ÖKO-Energie Shop

Nein, wir verkaufen keine Vertikal-Windräder! ©

Der aufmerksame und tatsächlich interessierte Leser hat es längst bemerkt. Da aber fast täglich dennoch die nervenden Anfragen eingehen, ob wir nicht vielleicht doch das eine oder andere Vertikal-Windrad anbieten oder empfehlen könnten - steht unsere Aussage bereits in der Überschrift!

Aber auch sonst gibt es nicht wenig Unseriöses auf dem Markt. Mehr dazu weiter unten!

Gründe:
- bisher ist uns Keines bekannt, das die vollmundigen Versprechungen auch nur annähernd erfüllt
- der von uns favorisierte Leistungsbereich 100 - 1000 W wird meist nicht angeboten
- die Preise liegen erheblich höher als unsere Modelle
- die Hersteller sind meist neu und deren Halbwertzeit sehr gering
- wir arbeiten nicht mit Firmen zusammen, die mit unwahren Aussagen werben
- schon das Prinzip (rückkehrender Flügel läuft gegen den Wind) widerspricht dem angeblichen höheren Nutzen 
- Schwingungen/Resonanzen sind nur wirklich geringer, wenn die Geräte sich nur langsam drehen (dann kaum Energie)
- frühes Anlaufen/Drtehen sorgt nicht für mehr Energieertrag

Die von uns favorisierten, "normalen" Windräder gibt es dagegen größtenteils schon seit den Neunziger Jahren und laufen teilweise auch schon so lange (unser Eigenes ist 24 Jahre alt)!

Wer auf Kompetenz, Erfahrung und Zuverlässigkeit Wert legt, ist schlecht beraten, neumodische Windeier kostenpflichtig zu testen - denn kostenfrei überlässt uns niemand sein Muster. Im Gegenteil: diese Firmen leben meist davon naive Händler zu bestücken!

Jede bisherige Kontaktaufnahme zu Herstellern dieser Geräte verlief entweder negativ oder im Sande. Die vielen Homepage-Leichen im Netz bestätigen dies. Warum wir, als einer der dienstältesten Anbieter, von dort nie angesprochen werden oder gar ein Test-Modell angeboten bekommen - erklärt sich von selbst...

Auch wenn es hunderte von gewerblichen Verkäufern und gelegentlich sogar Berichte in TV und Presse dafür gibt: ein Wind-Ei wird dadurch nicht besser - zumal diese Verkäufer von Physik, Technik und Strom offensichtlich meist keinen blassen Schimmer von Ahnung haben...

Also: egal ob Delfin, Elvis, Futur, Turbo, WRD und was für schöne Namen diese Dinger haben - wir verkaufen Ihnen so etwas nicht!

Die letzte Rückmeldung eines Interessenten (schon etwas her):
"Ich habe Ihre vielen Hinweise gelesen. Doch nun habe ich den Anbieter XYZ gefunden und der gibt an, dass seine 7.000 Euro-Anlage bei 5 m Wind 1.600 kWh im Jahr Ertrag bringt. Was sagen Sie nun?"

Antwort:
Das bedeutet, dass selbst wenn dieser sicherlich übertriebene Ertrag erzielt werden würde, das mechanisch beanspruchte Teil 20 Jahre ohne Ausfall und Wartungskosten laufen müsste...

Für den genannten Preis dieser Anlage bekam man damals entweder 6-10 vernünftige Kleinwindräder mit einer Gesamtleistung von ca. 2 - 4000 W oder ca. 7.000 W Solarstrom-Leistung (= ca. 6 - 9.000 kWh/Jahr Ertrag)...

Wer aber eher an einen Werbe-Effekt denkt, hat mit diesen Wind-Spielen eine optimale Werbefläche - daher sieht man sie auch vorwiegend an Firmen-Gebäuden! Ohne eingebauten Generator geht`s aber billiger...

Genau mit solchen Argumenten verkaufen vorrangig ahnunglose Elektriker das teure "Spielzeug auf dem Dach". Nicht nur mit geschönten Wingeschwindigkeiten und Leistungs-Werten wird aktuell geworben. Nein, man bringt es sogar noch fertig, daraus nochmals höhere, völlig unrealistische, Erträge zu ermitteln! Aber offensichtlich haben dort Tage mehr als 24 Stunden und ein Monat immer mehr als 31 Tage...



 

Sonstige Wind-Eier und unseriöse Anbieter.

Gar nicht mal jeder Verkäufer dieser seltsamen Produkte führt Böses im Schilde. Er glaubt u.U., mangels Ahnung von Physik und Fachwissen, dass was der Hersteller in seinem Prospekt behauptet. Aber das sollte noch lange kein Grund sein, diesen Mist dann noch überteuert zu kaufen.

Billig-Räder, China-Ware und sonstige Wind-Eier, die Wunder-Dinge versprechen, finden Sie bei uns grundsätzlich nicht!
Das über die E-Bucht vertriebene Zeug, das vorrangig in China direkt für den Mülleimer produziert wird und oftmals den Originalen zum Verwechseln ähnlich sieht (Plagiate), haben wir nicht im Programm. Man kann sein Geld auch sinniger verschwenden. Wenn ein Produkt für weniger Geld mehr Leistung bringen will, sollte man sich über die Zuverlässigkeit seine Gedanken machen. Beachten Sie dies bei Ihrem Preisvergleich und der Besichtigung eines 08/15-Windkraft- oder Solar-Shops. Alle paar Monate taucht irgendwo ein neuer Entwickler/Hersteller auf, der sein geringes physikalisches Wissen mit flinken Fingern, naiven Geldgebern und cleveren Texte-Schreibern kombiniert und dann wieder ein Wunder-Werk der Technik an den leichtgläubigen Mann bringt. 1 - 2 Jahre später existiert die Homepage dann nicht mehr und die Firma ist nur noch im Insolvenz-Register zu finden...
Qualität, Kompetenz und Seriösität hat ihren Preis!

Wer es nicht glauben will, kann ja mal hier schauen:
http://www.daswindrad.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=949&start=90

Fast noch schlimmer als im Solar-Bereich, drehen heutzutage unwissende Quer-Einsteiger ihren noch ahnungsloseren Kunden Windkraft-Anlagen an. Ganz stark im Trend sind Räder für Schwachwinde, die sich schon bei 1 - 2,5 m/ Sekunde drehen wollen und deren Besitzer (in den gefälschten?) Gästebüchern begeistert sind. Wer die Wind-Tabelle beachtet, wird erkennen, dass dies aber unterm Strich fast nichts bringt. Wo keine Energie enthalten (im Schwachwind), kann mit kleinen Flächen auch Keine herausgeholt werden. Auffallend ist, dass gerade solche Anbieter den Unterschied zwischen Leistung in kW und Energiemenge in kWh (Kilowattstunde) nicht kennen, bzw. fahrlässigst damit umgehen!

Siehe Schwachwind-Spezialisten

Daher Vorsicht vor falschen Versprechungen! Mehr dazu unter Solar-Nonsens.

Weitere Infos zu Geschichte und Anwendungen der Windenergie

Gesammelte Infos zu Klein-Windkraft-Anlagen in englisch [1.297 KB]

Auch die Amis wissen um die Lügen rund um Kleinwindkraft-Anlagen und bestätigen unser Wissen zu 100%!
http://www.solacity.com/SmallWindTruth.htm#MakingSense