmodulfläche "nur" ungefähr 1/3 bis 1/4 der möglichen Solarwärme-Erträge = 100 - 250 kWh/p.a. ernten kann. Denn der Wirkungsgrad von Solarmodulen liegt bei 10 -25%, anstelle ca. 60 - 85% bei fguten Solar-Kollektoren.
Dennoch eine stolze Menge, mit der man ganz schön viel duschen kann. Einige Module, bzw. knapp tausend Watt Leistung können, im Sommerhalbjahr, schon einen kleinen Haushalt versorgen. 

Grundsätzlich bleiben Solar-Kollektoren leistungstärker, effizienter und vor allem weniger empfindlich für Teil-Verschattungen, als Solarmodule. Manche Werbung, die behauptet, Kollektoren machen bei bewölktem Himmel keine Wärme, ist unseriös. Man sieht zwar bei Tageshelligkeit bei einer Solarstromanlage dass gearbeitet wird und bei Solarwärme manchmal nicht (wegen der notwendigen Differenztemperatur), aber ein Solarmodul ist keinesfalls effizienter!

Daher sind Solarstrom-Heizungen, die vor allem im Winter arbeiten sollen, nach wie vor, nur bedingt sinnvoll. Für das Sommer-Halbjahr dagegen ist die Solarstrom-Warmwasserbereitung optimal, auch weil es dann keine Überhitzungs-Probleme mehr gibt (vor allem im Süden) und Frost-Ängste (im Norden)! Nebenbei kann durch eingesparte Rohstoffe, wegfallende Pumpen und weniger Betriebs-Energie die Öko-Bilanz erheblich besser ausfallen.
 

Wie bei Solarwärme auch, sollte man das natürlich richtig, vernünftig dimensionieren

und nicht mal schnell im Shop der vielen neuen 08/15-Anbieter anklicken, auch wenn es so super einfach dargestellt wird. Sonst kommt schnell Frust statt Lust, wegen zu hoher Kosten oder zu geringer Leistung...
 

Die einfachen, aber verschiedenen Möglichkeiten Solarstrom zur Warmwasserbereitung zu nutzen: 

Netz-Solarstrom-Anlage - 
für vorhandenen Warmwasserspeicher-Heizstab mit 230 V Solarstrom aus dem Hausnetz






DC-Solarstrom-Anlage mit Heizstab -

für vorhandene Warmwasserspeicher















SELACAL Solarstromanlage- 
mit Speicher, integriertem Heizstab und Nachheizmöglichkeit

 

fothermo -
Mini-Solarstromboiler mit DC-Niedervoltspannung 





 


Normale 230 V-Heizstäbe mit 1 - 10 kW gibt es schon für wenige hundert Euro.

Hierbei muss man darauf achten, dass der Einschraubheizkörper zum Anschlussgewinde des Speichers passt (meist 1 1/2") und mindestens thermisch, am besten auch zeitlich, geregelt werden kann.

Beispiele für elektrische Einschraubheizkörper
• Zur Erwärmung von Trinkwasser in emaillierten oder beschichteten Behältern mit Schutzanode und zur Erwärmung von Heizungswasser in Pufferspeichern, Gewindeanschluss 1½“AG
• Elektrisch isolierter Einbau, mit Regelthermostat (30 - 85 °C), Sicherheitstemperaturüberwachung mit außenliegendem Schalter und Frostschutz
• Nur für waagerechten Einbau geeignet

Für Speichertyp Email u. Puffer:
3 kW, 230/400 V, 360 mm, 237,00 Euro
6 kW 400 V, 550 mm, 270,00 Euro
9 kW 400 V, 600 mm, 342,00 Euro
Für Speichertyp Puffer:
6 kW (nicht isol.), 400 V, 480 mm, 175,00  Euro

 

Das DC-Modell RefuSol PV-Heater ist bei uns unter 1.000 Euro zu erwerben.

Elektrische Daten PV Heater 401R1K5
Empfohlene PV-Leistung 1,5 - 2,7 kWp
Wärmeleistung 1500 W
MPPT-Bereich 18 ... 42 V
DC-Startspannung 16 V
Max. DC-Spannung 50 V
Max. DC-Strom 3 x 20 A (Überbelegung bis 30 A zulässig)
Empfohlener Modultyp 60, 66 oder 72 Zellen, Mono oder Poly
MPP-Tracker 3
Anzahl DC-Anschlüsse 3 x Federklemme 2,5 - 6 qm;
Max. Wirkungsgrad >99%
Europ. Wirkungsgrad >99%
Produktion ab 2 W
Eigenverbrauch Nacht 0 W 

MY-PV-ELWA gibt es sowohl autark (DC 100 - 360 V, 0,75 - 1,5 kW), als auch 230 V ( 3 kW)
1 1/2 "
785,00 Euro 

Hat man noch keinen verwendbaren Wasser-Speicher, sollte das neue Modell einen Heizstab aufnehmen können und von der Größe passend zum Bedarf sein (ca. 100 - 500 l). Diese kosten je nach Größe, Bauart und Qualität ca. 500 - 2.000 Euro.

 

Wer dagegen einen neuen Warmwasser-Speicher benötigt oder z.B. im Neubau auch keine sonstige Nachheiz-Quelle mehr hat, bzw. mit Öfen heizt, investiert dann am besten in die neue, kleine Solarstrom-Warmwasserbereitungs-Anlage SELACAL!   

verstopft nicht die Stromnetze - weil es unabhängig ist und den Strom nicht einspeisst, sondern zu 100 % selbst verbraucht.

nutzt den besten Energiespeicher den es gibt. WASSER! Dadurch müssen keine seltenen Erden in Krisengebieten ausgebeutet werden.

entlastet den Verbraucher - weil es nicht durch das EEG gefördert wird, steigt auch bei niemanden die Stromstromrechnung durch die EEG-Umlage.

hilft bei der Energiewende - weil es sich auf den wichtigen Wärmemarkt konzentriert. In Deutschland wird ein Grossteil der Energie für den Wärmemarkt verbraucht. Also für Heizen,Warmwasser und Prozesswärme. Dieser Bereich wurde in den letzten Jahren vernachlässigt, da der Strommarkt zu sehr im Focus stand.

ist einfach zu installieren - Solarmodule werden nur mittels Stecker verbunden

und auch ganz einfach zu erweitern -  wenn der Warmwasser-Bedarf wachsen sollte, kommt einfach ein Solarmodule dazu!

 

So einfach ist die Installation einer SELACAL-Solarstrom-Anlage zur Warmwasserbereitung:

 
 
SELACAL 870 - 120l
-5%

Moderne Solarstromanlage zur effizienten Warmwasserbereitung, für ca. 3 Personen - je nach Standortbedingungen und Verbrauchsverhalten. 

SELACAL 870Wp - 120 l    
3 x PV-Modul REC 290PE – 290 Wp 
SELACAL control Regler
120 l SELACAL Solarspeicher 
TRIC Montagesystem für Ziegeldächer, Dachpappe oder Freiaufstellung (Flachdach/Boden) - bei anderen Dachbelägen fragen Sie uns bitte, mit genauen Daten an.

​+ Fracht 63,07

Mehr über Selacal

Alles zur Warmwasserbereitung mittels Solarstrom (Power to heat), bzw. PV-Thermie

.
UVP 1.999,00 EUR
Nur 1.899,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
SELACAL 870 - 150 l HX
-9%

Moderne Solarstromanlage zur effizienten Warmwasserbereitung, für ca. 3 Personen - je nach Standortbedingungen und Verbrauchsverhalten. 

SELACAL 870 Wp - 150 l (HX)   
3 x  PV-Modul REC 290PE – 290 Wp 
SELACAL control Regler
150 l SELACAL Solarspeicher mit 2. Wärmetauscher (1,11 m²)
TRIC Montagesystem für Ziegeldächer, Dachpappe oder Freiaufstellung (Flachdach/Boden) - bei anderen Dachbelägen fragen Sie uns bitte, mit genauen Daten an.

​+ Fracht 55,93

Mehr über Selacal

Alles zur Warmwasserbereitung mittels Solarstrom (Power to heat), bzw. PV-Thermie

.
UVP 2.320,00 EUR
Nur 2.099,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
SELACAL 870 - 150l
-7%

Moderne Solarstromanlage zur effizienten Warmwasserbereitung, für ca. 3 Personen - je nach Standortbedingungen und Verbrauchsverhalten. 

SELACAL 870Wp - 150 l    
3 x PV-Modul REC 290PE – 290 Wp 
SELACAL control Regler
150 l SELACAL Solarspeicher 
TRIC Montagesystem für Ziegeldächer, Dachpappe oder Freiaufstellung (Flachdach/Boden) - bei anderen Dachbelägen fragen Sie uns bitte, mit genauen Daten an.

​+ Fracht 63,07

Mehr über Selacal

Alles zur Warmwasserbereitung mittels Solarstrom (Power to heat), bzw. PV-Thermie

.
UVP 2.250,00 EUR
Nur 2.075,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
SELACAL 1160 - 150 l HX
-5%

Moderne Solarstromanlage zur effizienten Warmwasserbereitung, für ca. 4 Personen - je nach Standortbedingungen und Verbrauchsverhalten. 

SELACAL 1160  - 150 l  (HX)
4 x PV-Modul REC 290PE – 290Wp 

SELACAL control Regler
150 l SELACAL Solarspeicher mit 2. Wärmetauscher (1,11 m²)
TRIC Montagesystem für Ziegeldächer, Dachpappe oder Freiaufstellung (Flachdach/Boden) - bei anderen Dachbelägen fragen Sie uns bitte, mit genauen Daten an.

​+ Fracht 71,40

Mehr über Selacal

Alles zur Warmwasserbereitung mittels Solarstrom (Power to heat), bzw. PV-Thermie

.
UVP 2.649,00 EUR
Nur 2.499,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
SELACAL 1160  - 150 l
-9%

Moderne Solarstromanlage zur effizienten Warmwasserbereitung, für ca. 4 Personen - je nach Standortbedingungen und Verbrauchsverhalten. 

SELACAL 1160  - 150 l  
4 x PV-Modul REC 290PE – 290 Wp 

SELACAL control Regler
150 l SELACAL Solarspeicher
TRIC Montagesystem für Ziegeldächer, Dachpappe oder Freiaufstellung (Flachdach/Boden) - bei anderen Dachbelägen fragen Sie uns bitte, mit genauen Daten an.

​+ Fracht 56,00

Mehr über Selacal

Alles zur Warmwasserbereitung mittels Solarstrom (Power to heat), bzw. PV-Thermie

.
UVP 2.528,00 EUR
Nur 2.299,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
SELACAL 1160 - 120 l
-2%

Moderne Solarstromanlage zur effizienten Warmwasserbereitung, für ca. 4 Personen - je nach Standortbedingungen und Verbrauchsverhalten. 

SELACAL 1160  - 120 l 
4 x PV-Modul REC 290PE – 290 Wp 

SELACAL control Regler
120 l SELACAL Solarspeicher
TRIC Montagesystem für Ziegeldächer, Dachpappe oder Freiaufstellung (Flachdach/Boden) - bei anderen Dachbelägen fragen Sie uns bitte, mit genauen Daten an.

​+ Fracht 71,40

Mehr über Selacal

Alles zur Warmwasserbereitung mittels Solarstrom (Power to heat), bzw. PV-Thermie

.
UVP 2.159,00 EUR
Nur 2.099,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
SELACAL 1450 - 150 l
-10%

Moderne Solarstromanlage zur effizienten Warmwasserbereitung, für ca. 4 Personen - je nach Standortbedingungen und Verbrauchsverhalten. 

SELACAL 1375 - 150 l  
5 x PV-Modul REC 275PE – 275 Wp 

SELACAL control Regler
150 l SELACAL Solarspeicher
TRIC Montagesystem für Ziegeldächer, Dachpappe oder Freiaufstellung (Flachdach/Boden) - bei anderen Dachbelägen fragen Sie uns bitte, mit genauen Daten an.

​+ Fracht 83,30

Mehr über Selacal

Alles zur Warmwasserbereitung mittels Solarstrom (Power to heat), bzw. PV-Thermie

.
UVP 2.942,00 EUR
Nur 2.645,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
SELACAL 1375- 200 l HX

Moderne Solarstromanlage zur effizienten Warmwasserbereitung, für ca. 4 und mehr Personen  - je nach Standortbedingungen und Verbrauchsverhalten. 

SELACAL 1375 - 200 l  (HX)
5 x PV-Modul REC 275PE – 275 Wp 

SELACAL control Regler
200 l SELACAL Solarspeicher mit Wärmetauscher (1,11 m²)
TRIC Montagesystem für Ziegeldächer, Dachpappe oder Freiaufstellung (Flachdach/Boden) - bei anderen Dachbelägen fragen Sie uns bitte, mit genauen Daten an.

​+ Fracht 56,00

Mehr über Selacal

Alles zur Warmwasserbereitung mittels Solarstrom (Power to heat), bzw. PV-Thermie

.
2.963,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
SELACAL PV-Heater 1000 Nachrüstsatz (für vorhandene Warmwasser-Speicher)
-10%
UVP 897,00 EUR
Nur 799,00 EUR
inkl. 19% MwSt. . Wenn nicht "Gratis-Versand" bzw. (0,00) angegeben (Kosten sichtbar im Warenkorb), zzgl. Versand
Zubehör für Selacal:
Brauchwassermischer einstellbar 3/4"AG
68,49 EUR
inkl. 19% MwSt. . Wenn nicht "Gratis-Versand" bzw. (0,00) angegeben (Kosten sichtbar im Warenkorb), zzgl. Versand
1 bis 11 (von insgesamt 11)