ÖKO-Energie Shop

Solar-Zuschüsse von Bund, Ländern, Kommunen und Energieversorgern ©

Förderungen
(erstmals eingestellt 2000 - fortlaufend aktualisiert, zuletzt Januar 2020)

Alle Jahre wieder...

ändern sich Förderbedingungen. Mal wird nur etwas geändert, mal gesenkt oder gar abgeschafft und selten erhöht. Und auch für 2020 haben sich ein paar Bürokraten wieder etwas ausgedacht. Ob das die extrem zurück gegangene Zahl der neuen Solarthermie-Anlagen wieder erhöhen kann und beim Kampf gegen den Klima-Wandel hilft, bleibt abzuwarten. Fakt ist, früher (ohne die großen, "neu entdeckten" Klima-Ziele) war die Nachfrage mehr als dreimal so hoch 
 

Kurz-Überblick:

seit Januar 2020 gelten für das „Heizen mit erneuerbaren Energien“ attraktive Förderbedingungen.
Es erfolgt die Umstellung von festem Zuschuss auf prozentuale Förderung.

Prozentuale Förderung der gesamten Kosten der Maßnahme: auch Fachberatung und Planung sind jetzt förderfähig, zum Beispiel:

  • 30% Zuschuss zur Nachrüstung einer Solarwärmeanlage im Bestand
  • 30% Zuschuss zum Einbau einer Kombination aus Gasheizung und Solarwärme im Bestand oder Neubau („Gas-Hybridheizung“)
  • 35% Zuschuss zum Einbau einer Kombination aus Solarwärme-/Biomasse-/Wärmepumpe im Bestand oder Neubau („EE-Hybridheizung“)
  • Weitere 10% Zuschuss, wenn dabei eine vorhandene Ölheizung ersetzt wird


Detail-Übersicht

0,00 EUR
 
inkl. 16% MwSt. . Wenn nicht "Gratis-Versand" bzw. (0,00) angegeben (Kosten sichtbar im Warenkorb), zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)