ÖKO-Energie Shop

Module, Module, Module! ©

Solarmodule im Ausstellungsraum

Wir liefern seit 1997 nur Marken-Solarmodule langjähriger Marken-Hersteller!

Um die Jahrtausend-Wende hatten wir immer zig verschiedene Typen und Größen zum Anschauen und zur sofortigen Mitnahme gelagert. Da war für jeden Anwendungszweck und Leistungsbedarf das Richtige dabei. 

Heute gibt es aber tausend verschiedene Solarmodule (von 5 - 670 Wp, bzw. 20 cm bis 2,20 m Länge und 20 cm - 1,20 m Breite). Die Größten, bzw. die heutigen Mengen werden eher per Spedition geliefert und 99,9% der Kunden sind weit entfernt und bestellen über den Shop. Daher geht das Allermeiste heute nur noch direkt von den Werkslagern zu den Kunden. Das spart Platz, Zeit, Kosten und schont die Umwelt!






Aber seit Putins Krieg sorgt dies leider auch für laufend steigende Preise, die wir nicht vermeiden können! 
Im Herbst 2022 haben wir gelegentlich Zugriff auf echte, deutsche Ware (Made in Germany) von CSW, Heckert und MEYER BURGER. Ansonsten bekommen wir REC, Sharp oder auch Solaredge.
Natürlich besorgen wir auch noch Solarmodule aus Taiwan oder Vietnam und im Notfall nehmen wir auch mal China-Ware. Dann aber nur die Großen, wie: Canadian, JA, Jingko, Longi, Trina! 

 

Aktuell immer wichtiger: Nicht alles was so schön "deutsch klingt", ist es auch.

Module, bzw. deren Hersteller, erhalten deutsche Städtenamen oder man macht auf "International", aber die Module kommen gar nicht aus den Ländern, nach denen sie benannt sind, sondern eben aus China! Die Fahne auf dem Prospekt weist dann höchstens auf ein deutsches oder amerikanisches Vertriebsbüro hin. Plötzlich tauchen auch wieder große deutsche Namen der Elektro-Industrie auf, die aber, außer dem Logo, absolut nichts mit den, schon lange nicht mehr wirklich existierenden, Konzernen zu tun haben. Mehr steckt nicht dahinter! Auch wir besorgen, auf Kundenwunsch, manchmal diese Module. Wir weisen aber deutlich daraufhin, dass dies nur China-Ware, mit einem deutschen Verkaufs-Büro, ist.


Überteuerte Amazon/Ebay-NoName-Billigimporte aus China bieten wir nicht an! 

Das ist auch gar nicht nötig. Die Preise waren jahrelang so extrem gefallen und die Qualitätsunterschiede rechtfertigen heute meist die etwas höheren Preise.
Auf dem Markt gibt es aber einige Anbieter, die sich Billigware, wegen angeblicher Extra-Qualität, teuer bezahlen lassen...




Während bei Großmodulen für netzgekoppelte Anlagen die Preise viele Jahre extrem stark gesunken waren (mit kurzzeitigen, gegenläufigen Entwicklungen), hielten sich die Preise für hochwertige Kleinmodule, die vorrangig für Inselanlagen verwendet werden, sehr lange viel stabiler.
Nicht nur wegen Corona (Suez, Erdbeben in China, Nachfrage-Boom, Rohstoff-Engpässe) steigen die Modulpreise aber seit Ende 2019 wieder an, zuletzt sehr stark - Dank Putins Krieg! Manche Modul-Hersteller (vor allem die sehr Günstigen) passen nun ständig an! Nicht jede Verteuerung ist wirklich nötig, Manches ist aber möglich und wird ausgenutzt...
Gleichwohl hat die Solar-Branche aber viele Jahre ohne Gewinne arbeiten müssen und nimmt sich, jetzt wo die Nachfrage explodiert ist, auch wieder ein kleines Stück mehr vom Kuchen.  



Bitte vergleichen Sie die hier angebotenen Waren nicht mit billigen Ebay-Artikeln!

Weiter lesen - unten, nach den Produkten

Heckert Solar NeMo 60M, 300 Wp - 335 Wp silber monokristallines Solarmodul
TOP
Modul-Daten:
Nennleistung 300 - 335 Wp
Nennspannung 31,98 - 33,55 V
Leerlaufspannung 39,82 - 41,10 V
Leistungstoleranz -0 / +4,99 Wp
Zellentyp monokristallin
Modulwirkungsgrad 17,9 - 19,7%
Stecksystem MC4
Abmessung (HxBxT) 1670 x 1006 x 38 mm
Gewicht 18,3 kg

Rahmen silber

Fracht 94,00 Euro einmalig bis 14 Stück.

Größere Mengen auf Anfrage per Email!

Ausnahmsweise haben wir hiervon zeitweise auch 325 er Module am eigenen Lager - zum Selbstabholen!
Bedingung:
Bestellung eines Solar-Piraten oder Mindestabnahme 2 Stück! 

 

ab 181,00 EUR
inkl. 19% MwSt. . Wenn nicht "Gratis-Versand" bzw. (0,00) angegeben (Kosten sichtbar im Warenkorb), zzgl. Versand
1 bis 1 (von insgesamt 1)


 

Soll eine ortsfeste Inselanlage größer ausfallen, lohnt es sich also einen Blick auf die Großmodule über 300 Wp zu werfen.
Wichtig ist aber dabei die System- und Modulspannung. Nicht jeder Solarladeregler ist dafür geeignet! Für mobile Anlagen sind sie auch nicht empfehlenswert. Das erklären wir auf unseren Seiten. Andererseits verursachen selbst einzelne Großmodule mittlerweile Frachten, die fast höher liegen, als bis vor kurzem der Stückpreis! Da können dann 2 x 160 Wp u.U. günstiger ausfallen, als 1 x 320 Wp.

Solarmodule mit besonders hohem Wirkungsgrad liegen (selbst beim gleichen Hersteller) dann im Wattpreis erheblich höher.
Der Preis kann bis zu dreimal so hoch sein! Es kommt aber immer auch auf Technik, Leistung, Qualität, Produkt und Menge an.
Es gibt in 2022 z.B. noch 100 Wp-Module für 60,00, aber auch 450 Euro. Großmodule bis ca. 340 Wp liegen heute zwischen 135 und 250 Euro... 
Die wirkungsgradstarken Leistungsklassen 350 - 550 Wp können u.U. mehr als doppelt so teuer kommen!
Auch Solarmodule mit schwarzen Rahmen und vor allem schwarzer Folie, sind teurer, weil mehr Aufwand und stärkere Zellen eingesetzt werden, um die wärmebedingten Verluste (über 25°C Zelltemperatur) etwas auszugleichen. Außerdem sorgt die erhöhte Nachfrage für einen stärkeren Preisanstieg!

Mehr Informationen finden Sie unter Solarmodul-Wissen


Wenn Sie sich nicht selbst für ein Solarmodul entscheiden können, lassen Sie uns bitte diese Daten zukommen:

Solarmodul-Empfehlung

Auf dieser Basis können wir das Passende prüfen und Ihnen empfehlen. Beraten sollte ja nichts mit einem Ratespiel zu tun haben...
Aktuell benötigen Sie aber viel Geduld. Die Auftragsbearbeitung hat absoluten Vorrang.