ÖKO-Energie Shop

Sparsame Verbraucher für Gleichstrom in 12 + 24 V

Setzen Sie nur moderne, supersparsame Verbraucher in Ihrer Solarstrom-Inselanlage ein!

Es ist immer besser neue, richtig sparsame Geräte an einer kleineren Anlage zu betreiben, als weiterhin alte, vorhandene Verbraucher einzusetzen und dafür die Inselanlage größer dimensionieren zu müssen ! Das ist wirtschaftlicher, komfortabler, umweltfreundlicher und auch zuverlässiger! Nach und nach werden wir hier einige besonders empfehlenswerte Produkte aufführen, die wir günstigst anbieten. Wenn Sie schon etwas, hier nicht aufgeführtes, benötigen, fragen Sie uns einfach!

Weiterhin sind in vielen Bereichen 230 V-Geräte auch die günstigere Wahl - sowohl in der Anschaffung, als auch im Betrieb!

Denn aufgrund der höheren Stückzahlen und längerer Entwicklung liegen hier die Verbrauchs-Werte und Stabilität meist erheblich besser - bei viel niedrigeren Preisen. Dies gilt sowohl für Energiesparlampen, als auch größere Hausgeräte wie Kühlschrank oder auch Wasch- und Spülmaschine. Lediglich bei Pumpen und LED-Lampen wäre die Gleichstrom-Ausführung häufig (nicht immer) mit weniger Aufwand und Verbrauch verbunden. Insgesamt ist die DC-Auswahl aber sehr eingeschränkt. Auch ist nicht jedes Produkt für den Einsatz in einem Solar-System (weiter Spannungs-Bereich von ca. 11 - 15, bzw. 22 - 30 V!) geeignet.

Wer aber nur ein kleines Insel-Netz auf 12 oder 24 V-Aufbauen möchte, findet bei uns einige sinnvolle Produkte. Ist das Gesuchte nicht dabei, fragen Sie bitte per Email und mit eindeutigen Angaben an.


Fast jeder weiß inzwischen, dass man mit Strom möglichst keine Wärme erzeugen sollte,

denn der Primär-Energiebedarf ist sehr hoch. Ganz besonders schlimm wird es in einer kleinen Solarstrom-Inselanlage, denn Diese sind nicht dafür ausgelegt und in kürzester Zeit ist der mühsam geerntete Solarstrom durch die Kaffeemaschine oder den Heizstab "gerauscht". Daher sollte man auf wärmeerzeugende Geräte wie Kaffeemaschine, Toaster, Haartrockner, u.s.w. am besten verzichten, bzw. nur sehr kleine supersparsame Modelle seltenst einsetzen. Keinesfalls sollte man an einen Elektroherd oder Heizlüfter denken. Eine Solarstrom-Anlage für diese Verbraucher zu installieren, kostet ein Vermögen und ist gar nicht nötig, denn es gibt doch Gasherde, Katalyt-Öfen, u.s.w.

 

Energiesparlampe